LKWs in der Schweiz: Ich habe erfahren, dass ...

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

LKWs in der Schweiz: Ich habe erfahren, dass ...

Beitrag von Qrt » Sonntag 25. November 2007, 02:49

Zufällig habe ich erfahren, dass es nicht so einfach gewesen wäre ein realitätsnahes CarSystem in die Schweiz einzuführen
Wikipedia hat geschrieben:Ein Nachtfahrverbot existiert bereits In der Schweiz seit den 30er Jahren. Für schwere Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen gilt ein ganzjähriges Nachtfahrverbot, d.h. es besteht zwischen 22.00 und 5.00 ein generelles Fahrverbot.
Jeder 10:e(oder was auch immer) Minute musste also alle KFZ weg von die Strassen verduften. Das wäre ein wirklich grosse Herausforderung für die Progammierer von das CS Steuerung !
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Sonntag 25. November 2007, 10:19

Um den Faden weiterzuspinnen.
Müssten dann nicht alle 7 Tage die LKW in Knuffingen auch von der Strasse verschwinden? Denn auch in Deutschland besteht zwischen Samstag 24:00 Uhr und Sonntag 22:00 Uhr ein LKW-Fahrverbot. :D :D
Also lassen wir die Kirche im Dorf und erfreuen uns an der schönen Modellanlage.

Viele Grüße aus dem Südschwarzwald
Jörg Spitz

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Sonntag 25. November 2007, 10:30

Wenn ein Auto nur Nachts fährt (Coca-Cola-Truck), dann ist es bestimmt nicht so schwierig, Autos nur am Tage fahren zu lassen. Vielleicht nur ein Byte in der Database neu belegen? Außerdem beginnt im Winter die dunkle Tageszeit schon um 17:00 Uhr und da ist noch keine Nacht.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Sonntagsfahrverbot

Beitrag von domreuter » Sonntag 25. November 2007, 11:49

Hallo Jörg,

das generelle Sonntagsfahrverbot für LKW in Deutschland beschränkt sich auf die Autobahnen. Aller anderen Straßen dürfen, sofern für sie nicht ein explizites zusätzliches Fahrverbote für bestimmte Zeiten und Fahrzeuge verhängt wird, uneingeschränkt befahren werden ;-)

Grüße aus Rhein-Main

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Sonntagsfahrverbot

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Sonntag 25. November 2007, 12:06

Hallo domreuter,
domreuter hat geschrieben:Hallo Jörg,

das generelle Sonntagsfahrverbot für LKW in Deutschland beschränkt sich auf die Autobahnen. Aller anderen Straßen dürfen, sofern für sie nicht ein explizites zusätzliches Fahrverbote für bestimmte Zeiten und Fahrzeuge verhängt wird, uneingeschränkt befahren werden ;-)

Grüße aus Rhein-Main

Dominik
Ganz stimmt deine Aussage nicht, das angesprochene Fahrverbot bezieht sich auf LKW´s mit einem zulässigem Gesamtgewicht von mehr von 7,5 to. auf allen Straßen.
Mehr dazu unter dem folgendem Link.
http://www.das-kfz-portal.de/strassenve ... par30.html
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Sonntag 25. November 2007, 13:38

Als LKW Fahrer muss Ich dem widersprechen !!

Das generelle Fahrverbot bezieht sich auf LKW über 3,5 t mit Anhänger und LKW über7,5t ohne Anhänger. Demzufolge dürfen auch keine Fahrzeuge mit LKW zulassung wie PickUp oder Sprinter wenn sie einen Anhänger ziehen fahren.
Auch stimmt die These mit den Autobahnen nicht es gilt für Alle Strassen.
Dieses gilt an allen Sonn- und Bundeseinheitlichen Feiertagen.

mfg Jörg

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Sonntag 25. November 2007, 14:03

Jörg Spitz hat geschrieben:Müssten dann nicht alle 7 Tage die LKW in Knuffingen auch von der Strasse verschwinden? Denn auch in Deutschland besteht zwischen Samstag 24:00 Uhr und Sonntag 22:00 Uhr ein LKW-Fahrverbot. :D :D
Also lassen wir die Kirche im Dorf und erfreuen uns an der schönen Modellanlage.
Au contraire, ma frere: Als das Knuffingen CS Rechnergesteuert ist ist das völlig möglich und wurde vielleicht auch Geld sparen wenn die LKWs jede 7:te Nachtsimulation stehen bleiden und überhaupt nicht auf der Autobahn sind sondern ins "unterirdische Garage fahren und Tanken. Dazu macht mann eine Miniszene mit einige Polizisten welche "Verbrecher" halten und wegscleppen oder sowas. :wink:
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
kiruna
Forumane
Beiträge: 1072
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 19:18
Wohnort: NRW / Ostwestfalen

Beitrag von kiruna » Sonntag 25. November 2007, 18:00

...besteht zwischen Samstag 24:00 Uhr und Sonntag 22:00 Uhr ein LKW-Fahrverbot...

einige wenige LKw's fahren trotzdem:

1. LKW's mit Ausnahmegenehmigung

2. LKW's, deren Firmen/ Fahrer sich nicht an das Fahrverbot halten

Gruß, Thomas
märklin H0 - iTrain 4.x - MM+DCC

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Sonntag 25. November 2007, 20:34

@ kiruna
Klar es gibt auch Autofahrer die mit Tempo 80 durch geschlossene Ortschaften rasen. Oder welche die besoffen Auto fahren. Beides auch nicht erlaubt.

