MFM 2019 Nachlese

Forum zum Organisieren von Treffen im Wunderland
Benutzeravatar
dh
Forumane
Beiträge: 205
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 17:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

MFM 2019 Nachlese

Beitrag von dh » Dienstag 24. September 2019, 00:21

Liebes Orga-Team, liebe Wunderländer, liebe Teilnehmer,

ich möchte dann doch nochmal die Gelegenheit nutzen, hier ganz öffentlich an alle Beteiligten

DANKE

zu sagen!

Es war - wie jedes Jahr - ein sehr schönes Treffen. Vom Beginn mit der obligatorischen Begrüßung und dem Mittagessen über das Außenevent bis hin zum Abendessen und der abendlichen Extraöffnung. Ich fand es schön zu sehen, dass das Wunderland auch im 18. Jahr seines Bestehens wächst und gedeiht und das alle Beteiligten immer noch so viele neue Ideen haben. Was ich vom Provence-Abschnitt bereits sehen konnte, fand ich modellbauerisch absolut bombastisch! Und die Monaco-Rennstrecke wird - wenn die Technik denn so weit ist - auch ein Hingucker der Extraklasse. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so groß wird!

Die Gastfreundschaft und der Enthusiasmus der Wunderländer waren - wie immer - bemerkenswert. Das fängt bei Alex' unermüdlicher Organisation für uns an, geht mit den Mitarbeitern weiter, die für uns die Anlage noch eine Stunde länger offen halten als das für die sowieso schon lange "normale" Öffnungszeit an diesem Tag - inklusive einer Gitta, die in Monaco aus dem Nähkästchen plaudert - und endet lange nicht bei einer Geschäftsführung, die sich mehrere Stunden(!) für uns Chaotenhaufen Zeit nimmt und erzählt, erzählt, erzählt. Danke, Stephan, Freddy (und Gerrit) - auch für das Vertrauen in uns!

Und natürlich hat auch das Orgateam wieder einen tollen Job gemacht! Ihr seid ja sozusagen die "Schnittstelle" zum Wunderland und habt das, finde ich, auch dieses Jahr wieder hervorragend geschafft! Die Idee mit dem Besuch der Spur-1-Anlage im Museum fand ich auch sehr, sehr gut. Es ist so eine ganz andere Art von Modellbahn, die man da mal gesehen hat - und die vielen großen Modelle und die Akribie, mit der da Teile des Hamburger Eisenbahnnetzes nachgebaut wurden, fand ich sehr sehenswert. Zumal die Tage dieses Aufbaus ja eventuell gezählt sind.

Ylva und ich haben das bombastische Wetter am Sonntag genutzt, noch einen schönen Urlaubstag in Hamburg "dranzuhängen". Wir sind mit den Fähren nach Teufelsbrück und dann weiter nach Blankenese ins Treppenviertel gefahren und haben uns dort umgeschaut. Das war auch sehr entspannend und sehenswert.

Ein letzter Absatz zum Hotel. Wir waren ja erstaunlicherweise die einzigen MFM-Teilnehmer, die im Pier Drei eingecheckt hatten. Ich kann das durchaus empfehlen: Es ist ein modernes, gut ausgestattetes Hotel und es liegt wirklich nur gut fünf Minuten zu Fuß vom Wunderland entfernt. Es war für mich das erste Mal in 17 Jahren Wunderlandbesuche und MFM, dass ich fußläufig zum Wunderland untergebracht war - und das ist ein nicht unerheblicher Vorteil, wenn man nachts um halb zwei ins Hotel will. Meine Empfehlung ist, auf das meines Erachtens überteuerte Frühstück dort zu verzichten und stattdessen bei einem der vielen Bäcker oder Imbisse in der Hafencity (oder im Wunderland) zu frühstücken. Dann bleibt die Übernachtung - jedenfalls auf Grundlage der aktuellen Preise - auch in einem darstellbaren preislichen Rahmen (so 70-80 EUR pro Person und Nacht, ist halt Hafencity...). Zum Bahnhof spaziert man in 30 Minuten quer durch die City, alternativ fährt der 6er-Bus vor der Haustür oder die U-Bahn (U4, Überseequartier) ebenfalls keine fünf Minuten entfernt.

