Rollmaterialwunschliste: SCHMALSPUR

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Benutzeravatar
Yann
Forumane
Beiträge: 278
Registriert: Freitag 18. Juni 2004, 19:36
Wohnort: Schweiz Abschnitt
Kontaktdaten:

Beitrag von Yann » Sonntag 11. Februar 2007, 19:29

Flo K (der erste) hat geschrieben:Warum ein braunes Kroko vor dem Alpine Pullmann Classic und nicht das blaue ???
Weil die blaue hässlich ist? :twisted:
Viele Grüsse aus der Kanton Waadt - Schweiz
Yann

Benutzeravatar
Felix (der erste)
Forumane
Beiträge: 1407
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2002, 19:27
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix (der erste) » Montag 9. April 2007, 01:56

Um diesen Thread am Leben zu erhalten und auch um eine neue Idee hervorzubringen poste ich hier mal wieder was.

Der Anschluss zu dem Vorherigen wird erstmal ein Foto der weiter oben genannten Werbelok 'GDe 4/4 6002' hergestellt:
Bild
Quelle: X-Rail.ch

Nun aber zu dem eigentlichen Anliegen dieses Postings.
Für die kürzere Zahnradstrecke im Teil Graubünden (da, wo die alte Bild der Stunde Aufnahme gemacht wurde) wäre folgendes vielleicht eine ganz nette Geschichte:
Bild
Quelle: X-Rail.ch
Auf diesem Bild erkennt man, den Bahnhof Wengen, wo grade eine größere Menge an Leuten auf ihren Zug warten. Diese große Anzahl an Leuten kann aber mit den kurzen Zügen nur transportiert werden, wenn mehrere Züge in einem Takt hintereinander her "auf Sicht" fahren.
Hier sind z.B. drei Zuggarnituren zu sehen, die alle direkt hintereinander los fahren. Teilweise in einem Abstand von nur wenigen 100m.

Das Beste dabei: die BDEh 4/4 der WAB gibt es sogar als Modell:
Bild
Die Kosten sind zwar mit 2.295CHF ziemlich respektabel, aber nun ja.
Wie sagte Mike Costard über Freddy so schön zum Thema teure Modelle in der Schweiz: "Da muss er durch!!!"


Falls ihr übrigens noch ein paar Modelle sucht und ihr nicht genau wisst, welcher Hersteller sowas liefern könnte, könnte die Seite von der Messingers GMBH ganz hilfreich sein.

MFG
Felix
Teppichbahning ist cool!!!
Jetzt auch mit eigener Internetseite:
http://www.teppichbahn.org

enigma
Forumane
Beiträge: 387
Registriert: Mittwoch 10. August 2005, 13:34

Beitrag von enigma » Montag 9. April 2007, 17:13

Yann hat geschrieben:
Flo K (der erste) hat geschrieben:Warum ein braunes Kroko vor dem Alpine Pullmann Classic und nicht das blaue ???
Weil die blaue hässlich ist? :twisted:
Richtig!!!! Das Braune ist Klassisch und Zeitlos das Blaue :roll: :roll: :roll:
www.mcb-lifts.de
Alpinmodellbau im Maßstab 1:87

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Montag 9. April 2007, 17:37

enigma hat geschrieben: Richtig!!!! Das Braune ist Klassisch und Zeitlos das Blaue :roll: :roll: :roll:
Falsch!

Über Geschmack lässt bekanntermaßen nicht streiten! Ich persönlich finde das das Blaue äußerst gelungen und passend zum APCE!

@Felix: Ja, da muss er wohl durch! :mrgreen:

Grüße

Flo
Bild

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2469
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 10. April 2007, 01:34

Man muss aber nicht unbedingt alles kaufen, was es gibt. 1500 € für einmal vom Berg runterfallen ist doch ganz schön viel. Stellt Euch mal vor, da würde jemand 3 Big Boys ausversehen fallen lassen. Und jetzt das selbe noch einmal mit einem kleinen Triebwagen.....:oops:
Trotzdem immer weiter Ideen posten, ich warte drauf.
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Dienstag 10. April 2007, 16:55

Hallo Maik

Die Preise für diese Einzelanfertigungen sind natürlich exorbitant! :shock:
Allerdings gibt es meines Wissens für die beiden Touri-Schmalspur-Zahnradbahnen keine Fahrzeuge aus Großserienproduktion. :?:
Aber ihr werdet für euern Bedarf schon das Richtige finden, bestimmt auch günstiger als die von Felix gezeigten WAB-Triebwagen. Immerhin könnt ihr ja quasi fast eine ganze Kleinserie in Auftrag geben, da die Fahrzeuge auf den beiden Strecken ja baugleich sein können, eventuell dann mit unterschiedlichen Lackierungen.