Solange Verkehrsbehörden die Sondergenehmigungen wie Hustenbonbons verteilen wird sich daran so schnell auch nichts ändern.

Viele Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Sonntag 25. November 2007, 23:36

Also es wäre recht einfach in die Steuerungssoftware mit aufzunehmen, aber meine Erfahrung seigt mir:
Es würde einge Male diese Beschwerde geben: "... nur beim CarSystem gab es immer wieder mal Probleme, da fürher regelmäßig nachts mal keine LKWs..." :D
Die Besucher würden es vielfach nicht verstehen/bemerken.
Viele Grüße

Gerrit

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Sonntag 25. November 2007, 23:52

Sicher Gerrit. Deswegen auch mein Vorschlag mit die Polizisten.
Also: Nicht keiner aber wesentlich weniger LKWs auf die Autobahn und sie werden von die Polizisten auf Halt gebremst und von das Autobahn hinausgeflogen.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Beitrag von domreuter » Montag 26. November 2007, 18:01

Dann hab ich das wohl verwechselt - die LKW, die ich fahre, dürfen sowieso immer: Blau und Disco-Beleuchtung auf dem Dach, und es sind laut Fahrzeugschein noch nicht mal LKW, sondern Einsatzfahrzeuge Katastrophenschutz ;-)

Es muss die Ferienreiseverordnung gewesen sein, mit der ich das Verwechselt habe, die gilt nämlich nur auf bestimmten Autobahnen. Erinnere mich an eine Geschichte meines Fahrlehrers, der mit einem LKW-zugelassenen VW-Bus von der Autobahn auf die Landstraße verbannt wurde, weil er einen Anhänger dabei hatte. War dann wohl samstags, nicht sonntags. Kuriose Gesetzeslücke dabei: Sattelzugmaschinen mit Anhänger dürfen fahren ;-)

Grüße

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von ssilk » Montag 26. November 2007, 21:26

Qrt hat geschrieben:Sicher Gerrit. Deswegen auch mein Vorschlag mit die Polizisten.
Also: Nicht keiner aber wesentlich weniger LKWs auf die Autobahn und sie werden von die Polizisten auf Halt gebremst und von das Autobahn hinausgeflogen.
Das jetzt nachträglich in der Schweiz einzubauen dürfte sehr schwer werden. Du musst auch berücksichtigen, dass die Fahrzeuge eine Menge Platz im "Hintergrund" brauchen - für Ladestation usw. Und man muss sich täglich drum kümmern und das ist viel Arbeit, die Sorgfältig gemacht werden muss.

Das ist denke ich auch mit ein Grund, warum die Ladestation von Flughafen und Knuffingen zusammengelegt wurden und daraus ein ganzer Raum gemacht wurde.

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Dienstag 27. November 2007, 15:39

Nein, Ssilk, darum handelt dieser Thread wirklich nicht. Zudem ist mein letzter Beitrag nur ein schwachsinniger Vorschlag der Transitverkehr mit LKWs in Knuffingen zu verwickeln. :wink:
Haftungsausschluss hat geschrieben:Ich bin zwar kein Sprachkundiger und habe noch immer Probleme mit der deutsche Grammatik, jedoch bin ich wohl recht wenn ich denke das ich mit der Satz "...es nicht so einfach gewesen wäre..." , das Präteritum, das Imperfekt also die Vergangenheit ausgedrückt haben ????
Ich wollte hier nur ein par Fakten mit euch teilen welche ich im Internet gefunden habe. Ich konnte das Thema im "Signatur-Tests & sonstiger Unsinn" Forum eingestellt haben aber es gilt trotz dem um Verhältninssse in der Schweiz welche für mich nicht früher bekannt war.
Es hat mich erfreut das meine kleine Forschungsergebnisse mehr Fakten hervorgebracht haben und ich habe demzufolge einige (nicht todesernst gemeinte ) Ideen für Knuffingen hier geschrieben.

Ich habe auf keinerlei Weise hier versucht die "CS in der Schweiz oder nicht" Diskussion nocheinmal zu Anfangen.
Diese Diskussion ist mausetot und soll auch so sein.
Zuletzt geändert von Qrt am Mittwoch 28. November 2007, 00:41, insgesamt 2-mal geändert.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7858
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

LKWs in der Schweiz

Beitrag von Datterich » Dienstag 27. November 2007, 16:44

Gerrit Braun hat geschrieben:Also es wäre recht einfach in die Steuerungssoftware mit aufzunehmen, ...
Qrt hat hier ganz klar die Schweiz angesprochen - und da gibt es sowieso wohl nur Postbusse, die selbstverständlich auch am Wochenende fahren. Und der Stau dort auf der Autobahn fährt ja nicht ...