Und was ist das Fazit von so viel zufriedenem Rückblick? Klar: Die Vorfreude auf das nächste MFM! See you in 2020!

Ciao, Dirk
Dirk Hillbrecht, Hannover
MFM I (08/03), II (06/04), IIb (12/04), III (07/05), IV ('06), V ('07), Vb (12/07), VI ('08 ), VIb (12/08 ), VIII ('10), X ('12), XI ('13), XII ('14), XIII ('15), XV ('17), XVI ('18 ), XVII ('19)

cyrtho
Forumsgast
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 12. August 2017, 13:20
Wohnort: Schweden

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von cyrtho » Dienstag 24. September 2019, 12:26

Liebe Forumanen, Wunderländer, Gäste, und Interviewopfer,

ich schließe mich sehr gerne dem Lob meines Vorredners an und sage: Danke für das tolle MFM 2019!

Dieses Jahr habe ich gefühlt weniger Zeit an der "Kante" und mehr mit euch allen in Gesprächen verbracht. Daraus habe ich gelernt, dass Forumanen im Grunde eines gemeinsam pflegen: ihre andauernde und in gewissen Zügen sogar exzessive Faszination vom Miniatur Wunderland. Woher diese Faszination entspringt ist ganz unterschiedlich. Von außen mag so mancher Laie meinen, dass die meisten Forumanen selbst aktive oder inaktive Modellbauer sind. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart dann aber, dass auch viele gibt, die mit Modellbau weniger am Hut haben, und sich mehr von den Unternehmungen des Wunderlandes und deren Umsetzung angezogen fühlen (sowohl betriebswirtschaftlich, als auch kreativ). Die Gemeinschaft spielt dabei eine wichtige Rolle. Man fühlt sich unter Gleichgesinnten, hat einen gelungenen Zeitvertreib, und manche finden sogar Geborgenheit.

Von so einer tollen Gruppe an loyalen, konstruktiven, und auch produktiven Menschen können sich viele Fanclubs der Welt eine Scheibe abschneiden. Deshalb wundert es mich mittlerweile auch viel weniger, dass Stephan, Freddy, Gerrit, Alex und die restliche Belegschaft sich weiterhin so liebevoll um euch kümmern. Sinnbildlich gesprochen seid ihr im Theater die Ersten, die aufstehen und den Saal zu standing ovations animieren und klatscht auch weiter lange und laut, wenn die Leute bereits zu Hause sind (im wahrsten Sinne des Wortes, wenn wir uns die nächtliche Sonderöffnungszeit betrachten).

Jegliche meiner Versuche dies in einen ökonomischen Nutzen zu übersetzen scheitern kläglich. Mittlerweile bin ich der Meinung, dass solche Versuche auch vollkommen fehl am Platz sind. Es herrscht "Das Prinzip der Unwirtschaftlichkeit" (Stephan's Worte - nicht meine), welches sich erst mit Sinn erfüllt, wenn man auch emotionale, also quasi menschliche Aspekte in die Gleichung aufnimmmt. Das Miniatur Wunderland hat nicht nur Kopf, sondern auch ganz viel Herz, weil es versteht eine Bindung zu Menschen aufzubauen - ganz gleich, ob nun in den heiligen Hallen oder mithilfe von digitalen Medien. Dies steht im Kontrast zu vielen anderen Unternehmungen, deren Strukturen sich eher von der Gesellschaft abgrenzen und somit langfristig die Menschlichkeit in eine verstaubte Kellerecke stellen.

Ich möchte mich bei euch allen für eure Offenheit und das Vertrauen bedanken. Einige ließen sich sogar auf Band von mir 'ausquetschen', was nicht selbstverständlich ist. Die ersten haben mich nun schon per Nachricht angeschrieben und angeboten Interviews nachzuholen. Dieses Vertrauen motiviert mich natürlich am Ball zu bleiben!

In jedem Fall steht das MFM 2020 schon in meinem Terminkalender!

