6. Bauabschnitt „Alpen mit Mittelmeer“

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
CaptainSJ

6. Bauabschnitt „Alpen mit Mittelmeer“

Beitrag von CaptainSJ » Sonntag 22. Mai 2005, 11:40

Hallo!

In den Fakten steht, dass mit dem Bauabschnitt „Alpen mit Mittelmeer“ im Oktober diesen Jahres begonnen wird. Dort steht, dass die Decke vom 4. in den 3. Stock herausgenommen werden soll. Ist denn überhaupt Platz dafür da? Der 3. Stock ist doch erst ganz neu und an der Stelle, wo das möglich wäre, ist doch die Werkstatt.

Kann jemand mehr darüber sagen?


MfG
Simon

Benutzeravatar
Stef@n
Forumane
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 9. März 2003, 21:15
Wohnort: Bexbach / Saar

Re: 6. Bauabschnitt „Alpen mit Mittelmeer“

Beitrag von Stef@n » Sonntag 22. Mai 2005, 11:54

Salü Simon,
CaptainSJ hat geschrieben:Der 3. Stock ist doch erst ganz neu und an der Stelle, wo das möglich wäre, ist doch die Werkstatt.
Da ist sie wohl noch!
Vielleicht könnte das ja daran liegen, daß man alle Projekte nicht gleichzeitig beginnt und erst einmal andere fertigmacht. Skandinavien z.B.

Es gab schon genügend Hinweise, was sich ändert. So wird laut Wochenbericht schon gezeigt, wo die Lokwerkstatt hinwechselt, wenn die Räumlichkeiten mal fertig sind.
Übrigens: Die Kasse und die Küche war auch mal im 4... Und so lange ist das ja auch noch nicht her, als sich daran was änderte.
CaptainSJ hat geschrieben:Kann jemand mehr darüber sagen?
Und ich red mir hier nicht den Mund franzlig, das hörst Du ja doch nicht.:D

_________________
tschüs...
...Stef@n aus dem Saarland

PS: nur noch 2 Wochen...

CaptainSJ

Re: 6. Bauabschnitt „Alpen mit Mittelmeer“

Beitrag von CaptainSJ » Sonntag 22. Mai 2005, 12:17

Stef@n hat geschrieben:Es gab schon genügend Hinweise, was sich ändert. So wird laut Wochenbericht schon gezeigt, wo die Lokwerkstatt hinwechselt, wenn die Räumlichkeiten mal fertig sind.
Ach so, ich dachte, dass das noch eine zusätzliche Werkstatt wird.

Ausserdem wurde ja der dritte Stock erst komplett neu gemacht. Dort sind ja auch neue Kinos, so wie ich das dem Plan entnehmen kann. Die müssten ja dann wieder verlegt werden.


Dann bin ich ja mal gespannt, was sich tut, bis ich im Oktober wieder mal das MiWula besuche. :)

Benutzeravatar
Stef@n
Forumane
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 9. März 2003, 21:15
Wohnort: Bexbach / Saar

Re: 6. Bauabschnitt „Alpen mit Mittelmeer“

Beitrag von Stef@n » Sonntag 22. Mai 2005, 12:41

Salü Simon,
CaptainSJ hat geschrieben:Ausserdem wurde ja der dritte Stock erst komplett neu gemacht. Dort sind ja auch neue Kinos, so wie ich das dem Plan entnehmen kann. Die müssten ja dann wieder verlegt werden.
Weißt Du genau, wieviel Räumlichkeiten zur Verfügung stehen? Warum sollen sie jetzt schon Räumlichkeiten für den letzten Bauabschnitt anmieten, um dann in weiteren Räumen die Werkstätten einzurichten? Reicht doch üblicherweise, wenn genau die Räume ab dem Termin gemietet werden und richtig Geld kosten, wenn sie gebraucht werden.

Und da ist dann auch noch ein anderer Punkt, der mir auch auf der täglichen Arbeit immer im Kopf herumschwirrt: Da sind genügend Geldverdiener im Team, die auch immer Arbeit haben müssen. Und sei es, um die Werkstatt zum x-ten Male umzuziehen...
Dann bin ich ja mal gespannt, was sich tut, bis ich im Oktober wieder mal das MiWula besuche. :)
Stillstand ist Rückschritt. Ich habe den 3.Stock nur als Warteschlangenraum in Erinnerung, war vor Amerika da, habe Amerika während und nach der Erbauung gesehen und in 13 Tagen lasse ich mich auch wieder überraschen...

_________________
tschüs...
...Stef@n aus dem Saarland

PS: nur noch 2 Wochen...