Ich bin jedenfalls schon mal mächtig gespannt!

Flo
Bild

Rummelsburger

Beitrag von Rummelsburger » Mittwoch 11. April 2007, 10:44

Hallo MiWuLa-Fans, Ich habe da mal eine Frage zu den PKW im schweizer Alpenraum. Ist es geplant Fahrzeuge aus Zermatt im Anlagenteil fahren zu lassen ? Habe im Forum dazu keine Antwort gefunden. Die Polizeifahrzeuge sind doch ganz nett.

Gast

Beitrag von Gast » Montag 30. April 2007, 06:19

Hallo,
Flo K (der erste) hat geschrieben:
enigma hat geschrieben: Richtig!!!! Das Braune ist Klassisch und Zeitlos das Blaue :roll: :roll: :roll:
Falsch!

Über Geschmack lässt bekanntermaßen nicht streiten! Ich persönlich finde das das Blaue äußerst gelungen und passend zum APCE!
Ich habe 2 braune Bemo-Krokodile aber das Blaue werde ich nie kaufen weil es scheusslich aussieht. Ein "gifitgeres" Blau hätte man für das Vorbild nicht nehmen können, ein richtiger Schandfleck in der schönen Bündner-Natur (ich bin Bündner :)).

Die blaue Bemo 1. April-Lok, die es bei den RhB nie gab, passt jedoch ausgezeichnet zum Arosa-Express und sieht echt gut aus.

mit freundlichen Grüssen

Gian

enigma
Forumane
Beiträge: 387
Registriert: Mittwoch 10. August 2005, 13:34

Beitrag von enigma » Montag 30. April 2007, 15:28

also ich hatte es eher unter dem klassischen Aspekt gesehen, weil ich so Design aus den 20ern oder den 60ern viel besser finde als manches z.b. aus den 80ern Grade in den 60ern sind viele Zeitlose Designs entstanden, welche immer noch Modern wirken oder auch in den 20er, siehe Bauhaus... ABer ich fine ein Braunes Krokodil is muss! Wenns nen blaues dazu gibt, mir egal, ich schau dann nach dem braunen :twisted:
www.mcb-lifts.de
Alpinmodellbau im Maßstab 1:87

Benutzeravatar
Flo K (der erste)
Forumane
Beiträge: 1916
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 23:12
Wohnort: Kassel Wilhelmshöhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Flo K (der erste) » Dienstag 1. Mai 2007, 18:34

Hallo allerseits

Die Frage ist doch nicht entweder oder!
Es gibt immerhin noch drei einsatzfähige Krokodile bei der RhB, zwei braune und das Blaue. Wenn die nun alle drei auf der Anlage wären, dürften wir wohl alle auf ihren Kosten kommen, nicht wahr? ;-)

Ich möchte aber noch mal auf den eingangs erwähnten GlacierExpress eingehen.
Wie schon gesagt, wird der GEX auf dem Streckennetz der RhB in einem regulären Schnellzug als Kurswagenzug mitgeführt.

Ich habe nun eine Möglichkeit gefunden, den Zug komplett darzustellen, auch wenn davon kein Foto verfügbar ist.

Die Zeichnungen zum MM-Bildschirmschoner kamen ja schon anderen Orts zur Sprache, worauf hin ich mich mal etwas intensiver damit beschäftigt habe.

(Den folgenden Teil habe ich auch schon bei vorläufige, inoffizielle Zug-Datenbank: nein,ja,wie,wer gepostet, zeige ihn hier aber nochmal, da dort bestimmt nicht alle mitlesen.)

Mit genau diesem Zug, in dieser Zusammenstellung, sind wir im August 2006 über das Landwasserviadukt gefahren:

Bild Bild
Die Onboard-Perspektive...

... und die Zeichnung mit MM-Fahrzeugen:
Bild
Wie man gut erkennen kann, wirken speziell die regulären RhB-Wagen recht 2-dimensional, weshalb ich das ganze etwas "beleuchtet" habe:

Bild
Ich denke, es ist ein deutlicher Unterschied erkennbar und die "Kosmetik" hat sich gelohnt...
(Auch wenn es annähernd unmöglich ist die Farbe "Chrom" darzustellen... )

Leider muss man immer irsinnig breite Fenster öffnen, wenn man die Züge genauer betrachten will und wie wild seitlich schrollen, da es Züge nun mal so an sich haben, durchaus auch mal sehr lang sein zu können.