Bis bald und liebe Grüße aus Småland,
cyrtho

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8265
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: bald nur 101 km südlich

MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Datterich » Dienstag 24. September 2019, 16:11

Da ist etwas Wahres dran: Man verbringt weniger Zeit an der Kante als irgendwo in einer Sitzecke und schnackt unter lieben gleichgesinnten Freunden und Bekannten. Das hat Vor- und Nachteile, denn Klönzeit verdirbt die Guckzeit der inzwischen gewaltigen Anlage. Dies sollte eigentlich die weit(an)gereisten Teilnehmer besonders treffen, denn wer nur einmal im Jahr oder in zwei Jahren in die Speicherstadt kommt, hat enormen Nachholbedarf an Sehenswertem.

Mir ist aufgefallen, dass in den letzten Jahren leider einige Hardcoreforumanen aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr kommen (können). Diese Wiederholungstäter werden leider nicht durch genügend "Ersttäter" ersetzt, obwohl so mancher "Ersttäter" in der Nachlese sich für eine ungewohnt liebevolle und schnelle freundschaftliche Aufnahme bedankt hat. Da stimmt irgendwo fast überall die Chemie, aber das bekommen zu wenige mit, was sich in den sinkenden Teilnehmerzahlen niederschlägt. In diesem Punkt hat es ein altmodisches Forum heutzutage in den Medien sehr schwer.

Daher sehe ich für unser Treffen, das auch in diesem Jahr hervorragend organisiert, durchgeführt und perfekt ablief, mittelfristig schwierige Zeiten kommen. Irgendwann in der Zukunft ist der point of no return erreicht, wo es sich dann vielleicht für die Wunderländer bei aller Liebe nicht mehr rechnet, für die paar alten Teilnehmer Personal-, Zeit- und Betriebsaufwand zu leisten:

mfmteilnehmer.jpg
MFM-Teilnehmer beim Treffen 2028 (?)

mfmteilnehmer2.jpg
Gruppenfoto bei Tag im Jahre 2028 (?)

Aber bis dahin freue ich mich auf jeden Besuch in der Speicherstadt und genieße beides - Anlage und Menschen.
Und das hat auch in diesem Jahr wieder hervorragend funktioniert!

Freundliche Grüße an alle ehemaligen und zukünftigen MFM-Teilnehmer
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
Henry M Blaubaer
Forumsgast
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 29. September 2017, 15:22

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Henry M Blaubaer » Dienstag 24. September 2019, 18:06

cyrtho hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 12:26
Liebe Forumanen, Wunderländer, Gäste, und Interviewopfer,
.
.
.
Hier: Sehr interessante Analyse der Forumanen und ihrer Welt.
.
.
.
Bis bald und liebe Grüße aus Småland,
cyrtho
Klasse zu lesen, was Du alles schreibst. Was mich jetzt noch interessieren würde: Was bringt einen Forumanen auch noch dazu, eine Stoffpuppe mitzubringen und so zu tun, als ob sie reden und schreiben könnte??

Die spinnnen, die Forumanen
Liebe Grüße
Henry
Henry Morgan Blaubär: Teilnehmer MFM2017 + 2019

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8265
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: bald nur 101 km südlich

MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Datterich » Dienstag 24. September 2019, 18:10

Was bringt einen Forumanen auch noch dazu, eine Stoffpuppe mitzubringen und so zu tun, als ob sie reden und schreiben könnte?
So fing das bei meinem Opa auch an ..... :jaja:

Freundliche Grüße an alle Opas
Datterich
………………………………………………………………………………………………………………
Ils sont fous, ces Forumanes ... :bummel:

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2492
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Harry » Dienstag 24. September 2019, 18:16

Es war wieder mal eine wunderschöne Zeit. Es begeistert mich immer wieder aufs neue, mit welcher Herzlichkeit und Fürsorge wir aufgenommen werden. Auch war es schön, ein paar alte Gesichter wiederzusehen, die längere Zeit nicht am MFM teilgenommen haben.

Wenn dann noch ein junger Schwede unsere seltsames Gebaren ein wenig von einem anderen Standpunkt aus sieht, dann finde ich das hochinteressant :D

Der einzige Wehrmutstropfen für mich: Ich habe nicht an der externen Veranstaltung teilgenommen, die mich sehr interessiert hätte. Aber wenn ich im Wunderland bin, dann kann ich da nicht wech.