Etwas OT: Woran erkennt man denn in allen Bauabschnitten den Wochentag bzw. Sonntag überhaupt? Gearbeitet wird dort an jedem Tag - geheiratet wird dort auch an jedem Tag - Fußballspiele finden auch an jedem Tag statt - also was solls?

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... der auch sicher ist, dass Besucher das niemals registrieren würden

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 27. November 2007, 21:51

Hallo Dominik, auch das mit den LKW mit Sattelaufliegern ist nicht ganz richtig. Die gesetzliche Ausnahmeregelung betrifft in dem von Dir angesprochenen Fall alle im kombinierten Ladungsverkehr eingesetzten Fahrzeuge. Das heißt, alle LKW, die mit Containern, Wechselpritschen und Aufliegern unterwegs sind und diese auf Schiff, Zug, Flugzeug oder andere LKW übergehen oder übergehen sollen, sind von beschränkten Fahrverboten ausgenommen. Da wurde ich mal bei meiner Berufkraftfahrerprüfung nach gefragt. Es ist also gar nicht so einfach zu sagen, ob jemand fahren darf oder nicht. Und dann kommen noch die Sondergenehmigungen..
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
domreuter
Forumane
Beiträge: 651
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 11:08
Wohnort: Flörsheim am Main

Beitrag von domreuter » Donnerstag 29. November 2007, 12:46

Hallo Maik,

ja, die Sonderregelungen für Kombiverkehr kenne ich auch. Ich sprach aber nicht von Aufliegern, sondern von (Sattel)zugmaschinen mit Anhänger. Diese sind nämlich (zumindest laut Fahrschulausbildung Klasse CE von 2004) nicht vom Sonntagsfahrverbot betroffen. ;-)

Gruß

Dominik
Man hat nur soviel Stress wie man sich machen lässt.

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Donnerstag 29. November 2007, 14:14

Was war denn das für ein Fahrlehrer? Wenn Die wirklich ausgenommen sein würden, dann würden sie ja auch das rigoros ausnutzen, das sie fahren können, wann sie wollen. Man darf ja nicht einmal mit einem Caddy am Sonntag mit Anhänger fahren. Man darf aber mit einer Sattelzugmaschine OHNE Anhänger am Sonntag fahren, wenn sie nicht mehr als 7,5 Tonnen wiegt.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Beitrag von Jörg Spitz » Donnerstag 29. November 2007, 17:17

Meine volle Zustimmung
Wenn dem so wäre dann hätten die Holländer und Skandinavier keine Sondergenemigungen sonder solche Kombinationen.
Vom Sonn und Feiertagsfahrverbot sind nur Zugmaschinen bis 7,49t ausgenommen.
Denn diese können NICHT für den Gütertransport verwendet werden.
Ein Sattelzug besteht aus Sattelzugmaschine und Auflieger. Wenn eine Pritsche montiert wird ist das Fahrzeug automatisch im Fahrverbot mit drin.
Aber welche SZM von heute wiegt leer noch 7,49t?

Viele Grüße vom Südschwarzwald
Jörg

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: LKWs in der Schweiz

Beitrag von ssilk » Donnerstag 29. November 2007, 18:40

Gearbeitet wird dort an jedem Tag - geheiratet wird dort auch an jedem Tag - Fußballspiele finden auch an jedem Tag statt - also was solls?
Wobei, wenn man das mal konsequent zu Ende denkt, dann kommt etwas interessantes heraus:

Angenommen man würde tatsächlich so etwas wie Wochentage einführen. Beispielsweise wie bei den Sims: Da gibt es zwei Tage (oder waren es 3?) Werktage und einen Tag Wochenende.
Also wäre jeder dritte oder vierte Tag ein Wochenende, das heißt also also ungefähr jede Stunde 1x Wochenende. Das wäre eine ziemlich praktische Einteilung, kann sich jeder merken.

Am Anfang könnten die Unterschiede zwischen Wochenende und Werktagen nur marginal sein. Beispielsweise könnte man leichte Unterschiede beim "Wetter" machen. Vielleicht dass das Licht am Wochenende noch etwas strahlender ist... mehr Morgenröte? Und Montag früh ist immer Mistwetter. :)

Später könnte das wirklich komplex werden, zum Beispiel beim Fußballspielen: Während der Nacht dreht sich die entsprechende Platte einfach um 180 Grad. Oder so... unter der Woche ist es nur Training und am Wochenende wirds ernst.

Ja, da könnte man schon einiges machen mit einem Wochenrythmus.

Antworten