(Umfrage) Neuschwanstein

Wir brauchen Ihre Hilfe - Entscheidungen beim Flughafen
Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerhard Dauscher » Donnerstag 22. Januar 2009, 11:43

Tja, wenn die Bayern von irgentwo her noch a bisserl Geld bekommen hätten dann...


Oder wir machen ein Treffen sämtlicher Königshäuser aus Europa?

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Donnerstag 22. Januar 2009, 11:57

Hallo Gerhard,

seit Ihr das MiWuLa :?: :jaja:

Oder wir machen ein Treffen sämtlicher Königshäuser aus Europa?
:LOLLOL: :LOLLOL::LOLLOL: :LOLLOL:

MFG
nördlich des Weisswurst Equators 8)
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerhard Dauscher » Donnerstag 22. Januar 2009, 12:07

Ich meinte natürlich nicht die Häuser sondern die Familien. :wink:

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Donnerstag 22. Januar 2009, 15:55

Auch die Häuser Sachsen-Anhalt und den Chef des Welfenhauses?
Bei einschlägigen Aktivitäten?

http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%A9d% ... von_Anhalt
http://www.viply.de/?p=5161
http://promipranger.joinr.de/557-die-bu ... s-schlacht
http://www.welfen.de/each.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Augu ... n_Hannover

Die Welfen waren nicht nur vor 800 Jahren mal Herzöge von Bayern,

Bismark hat aus dem "Welfenfonds" (Bestechungsfonds oder "Reptilienfond") Ludwig das Geld für den Bau Neuschwansteins gegeben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Welfenfonds

Der bayrische Staat hat eigentlich nix bezahlt, da das ein Privatprojekt Ludwigs war, was er aus seiner Apanage bezahlen musste.
Der Niedersachsen Geld wars, das sich Bismark unter den Nagel gerissen hatte und der Chef des Hohenzollernhauses durfte sich als Gegenleistung Ludwigs die Kaiserkrone dafür aufs Haupt setzen. 4Millionen 720000 Goldmark stand auf dem Preisschild (heute ungefähr 85 Millionen Euro)

Ich stelle mir gerade vor, das der gesamte europäische Hochadel sich vor Schloß Neuschwanstein versammelt und die niedersächsische Landesregierung hängt ein großes Transparent auf, wo der Adel der Welt im niedersächsischen Neuschwanstein begrüßt wird. :lol: "Hier errichtete der König von Bayern mit dem Geld des Landes Niedersachsen.."
Oder sowas in der Richtung...

Gruß Achim
now butter by the fishes

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Donnerstag 22. Januar 2009, 23:45

Also ich wäre dafür sich hier an die Geschichte zu halten, weil das ganze Thema ist so verkitscht, da muss das MiWuLa nicht noch eins drauflegen. Ich weiß zwar nicht auswendig wer Ludwig nahe stand, aber Sissi war's nicht.

Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerhard Dauscher » Freitag 23. Januar 2009, 10:21

Von Jörg haben wir gelernt das Ludwig mit Sissis Schwester Sophie verlobt war.
Meiner Meinung nach sind folgende Personen schon gesetzt:

König Ludwig
Der Leibarzt
Die Häscher-Kommission
Vielleicht Bismark mit dem Geldkoffer?
Sissi
Sohpie

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Freitag 23. Januar 2009, 10:37

Okay :lol: also kein Adelstrash aus der Fernsehrealität - is wahrscheinlich besser so...

Aber auf die knipsenden Japaner und Amerikaner mit Hawaihemden, Texanerhüten uww. wollt ihr sicher nicht verzichten :lol:

Neulich lernte ich, das das Hauptthema für amerikanische Touristen die Frage ist, ob auch funktionierende "Aircondition" überall vorhanden ist, bei uns Deutschen Touristen solls ja so sein, das erstmal die sichere Befestigung der Steckdosen überprüft wird. :wink:
Neuschwanstein hat sicherlich keine Airkondition.

Hab noch mehr Ideen, aber ich muß jetzt erstmal Zeugnisse anschauen :wink:

Ludwig stand niemand nahe... aber Sissi war mit am nächsten dran.

Gruß Achim
now butter by the fishes

Bommel

Re: (Umfrage) Neuschwanstein

Beitrag von Bommel » Freitag 23. Januar 2009, 19:16

Stephan Hertz hat geschrieben:Ihre Fantasie ist gefragt!

Ein Bayernkönig in Hamburg! König Ludwig wird schon im Herbst in unser Schloß Neuschwanstein einziehen. Wer soll an seiner Seite gehen? Welche Szenen würden Sie inszenieren?
Paris Hilton oder Naddel. ;-)

Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerhard Dauscher » Montag 26. Januar 2009, 15:24

Ganz nebenbei bemerkt, wurde vor ein paar Jahren das Dach von Neuschwanstein ausgebessert. Da wurde angeblich kein Gerüst aufgebaut, sondern alles von seilgesicherten Kletterern ausgeführt. bestimmt ein interessantes Modellbauthema.