Viele Grüße
Harry

PS: In 2020 findet nebenan im Maritimen Museum eine große Schiffsmodellausstellung statt. Maßstab von 1:1200 bis 1:5 oder so. Schade, dass ich da nicht hin kann :wink:

PPS: Und wenn cyrtho meint, es sei Liebe zum Wunderland... ja, ich würde freiwillig eine ganze Nacht mit ihm verbringen.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19758
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von günni » Dienstag 24. September 2019, 18:18

Moin cyrtho,
ich habe das MFM 2020 ebenfalls in meinen Gawiterstein (Ganzwichtigerterminstein) gemeißelt. Ich hoffe, dass meine Umwälzanlage dann nicht spinnt.

Moin Bernd123,
hier nochmals herzlichen Dank, Du weißt wofür!

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19758
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von günni » Dienstag 24. September 2019, 18:22

Moin,
hmmm, Henry M. Blaubär und Harry... Diese Kombination schreit doch nach einem Auftritt ala Sascha Grammel beim MFM. :LOLLOL: :LOLLOL:

Benutzeravatar
Henry M Blaubaer
Forumsgast
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 29. September 2017, 15:22

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Henry M Blaubaer » Dienstag 24. September 2019, 19:40

günni hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 18:22
Moin,
hmmm, Henry M. Blaubär und Harry... Diese Kombination schreit doch nach einem Auftritt ala Sascha Grammel beim MFM. :LOLLOL: :LOLLOL:
Liebster Günni, ich bin nur ein Blaubär und für die Bühne voooollkommen ungeeignet :D
Herzliche Grüße
Henry
Henry Morgan Blaubär: Teilnehmer MFM2017 + 2019

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19758
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von günni » Dienstag 24. September 2019, 19:47

Moin,
ohhhh schade! :extracry:

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2492
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Harry » Dienstag 24. September 2019, 20:17

günni hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 19:47
Moin,
ohhhh schade! :extracry:
Du Günni, Dir ist klar, Du unterhälst Dich da mit einer Stoffpuppe? Möchtest Du darüber reden? :?
Aufrichtige Grüße
Harry

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19758
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von günni » Dienstag 24. September 2019, 20:29

Moin Harry,
:LOLLOL: :LOLLOL: :LOLLOL:

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2492
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Harry » Dienstag 24. September 2019, 20:32

Ich hoffe, es klappt und Du bist 2020 wieder dabei. :up:

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8265
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: bald nur 101 km südlich

MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Datterich » Mittwoch 25. September 2019, 06:29

Harry hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 18:16
... Liebe zum Wunderland... ja, ich würde freiwillig eine ganze Nacht mit ihm verbringen.
Hier lesen auch Minderjährige mit, die Deinen gewünschten one-night stand vielleicht in den falschen Hals bekommen. Sex ohne Liebe ist nach meiner Überzeugung das genaue Gegenteil von dem, was die Mehrheit der Teilnehmer und auch Du im Bezug auf das Miniatur Wunderland empfinden. Eher schon ist es Liebe ohne Sex, wenn man sich das mal durch den klaren Kopf gehen lässt.
Und nun könnte vielleicht sogar eine Stoffpuppe ins Spiel kommen ... 8)

Kuhle Grüße aus Südhessen
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5925
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von writeln » Mittwoch 25. September 2019, 10:09

Hmmm, bevor dieser Thread endgültig in Richtung "Puppenmord" abdriftet, möchte ich dann auch noch ein paar Worte des Dankes loswerden.

Auch mir hat das MFM gut gefallen . Es war toll, wieder viele bekannte Gesichter zu sehen und mir ging es ähnlich wie Thomas, etwas zu wenig "Kante", aber umso mehr gemütliche Klönschnacks. Dass wir mittlerweile sogar Gegenstand internationaler Forschung sind, finde ich erstaunlich und erfreulich.
Ich hoffe, viele von euch auch im nächsten Jahr wieder zu sehen und Günni drücke ich feste die Daumen.

Meinen beiden Mitorganisten möchte ich ganz herzlich für die vergnügliche und reibungslose Zusammenarbeit danken.
Michael besonders für die routinierte Verwaltung und Abwicklung der Finanzen. Torsten auch für die MFM DVD und die damit verbundene Spendenaktion, die er still im Hintergrund jedes Jahr wieder auf die Beine stellt.

Danke Alf für den Anmeldeserver und die Betreuung der Seebären.