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Sonntag 22. Mai 2005, 13:56

Also, so genau wissen wir das alles selbst noch nicht. Wir haben zwar noch reichlich Platz im 2. Stock (800qm!). Allerdings suchen wir für die nächsten beiden Bauabschnitte im Moment eine Lösung, damit Ihr den Leutchen auch noch weiterhin über die Schulter schauen könnt. Geplant sind derzeit ca. 20 Arbeitsplätze im jetzigen Seminarraum und ca. 15 Arbeitsplätze im Bereich der Kinos. Das 3. Kino wird weggfallen und die Strassenbahnalange umgestellt. Die Toiletten im 3. Stock ganz Hinten sind durch die neue Klos beim Bistro überflüssig und werden abgerissen. Dadurch ensteht zusätzlicher Platz, so dass gesichert ist, dass Ihr weiter zuschauen könnt. Ab 2007 müssen wir dann schauen. Uns gehören noch Teile des 5. Stockes. Es gibt also viele Möglichkeiten...

Benutzeravatar
Jörg Thyroff
Dienstagsforumane
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:40
Wohnort: HafenCity Hamburg :-)

Beitrag von Jörg Thyroff » Montag 23. Mai 2005, 13:43

... und es gibt ja noch einen Brückenbauer, der ganz sicherlich ganz begeistert wäre mal ne echte Brücke zu bauen :arrow: in das Nachbargebäude zum Beispiel :wink:

Grz

Jörg

Benutzeravatar
Michael aus Nbg
Forumane
Beiträge: 550
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 06:35
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael aus Nbg » Montag 23. Mai 2005, 13:48

@JTVT: So ne schöne Brücke über den Fleet? :lol:
Schaut doch mal vorbei: http://www.dieterludwig.de

3.:mfm: 9.&10 Juli Ich war dabei!
4.:mfm: 2.&3. September Ich war dabei!
5.:mfm: 15. & 16. September Ich bin nicht dabei :-(((

Benutzeravatar
Jörg Thyroff
Dienstagsforumane
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:40
Wohnort: HafenCity Hamburg :-)

Beitrag von Jörg Thyroff » Montag 23. Mai 2005, 13:52

Jep, genau da rüber.

Robert Heinle

Beitrag von Robert Heinle » Montag 23. Mai 2005, 18:14

Dann muß aber sichergestellt sein, daß nach dieser Brücke keine mehr gebaut werden müssen.
Wie soll das sonst noch zu toppen sein?

Grüße
Robert

CaptainSJ

Beitrag von CaptainSJ » Montag 23. Mai 2005, 18:42

Jörg Thyroff hat geschrieben:... und es gibt ja noch einen Brückenbauer, der ganz sicherlich ganz begeistert wäre mal ne echte Brücke zu bauen :arrow: in das Nachbargebäude zum Beispiel :wink:
Michael aus Nbg hat geschrieben:@JTVT: So ne schöne Brücke über den Fleet? :lol:
Dann könnte man ja auch die Züge ins Nachbarhaus fahren lassen. :D

Benutzeravatar
Hannes
Forumane
Beiträge: 1466
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 14:58
Wohnort: Schnaitheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Hannes » Montag 23. Mai 2005, 19:50

Hallo,
na klar für die Modellbahn und dann am besten noch mit ner Parkbahn mit 381 mm Spurweite, die die Besucher an die schönsten Stellen im MiWuLa bringt, teilweise mit Zahnstange, weil das MiWuLa dann schon so groß ist, dass man es nicht mehr an einem Tag durchlaufen kann :lol:

Benutzeravatar
Jörg Thyroff
Dienstagsforumane
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:40
Wohnort: HafenCity Hamburg :-)

Beitrag von Jörg Thyroff » Dienstag 24. Mai 2005, 08:53

@CaptainJS: Lies Dir doch mal die Planungen für das Jahr 2009 durch, da steht nämlich drin, dass es rüber in das andere Gebäude gehen soll - und zwar mit der Bahn!!!!

Grz
Jörg

PS Auch wenn es noch ein Traum ist.

Bernd.T
in me­mo­ri­am
Beiträge: 1359
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 15:27
Wohnort: in der schönsten Stadt der Welt

Beitrag von Bernd.T » Dienstag 24. Mai 2005, 10:33

warum mietet Ihr nicht das ganze Haus und schmeißt im Erdgeschoss das Dungeen raus. Dann gibt es wohl keine Platzprobleme mehr.
Bernd grüßt alle aus der Freien und Hansestadt Hamburg,
und ich schreibe nach der Reform, wie ich es gelernt habe.