Beim näheren Betrachten der letzten beiden Vorschaubilder (abgeschnittener Zug), dachte ich daher irgendwann, das es cool wäre, wenn man den Zug im Foto jetzt einfach 'starten' könnte, so das er quasi durchs Bild fährt, und man so den kompletten Zug auch an einem kleinen Bildschirm genau betrachten könnte...

Gesagt - getan:
Ich habe das dann mal eben mit Flash zusammengeschoben, wobei ich mich dann beim Verbessern und detaillieren etwas reingesteigert habe, was vor allem den Sound betrifft ... ;-)

Was nach gut 3 Tagen dabei rausgekommen ist, könnt ihr hier sehen (und hören!):
:idea: Am besten mit Kopfhörer... :mrgreen:

Bild
Flash-Film - 1,6 MB

Ob ein derartig langer Zug, mit 14 Wagen in die Schattenbahnhöfe passt? :roll:
An anderer Stelle sprach Gerhard Dauscher einmal von 10 Wagen, aber ob das noch aktuell ist, weiss ich nicht...

Flo
Bild

Lori

Beitrag von Lori » Dienstag 1. Mai 2007, 19:07

He Flo

Ne ganz cooler Flash-Film, hast du genial gemacht. Und erst der Sound in meinen Ohren. 8) 8) 8) 8) 8) 8)

Benutzeravatar
Mirax Terrik
Forumane
Beiträge: 311
Registriert: Montag 22. März 2004, 01:14
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Mirax Terrik » Mittwoch 2. Mai 2007, 01:10

He Flo,
Coool, vor allem der Sound (echt realitätsnah),
bis auf, das am anfang soundmässig die lok schon an einem vorbei ist, bevor man sie sieht... ;-)

Goil gemacht,
weiter so

Gruß aus dem Netz
Dirk
Ich bin deine Luke, Vater !
http://www.gs-metzner.de Digitale Druckvorstufe und mehr...
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Frachtzug sein, der dir entgegenkommt.

trainman

Beitrag von trainman » Montag 7. Mai 2007, 23:58

Für die kürzere Zahnradstrecke im Teil Graubünden (da, wo die alte Bild der Stunde Aufnahme gemacht wurde) wäre folgendes vielleicht eine ganz nette Geschichte:

Quelle: X-Rail.ch
Auf diesem Bild erkennt man, den Bahnhof Wengen, wo grade eine größere Menge an Leuten auf ihren Zug warten. Diese große Anzahl an Leuten kann aber mit den kurzen Zügen nur transportiert werden, wenn mehrere Züge in einem Takt hintereinander her "auf Sicht" fahren.
Hier sind z.B. drei Zuggarnituren zu sehen, die alle direkt hintereinander los fahren. Teilweise in einem Abstand von nur wenigen 100m.

Das Beste dabei: die BDEh 4/4 der WAB gibt es sogar als Modell:

Die Kosten sind zwar mit 2.295CHF ziemlich respektabel, aber nun ja.
Wie sagte Mike Costard über Freddy so schön zum Thema teure Modelle in der Schweiz: "Da muss er durch!!!"
--------------------------------------------------------------------------------------
Problem: die WAB hat nicht Meterspur sondern eine Spurweite von 800 mm, das heißt, dass das Modell die Spur H0e (Spurweite=9mm) hat und nicht H0m (Spurweite 12mm)!!

Benutzeravatar
Maik Costard
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 2469
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2004, 08:51
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von Maik Costard » Dienstag 8. Mai 2007, 08:22

Probleme über Probleme....
Manche Probleme erkennt man erst, wenn man voll dabei ist. Aber ohne solche Herausforderungen wäre es ja langweilig :lol:
Schönen Gruß
Maik
Die blaue Schrift sind Links zum draufklicken

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 10. Mai 2007, 13:42

Hallo,
trainman hat geschrieben:Für die kürzere Zahnradstrecke im Teil Graubünden (da, wo die alte Bild der Stunde Aufnahme gemacht wurde) wäre folgendes vielleicht eine ganz nette Geschichte:
Zahnradstrecken in Graubünden gibt es nur ab Disentis Richtung Oberalppass (Mattherhorn-Gotthard Bahn). Die RhB kennt keine Zahnradstrecken - vor allem aber keine Fahrzeuge aus dem Berner Oberland ;).
trainman hat geschrieben:....Diese große Anzahl an Leuten kann aber mit den kurzen Zügen nur transportiert werden, wenn mehrere Züge in einem Takt hintereinander her "auf Sicht" fahren.....
Das ist auch bei der Pilatus-, Brienzer Rothorn, Schynige Plattenbahn (siehe Link) der übliche Betriebsmodus. Link: Schynige Platte Bahn.

mit freundlichen Grüssen

Gian

Antworten