Bommel

im MiWuLa

Beitrag von Bommel » Donnerstag 29. Januar 2009, 14:39

Gerhard Dauscher hat geschrieben:Ganz nebenbei bemerkt, wurde vor ein paar Jahren das Dach von Neuschwanstein ausgebessert. Da wurde angeblich kein Gerüst aufgebaut, sondern alles von seilgesicherten Kletterern ausgeführt. bestimmt ein interessantes Modellbauthema.
Das könnte man auch einfacher haben: Ernst August die Bauaufsicht übernehmen lassen und nach 3 Minuten gehen die Handwerker von allein an die Decke. ;-)

Gerhard Dauscher
Planungschef MiWuLa
Beiträge: 170
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2004, 10:41
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerhard Dauscher » Freitag 30. Januar 2009, 14:18

Von Gaston kam der Vorschlag, die Schlosswände zur Besucherseite, zum Teil offen zu lassen um "Innereien" zu zeigen. Zum einen sein Schlafzimmer, oder der "geheime Gang" in den Keller zu seinem Ruheort.
Wie würde das auf der Anlage aussehen, wenn plötzlich keine Wand mehr, sondern nur noch Plexiglas wäre?

Benutzeravatar
Achim
in me­mo­ri­am
Beiträge: 2603
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 17:38

Beitrag von Achim » Freitag 30. Januar 2009, 21:55

Gerhard Dauscher hat geschrieben
Von Gaston kam der Vorschlag, die Schlosswände zur Besucherseite, zum Teil offen zu lassen um "Innereien" zu zeigen. Zum einen sein Schlafzimmer, oder der "geheime Gang" in den Keller zu seinem Ruheort.
Wie würde das auf der Anlage aussehen, wenn plötzlich keine Wand mehr, sondern nur noch Plexiglas wäre?
Die Gestaltung des Innenbereichs ist sehr aufwendig. Hier haben sich ja die künstlerischen Phantasien des Königs so richtig ausgetobt - da müßtet ihr jemanden beauftragen, der noch phantsievoller als der König ist, um Ludwigs Original zu toppen :lol:

Ich empfehle das Studium dieser Seite: http://www.sgipt.org/medppp/zwang/ludwig2/finanz.htm
Dort wird kolportiert, das der König, der bereits mehrere Jahresapanagen im voraus verbraten hatte - einen Überfall auf die Frankfurter Rothschild Bank ausführen lassen wollte, um sich die nötigen Baumittel zu verschaffen.
Auch die anderen Fürstenhäuser hat er angepumpt was ihn sicher bei den Politikern als Sicherheitsrisiko erscheinen ließ.

Gruß Achim
now butter by the fishes

Benutzeravatar
kiruna
Forumane
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 19:18
Wohnort: NRW / Ostwestfalen

Beitrag von kiruna » Freitag 6. Februar 2009, 19:23

Pertex hat geschrieben:Hallo? Wer braucht König Ludwig? Der einzige König, der würdig ist, auf Neuschwanstein zu residieren, ist Franz Josef Strauß !!!
Aber nur, wenn Edmund Stoiber am Eingang die Eintrittskarten kontrolliert!

:lol: :lol: :lol:

Gruß, Thomas
märklin H0 - iTrain 4.x - MM+DCC
Ein Leben ohne Modellbahn ist wie Tofuwurst und alkoholfreies Bier!

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8396
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Beitrag von Datterich » Samstag 7. Februar 2009, 12:00

Gerhard Dauscher hat geschrieben:Wie würde das auf der Anlage aussehen, wenn plötzlich keine Wand mehr, sondern nur noch Plexiglas wäre?
Toll! Genialer Gedanke für eine Außenwand -

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Gandhi

Beitrag von Gandhi » Mittwoch 11. Februar 2009, 11:38

Gerhard Dauscher hat geschrieben:Von Gaston kam der Vorschlag, die Schlosswände zur Besucherseite, zum Teil offen zu lassen um "Innereien" zu zeigen. Zum einen sein Schlafzimmer, oder der "geheime Gang" in den Keller zu seinem Ruheort.
Wie würde das auf der Anlage aussehen, wenn plötzlich keine Wand mehr, sondern nur noch Plexiglas wäre?
Ein toller Vorschlag, es käme dann aber darauf an, wie nah die Besucher an das Schloss heran kommen könnten, damit sie das auch gut und gebührend erkennen/bewundern können. Auf eine größere Entfernung wirkt das sonst nicht so gut, dann würde das Plexiglas die Atmosphäre des Schlosses als Ganzes eher stören.

Gruß vom Bodensee nach Hamburg

stephanus

Beitrag von stephanus » Sonntag 15. März 2009, 02:09

Ja und als Übergang in die Moderne, der gute alte Franz Josef Strauß, gema!!!

Steffen2011

Re: (Umfrage) Neuschwanstein

Beitrag von Steffen2011 » Donnerstag 8. September 2011, 03:36

Mann könnte ein kleines Folksfest im Schlosshof aufbauen, als Empfang für den König. An seiner Seite könnte ich mir Sissi durchaus gut vorstellen.

Gesperrt