Benutzeravatar
Michael aus Nbg
Forumane
Beiträge: 550
Registriert: Donnerstag 17. April 2003, 06:35
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael aus Nbg » Dienstag 24. Mai 2005, 10:58

Also so ne richtig schöne große Glasbrücke über den Fleet für die Fußgänger und daneben eine Holzbrücke von Gaston! :lol:

ODER:

*Ironiemodus an*

Ihr reisst Amerika wieder ab, verlegt einen Tunnel zum Nachbargebäude und baut dort Amerika wieder auf. Das käme dann einem Transkontinentalen Tunnel doch wohl ganz nahe! Oder? :twisted:

*Ironiemodus aus*

Gruß Michael
Schaut doch mal vorbei: http://www.dieterludwig.de

3.:mfm: 9.&10 Juli Ich war dabei!
4.:mfm: 2.&3. September Ich war dabei!
5.:mfm: 15. & 16. September Ich bin nicht dabei :-(((

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Dienstag 24. Mai 2005, 12:42

Jörg Thyroff hat geschrieben:... und es gibt ja noch einen Brückenbauer, der ganz sicherlich ganz begeistert wäre mal ne echte Brücke zu bauen :arrow: in das Nachbargebäude zum Beispiel
Ganz abgesehen davon, dass ich nicht so begeistert davon wäre auf so einer Brücke zu laufen (zwangsläufig, weil wie kommt man als Besucher da rüber?) wieviele Faller-Bausätze bräuchte man denn dazu?

:)

CaptainSJ

Beitrag von CaptainSJ » Dienstag 24. Mai 2005, 12:44

Jörg Thyroff hat geschrieben:@CaptainJS: Lies Dir doch mal die Planungen für das Jahr 2009 durch, da steht nämlich drin, dass es rüber in das andere Gebäude gehen soll - und zwar mit der Bahn!!!!
Meinst du das hier?
Und danach? Schauen wir mal, wir prüfen derzeit eine Erweiterung in den Speicher gegenüber. Verbunden durch eine riesengroße Glasbrücke über den Fleet. Kein Scherz, ist unser Traum...
Steht nicht explizit dabei, dass da auch die Bahn drübergehen soll. ;)


Tobsber hat geschrieben:warum mietet Ihr nicht das ganze Haus und schmeißt im Erdgeschoss das Dungeen raus. Dann gibt es wohl keine Platzprobleme mehr.
Ich habe gehört, dass das Dungeon richtig gut sein soll. Wollte da eigentlich noch reingehen. Also ist das keine gute Idee. ;)

Benutzeravatar
Jörg Thyroff
Dienstagsforumane
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:40
Wohnort: HafenCity Hamburg :-)

Beitrag von Jörg Thyroff » Dienstag 24. Mai 2005, 12:49

Genau :!:
Das ist doch ein toller Traum - aber zuerst ist einmal Skandinavien dran :!:

Grz

Jörg

mclorch
Forumane
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2003, 13:18

Beitrag von mclorch » Dienstag 24. Mai 2005, 12:49

Warum die Bahn übern Fleet muss?
ganz einfach, weil die ganze anlage zusammenhängend sein muss, damit
sie als ganzes gilt.
anders wäre im einen speicher schluss, und am anderen speicher kämme einen neue anlage.
d.h.
die größte digital gesteuerte Anlage Europas würde nicht mehr wachsen
cu :)
mark

isac

Beitrag von isac » Mittwoch 22. Juni 2005, 21:53

@CaptainSJ

Wär eine Tagesreise nach HH plant und von weiter weg kommt sollte sich beide Atraktionen nicht entgehen lassen. Für das Dungeon sollte man ca. 90 min + Wartezeit einplannen und dan mit einem Snack im MiWuLa Bistro ins Wunderland starten. Bis zur Reperbahn ist es dan auch nicht mehr weit.

Bekomme ich für diese Werbung jetzt eigentlich Tantiemen?

P.S. Rechtschreibfehler sind Vorschläge für die nächste Rechtschreibreform.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8427
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Wachstum

Beitrag von Datterich » Donnerstag 23. Juni 2005, 08:05

isac hat geschrieben:Bekomme ich für diese Werbung jetzt eigentlich Tantiemen?
Warum sollte jemand Tantiemen für etwas bezahlen, was sowieso schon (fast) jeder weiß? 8)

Was die Entwicklung / Wachstum der Anlage betrifft, sollte man mal abwarten. Ich bin sicher, dass ein derartiges Projekt eine Eigendynamik entwickelt (hat!), und die Anlage wird wohl - wie es sich für eine ordentliche Anlage gehört :idea: - immer weiter wachsen und sich entwickeln. Schließlich braucht man ja den Spaß des Weiterbauens, und viele Zuschauer kommen auch nur wieder, wenn sich etwas verändert.

Da mache ich mir ehrlich gesagt wenig Sorgen.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... der sich schon auf Vorschläge für die nächsten Bauabschnitte freut

Antworten