Stromabnehmer nicht oben ?

Hier können Sie Fragen zur Ausstellung an das MiWuLa-Team stellen
Antworten
Hofberg

Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Hofberg » Dienstag 14. Mai 2013, 17:16

Hallo

Warum ist der Stromabnehmer nicht oben? http://www.youtube.com/watch?v=RBArNAyO ... &index=163

Lg Manuel

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19649
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von günni » Dienstag 14. Mai 2013, 17:47

Moin,
wegen der Betriebssicherheit blieben die Stromabnehmer unten.

Alle Jahre wieder

Außerdem ist es vorbildgrecht. :elch:

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Qrt » Dienstag 14. Mai 2013, 21:33

Danke für den Kuchen,Günni,er war lecker. :mrgreen:
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
Stephan D.
Forumane
Beiträge: 4242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 10:58
Wohnort: Zuhause

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Stephan D. » Mittwoch 15. Mai 2013, 07:34

günni hat geschrieben:.....
Außerdem ist es vorbildgrecht. :elch:
Hallo!

Eben. Stromabnehmer werden sowieso völlig überbewertet und man tüftelt ja gerade an einer neuer Technik um diese für Beschädigungen leicht anfälligen Anbauteile in Zukunft einzusparen: WPower (wird entwickelt aus WLAN).
:mrgreen: :elch: :wink:

Gruß
Stephan
H0: Wechselstrom + Gleichstrom
G: nur US (D&RGW)

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6711
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Stefan mit F » Mittwoch 15. Mai 2013, 14:42

Moin Stephan,
Stephan D. hat geschrieben:WPower (wird entwickelt aus WLAN). :mrgreen: :elch: :wink:
das klingt fast wie V-Power und ist im Vergleich zu normaler Versorgung sicherlich auch mindestens 10% teurer... :o

So etwas wird es nicht geben, bevor mal endlich diese einfache wie geniale Endlagerproblem-Lösung umgesetzt ist. :wink:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Nordexpress
Forumane
Beiträge: 1756
Registriert: Montag 26. November 2007, 19:03
Wohnort: 339 Km NO

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Nordexpress » Mittwoch 15. Mai 2013, 15:27

Moin

Sieht überzeugend aus, aber ich habe noch nicht kapiert, wie die Kohlen in den beiden 189ern zur Anwendung kommen :?: Gehts nur in Holland weil ganz flach, oder hat man DCC Technik übernommen mit Strom aus den Schienen :?: :dr.smile:
Tschüss Nord-Express
"Die kleine Welt ist die grösste"
Mega Straßenbahnmuseum Dänemark
Eisenbähnle Schweden

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6711
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Stefan mit F » Mittwoch 15. Mai 2013, 15:36

Moin,
Nordexpress hat geschrieben:Gehts nur in Holland weil ganz flach
ja, das liegt allein daran, dass Holland komplett flach ist, daher brauchen Züge dort gar keinen Antrieb. 8)
Es ist dort sogar so flach, dass man Wasser bergauf fließen lassen kann! Hier ein Modell aus Holz. :dr.smile:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
Jörg Spitz
Forumane
Beiträge: 2068
Registriert: Freitag 15. Dezember 2006, 07:41
Wohnort: Zell im Wiesental (LÖ)
Kontaktdaten:

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Jörg Spitz » Mittwoch 15. Mai 2013, 15:36

Hallo Nordexpress;
Kohlen = Beladung der Waggons
Der Rest ist Physik (Masseträgheit)
Schon mal überlegt, wie lange ein Zug der mit Tempo 80 Km/h fährt zum anhalten benötigt? Auf alle Fälle länger, als um die Systemwechselstelle zu passieren. :wink:
Systemwechselstelle = der Übergang vom niederländischen zum deutschen Bahnstromsystem.
Viele Grüße aus dem Südschwarzwald
Jörg
Teilnehmer am 6., 7., 8. und 10. Jubi MFM

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19649
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von günni » Mittwoch 15. Mai 2013, 17:14

Qrt hat geschrieben:Danke für den Kuchen,Günni,er war lecker. :mrgreen:
Moin,
so gut wie Kladdkaka?

Benutzeravatar
aljoschasot
Forumsgast
Beiträge: 42
Registriert: Samstag 4. Mai 2013, 18:55
Wohnort: Therwil Schweiz

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von aljoschasot » Donnerstag 16. Mai 2013, 17:08

Übrigens bei einigen Loks sind die Stromabnehmer etwas hochgefahren berühren aber den Leitungsdrat nicht (Im Buch 3652 Tage Miniatur Wunderland), da man den Leitungsdrat monatlich auswechseln müsste.

L.G.

Aljoscha

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Re: Stromabnehmer nicht oben ?

Beitrag von Qrt » Freitag 17. Mai 2013, 13:06

Bei die TGOJ wurde keine weltgrößte Loks in Mehrfachtraktion sondern nur ziemlich normale Lokomotive gebraucht um den Eisen aus Grängesberg nach Oxelösund zu bringen weil die Linie nur bergab geht. Um die Züge aus Grängesberg im Anmarsch zu setzen wurde nur ein kleines Drücken nötig. Danach könnten die Fahrer der Fahrtregler auf Null setzen.

Mann brauchte nur Loks welche stark (schwach) genug war um die leere Wagen zurück nach oben zu bringen.

http://www.jarnvag.net/index.php/lokgui ... -trafik/ma
http://sv.wikipedia.org/wiki/Fil:TGOJ_Ma_405.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/TGOJ_Trafik
http://www.vallmora.se/hedlof/TGOJ.htm
http://www.perlmodell.se/best056.htm
http://www.jvmv2.se/forum/index.php?mod ... &id=120326
http://www.perlmodell.se/historik.htm
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Antworten