Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Hier können Eisenbahnfotos eingestellt und besprochen werden.
Antworten
Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19101
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von günni » Samstag 2. August 2014, 19:44

Moin,
Heute war ich am Bahnhof Dornap-Hahnenfurth. Das Bahnhofsgebäude wurde 1879 eröffnet und 1991 geschlossen. Zur Zeit wird das Gebäude renoviert.
Hier sind einige Bilder.
Dateianhänge
800-GPK_0966_DxO.jpg
Nebengebäude (Seitenansicht)
800-GPK_0964_DxO.jpg
Zwischen den Gleisen
800-GPK_0958_DxO.jpg
Empfangsgebäude (Gleisseite)
800-GPK_0955_DxO.jpg
Nebengebäude

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19101
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von günni » Samstag 2. August 2014, 19:47

2. Teil
Dateianhänge
800-GPK_0971_DxO.jpg
Zwischen dem Nebengebäude und dem Empfangsgebäude befindet sich die Treppe zum Bahnsteig
800-GPK_0970_DxO.jpg
Toiletten
800-GPK_0967_DxO.jpg
Treppe zum Bahnsteig
Zuletzt geändert von günni am Montag 4. August 2014, 08:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2465
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von Maik Costard » Montag 4. August 2014, 08:10

Sehr rustikal dort.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5489
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von writeln » Montag 4. August 2014, 12:48

Moin Günni,

eine schöne alte Bahnhof-Ruine.
Danke für's Teilen.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Miniatur Traumschiffe ]

Benutzeravatar
meckisteam
Forumane
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 19:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von meckisteam » Montag 4. August 2014, 17:30

Als Ruine würde ich den Bahnhof nicht bezeichnen. Die Gleise werden nach wie vor genutzt. Teilweise durch mehrere Güterzüge gleichzeitig. Und das Gebäude ist schon länger in privater Hand. Deshalb hält sich der Verfall in engen grenzen. Da bin ich von der DB anderes gewohnt, selbst wenn die Bahnhöfe noch für Personenzüge genutzt werden. Bestes Beispiel ist Remscheid Lüttringhausen. Auch das Gebäude in Remscheid Lennep ist dem Status einer Ruine deutlich näher ...
Vieles rund um Meckisteam und Köln : http://meckiweb.blogspot.com/
Mein Hobby-Blog : https://schiffsmodell.blogspot.de/

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19101
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von günni » Montag 4. August 2014, 17:37

Moin,
die Arbeiten an dem Bahnhof sind voll im Gange. Man hat in den Niederlanden einen Lieferanten gefunden, der das Material hat, um die farbigen Fugen originalgetreu wieder herzustellen. Aus Polen bekam man die passenden Ziegelsteine...
Der Keller wurde mit Schutzanzügen und unter Atemschutz von allen Pilzen befreit die sich im Bauwesen tummeln.
Jedenfalls ist dort noch viel zu tun und ich werde in einigen Monaten wieder berichten.

Benutzeravatar
meckisteam
Forumane
Beiträge: 1085
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 19:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von meckisteam » Montag 4. August 2014, 19:25

Ich freue mich das dieses sehr interessante Gebäude einen Besitzer gefunden hat der mit der alten Substanz umzugehen versteht. Leider sieht man es zu oft das denkmalwürdige Gebäude durch "Sarnierungen" mit ungeeignetem Material total verschandelt werden.

Was ist da geplant ? Bleibt es bei einer Wohn-Nutzung ?
Vieles rund um Meckisteam und Köln : http://meckiweb.blogspot.com/
Mein Hobby-Blog : https://schiffsmodell.blogspot.de/

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19101
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Bahnhof Dornap-Hahnenfurth

Beitrag von günni » Montag 4. August 2014, 19:30

Moin,
in dem kurzen Gespräch mit einem der dort anwesenden Personen ist der Name der Regiobahn gefallen.
Da die Regiobahn ihre Strecke von Mettmann Stadtwald nach Wuppertal-Elberfeld erweitern will, bin ich gespannt, wie das Gebäude in Zukunft genutzt wird. (Info aus dem Zwischennetz)

Antworten