Ebenso möchte ich Alex sehr danken, der uns im Vorfeld des Treffens jedes Jahr so engagiert unterstützt um dann schließlich zwischen Kuli und Pötten für eine rundrum gelungene Betreuung und Bewirtung der Fourumenen zu sorgen.
Ich bin froh, dass Du trotz all der Arbeit auch immer jede Menge Spaß mit uns hast.

Stephan und Frederik danke ich vor allem für die Zeit, die sie sich trotz Firma und Familie wieder für uns genommen haben. Toll, dass ihr bei uns wart und uns wieder so ausführlich an den Projekten, Ideen und Gedanken, die euch umtreiben, teilhaben lassen habt.
Und die auf einem Bein gegrillte Currywurst hat ganz besonders gut geschmeckt.

Dank auch allen anderen Wunderländern von Leitstand, Modellbau, Kasse und Küche, die jedes mal so engagiert für einen guten Verlauf des Treffens sorgen.

Es war wieder eine große Freude, im Wunderland zu Gast sein zu dürfen.
Danke und liebe Grüße
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7421
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Bernd 123 » Mittwoch 25. September 2019, 12:55

Wir waren nun mittlerweile zum sechsten Mal dabei und zu allem was die Vorredner geschrieben haben können wir nur zustimmen.
Ich hole da einfach Mal zu einem großen
DANKESCHÖNRUNDUMSCHLAG :up: :up: :up:
an alle Mitwirkenden aus.
Datterich hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 16:11
Mir ist aufgefallen, dass in den letzten Jahren leider einige Hardcoreforumanen aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr kommen (können). Diese Wiederholungstäter werden leider nicht durch genügend "Ersttäter" ersetzt...
Jüngere Ersttäter könnte man in die
IMG_2482.JPG
Spielzeugecke
locken.
Und da die Liebe zur Modellbahn bekanntlich durch den Magen geht besteht auch hier genügend Potenzial.
IMG_2485.JPG
IMG_2488.JPG
IMG_2486.JPG
So schnell kriegt Ihr uns nicht wieder los. :wink:

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Gewinner der 1JJCLBW, 13MC, 15MC, 20MC,, 23MC, 24MCW, XIV., XV., XVII.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19758
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von günni » Mittwoch 25. September 2019, 13:59

Moin,
was sehe ich da? Ohhh legger Futter. :up: :up: :up:

martin236
Forumane
Beiträge: 259
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 22:56
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von martin236 » Mittwoch 25. September 2019, 21:00

Hallo zusammen,

ich war das Dritte Mal dabei und jedes Mal werde ich aufs Neue positiv überrascht.
Danke an alle die dieses Ereignis geplant, gestattet und durchgeführt haben.
Es ist einzigartig und großartig zugleich.
Kann es kaum erwarten, bis zum nächsten Treffen im September.
VG Martin

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4747
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Mr. E-Light » Donnerstag 26. September 2019, 11:16

Henry M Blaubaer hat geschrieben:
Dienstag 24. September 2019, 19:40
(...) Herzliche Grüße
Henry
Signatur:
Henry Morgan Blaubär: Teilnehmer MFM2017 + 2019
Instagram
Sorry, bitte den vermeintlichen Instagram-Link in einen echten Instagram-Link umschreiben, ich bekomme dort nämlich aktuell hauptsächlich eklige Fußnagelpilz-Werbung und einen Haufen anderen Schrott zu sehen, irgendwo zwischen drin verstecken sich dann die Instagrambilder, sind fast zu nicht wahrnehmbar! :?

Na gut, zugegeben, wie ich gerade bemerkt habe, kann man auf dieser Instaview-Site die Bilder vergrößern und runterladen, die auf der FB-Seite (da sind sie faktisch abgelegt) öffentlich gar nicht zugänglich sind!
Vielleicht sollte ich bei der aktuellen Werbung doch meinen Würgereflex versuchen zu unterdrücken... :-|
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Henry M Blaubaer
Forumsgast
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 29. September 2017, 15:22

Re: MFM 2019 Nachlese

Beitrag von Henry M Blaubaer » Donnerstag 26. September 2019, 11:36

Hmmm, keine Ahnung, warum das so ist. Also wech damit.
Viele Grüße
Henry
Henry Morgan Blaubär: Teilnehmer MFM2017 + 2019

Antworten