One World Train

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7858
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

One World Train

Beitrag von Datterich » Samstag 10. Juni 2017, 09:01

In einigen zuvor aufgeführten Punkten gebe ich Dir Recht - auch wenn ich den WIKI-Statistiken nicht immer so ganz traue - allerdings hat der G20 Gipfel sehr viel mehr Themen und Aktionen zu bieten.

Die zitierte Statistik (CO₂-Emissionen) halte ich in diesem Zusammenhang für völlig unbrauchbar, denn unser Weltklima wird nicht von Länderpunkten beeinflusst, sondern von realem Ausstoß in Gesamtmengen ohne Rücksicht auf eine Nationalität. Da darf im obigen Beispiel Luxemburg ruhig auf Platz 8 sein, das wird die Welt nicht all zu sehr belasten. Das ursprüngliche Ziel ist die gesamte weltweite Verringerung des CO₂-Ausstoßes, und da hat ein amtierender Präsident eines existierenden bevölkerungsreichen Landes zum Beispiel das Pariser Klimaschutzabkommen gekündigt. Dies ist ein bisher einmaliger Vorgang angeblich "zu Gunsten" der Wirtschaft (s)eines Landes und dürfte im Gegensatz zu einem Zwergstaat aller Voraussicht nach messbare globale Folgen haben. Es gibt weltweit genügend seriöse Wissenschaftler, die dies befürchten.

Alle Teilnehmer an diesem Gipfeltreffen dürften nach meiner Auffassung nicht nur die eigene Nation im Visier haben, sondern hauptsächlich unseren Planeten. Und daher sind viele weiter oben genannte Ideen und Vorschläge leider zutreffend, und es ist richtig und wichtig, dass darüber international gesprochen und verhandelt wird.

Ein möglicher "One World Train" könnte, sollte und müsste unbedingt auch darauf eingehen.

Freundliche Grüße an alle Weltverbesserer
Datterich
_________________
Vorschläge sind eigentlich immer dazu da, entweder angenommen oder abgelehnt zu werden ...

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7858
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

One World Train

Beitrag von Datterich » Mittwoch 28. Juni 2017, 09:33

Die Lokomotive aus dem Wochenbericht 869 benötigt weder Schornstein noch Windleitbleche. Daraus folgere ich, dass vielleicht (kleine) Rotoren von Windkraftanlagen viel besser passen könnten?! Den Schornstein würde ich als Relikt aus guten alten Zeiten belassen. Zumindest an der Spitze der Lok würde ich eine Windkraftanlage gut und sinnvoll finden.
Aus Sonnenenergie entstünde auf diese Weise zusätzliche Windkraftenergie ... :idea:

Freundliche Grüße in die Speicherstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5550
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: One World Train

Beitrag von writeln » Mittwoch 28. Juni 2017, 09:41

Ein gewisser Franz Kruckenberg hat mal eine Lok mit Windkraftanlage gebaut.
Gips bei Märklin. :wink:


Ob das wirklich was wird mit dem Zug?
Ich bin gespannt.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19217
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: One World Train

Beitrag von günni » Mittwoch 28. Juni 2017, 11:16

Moin,
war das nicht ne externe Klimaanlage? :clown: :lol:

Antworten