WB 202

Alle Diskussionen rund um die Wochenberichte
Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20427
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von günni » Montag 13. September 2004, 20:32

Stephan Hertz hat geschrieben:SECRET / TOPSECRET
Kann ich verstehen!

Benutzeravatar
Felix (der erste)
Forumane
Beiträge: 1408
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2002, 19:27
Wohnort: Lüdenscheid
Kontaktdaten:

Beitrag von Felix (der erste) » Montag 13. September 2004, 20:47

ofronk hat geschrieben: Oder mal ein WB aus der anderen Sicht: ein Tag aus Stephans Berufsalltag. Der Ärger, die Freude....... oder nehmt Gerrit, Freddie, Gaston, Erhard, Sven..... wen auch immer.
Oder macht doch gleich einen kleinen Anhang an jeden WB wo die Leute eine kleine Geschichte erzählen.... denn der Mitarbeiterbereich ist ja immer noch "Tot".....
Ich weiss, jetzt fange ich an zu spinnen.... aber Anregungen sind mit SIcherheit dabei, oder?
Das errinert mich daran, dass die TEAM Seite immer noch weg ist.
Aber auch ich fände soetwas cool.
Und wenn wir jetzt mehrere WB Reporter haben (oder hab ich da was falsch verstanden?), dann kann einer ja wirklich mal reportieren, wie Steohan seinen Al(l)tag so bestreitet und was ihn täglich aufregt (z.B. immer Klug***eißende Forumanen, die immer mit aberwitzigen Ideen daherkommen 8) ).

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Montag 13. September 2004, 21:32

Also, ich glaube was den WB´s einfach noch fehlt ist zwischenmenschliches, wie hier schon angeregt wurde. Man erfährt etwas über "hinter den Kulissen" aber keine Geheimnisse. :wink:

Mal gucken was der Admin dazu sagen wird... :D
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Montag 13. September 2004, 21:49

Die Idee nach mehr Zwischenmenschlichem finde ich gut, auch wenn es nicht immer ganz einfach ist, dort etwas zu finden, wo es nicht nachher heißt: Wen interessiert das denn?
Das Mäuseproblem scheint momentan gelöst.
Die Schiffs-Geschichte geht vorran. Ca. in 2 wochen werden wir im Wochenbericht vielleicht erste Bilder der Entstehung des Wasserteils zeigen können. Zur Technik der Schiffe aknn noch nichts veröffentlicht werden. Die Software hat bis jetzt ca. 25000 Zeilen. Fertig ist ein Großteil der Stammdatenerfassung, der Grafik, der Benutzerschnittstellen, der Kommunikation innerhalb des verschiedenen MiWuLa-System, die Navigation und die Simulation. Letzteres muß für jedes einzelne Schiff noch nachgefeilt werden. Die Simulation dient der Vorrausberechnung der Schiffsbewegungen und ist Grundlage für das Berechnen des Manövrierens.
Mit Navigation meinen wir das Weg-Finden von A nach B, mit Manövrieren die Anlegemanöver und allgemein das Steuern des Schiffes über das Wasser. Dieses zeigt sich als ganz ganz harte Nuss, da jedes Schiff unterschiedliches Verhalten zeigt, desweiteren es diverse verschiedene Antriebsarten gibt. Es kommt dort wesentlich mehr Arbeit auf mich zu, als ich dachte.

Viele Grüße

Gerrit

Sven Hinzmann
Forumane
Beiträge: 361
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 22:48
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Sven Hinzmann » Dienstag 14. September 2004, 00:44

Moin Leute!
Also die Idee mit dem Feueralarm können wir mal machen, da sich mitlerweile auch da viel verändert hat! Allerdings kann das noch ein paar Tage dauern! :-)

Das Thema mit den Mäusen hat sich allerdings mitlerweile komplett erledigt! Jedenfalls ist uns schon seit einem Jahr keine mehr über den Weg gelaufen! *waseinglück*

Gruß
Sven Hinzmann
Teci im Miwula

Fritz Ganter

Beitrag von Fritz Ganter » Dienstag 14. September 2004, 01:28

Sven Hinzmann hat geschrieben:Moin Leute!

Das Thema mit den Mäusen hat sich allerdings mitlerweile komplett erledigt! Jedenfalls ist uns schon seit einem Jahr keine mehr über den Weg gelaufen! *waseinglück*
Ist ja auch kein Wunder! In meinem Büro ist eine Mäusefalle ohne Futter drin, da kann ja keine Maus kommen, wenns nix zum Naschen gibt. Ich glaub ich werd morgen mal etwas Speck und Käse spendieren... :-)

Zum Thema Schiffsortung. Das funktioniert so:

Die Grundlage des Systems ist.....








.... oh, Gerrit zielt mit einer Pistole auf mich, ich glaube ich schreibe doch nicht weiter! :-)

Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitrag von Ludger » Dienstag 14. September 2004, 06:25

Gerrit Braun hat geschrieben:... Es kommt dort wesentlich mehr Arbeit auf mich zu, als ich dachte ...
Hallo Gerrit!

Auch das wirst Du meistern! Plan aber auch für Dich ein paar Pausen ein :wink:.

Liebe Grüße - Ludger

Datterine
Stammgast
Beiträge: 162
Registriert: Montag 17. Mai 2004, 15:33
Wohnort: Sachsen

WB und Zwischenmenschliches

Beitrag von Datterine » Dienstag 14. September 2004, 12:23

Einen Menüpunkt "Team" oder so ähnlich gab es doch schon mal?

Ich finde, dass das Zwischenmenschliche nicht in einen Wochenbericht gehört, sondern schon wichtig genug ist, um einen festen Platz auf diesen Seiten zu haben. Sofern die Mitarbeiter/Innen damit einverstanden sind, sollten diese Seiten wieder reaktiviert werden.

:arrow: Dies in einem WB zu verstecken halte ich für unpassend. Welcher neue Besucher dieser Seiten würde da nach einem halben Jahr etwas finden?

Datterine

DaMoritz

Beitrag von DaMoritz » Dienstag 14. September 2004, 20:46

Hm, das mit den Problemen bei der Manöversteuerung hab ich mir schon fast gedacht. Ich mein im Grunde genommen programmiert ihr ja einen virtuelen Lotsen in 1:87 ;)
Und die Leute sind immerhin mindestens 4 jahre Kapitän zur See gewesen und haben gute Ortskenntnisse:!:
Da steckt schon was dahinter...
Aber irgendwie kriegt ihr daß schon hin 8)

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Mittwoch 15. September 2004, 01:12

Tja, das merke ich immer mehr. Ich hänge gerade wieder an diversen Problemen. Ein Schiff wäre um ein vielfaches einfacher, als viele verschiedene. Naja, wird schon werden (hoffentlich)...

@Ludger: Danke! Und genau das werde ich jetzt machen:

Gute Nacht :D

Gerrit

ofronk
Forumane
Beiträge: 309
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:19
Wohnort: Langenfeld

Beitrag von ofronk » Mittwoch 15. September 2004, 08:46

@Gerrit

Nachts um viertel nach eins nach Hause gehen nennst du "eine Pause gönnen"?????????
Demnächst verschieben wir diese Zeit zumindest mal um 6 Stunden. Aber nach hinten und nicht nach vorne :twisted: :lol:
Oliver...
GK h. c. , temp. MdDC + se HG, MdMFM 1/2

Gast

Beitrag von Gast » Mittwoch 15. September 2004, 08:59

Liiiieeeber Gerrit!

Ich meine echte Pausen - keine Zwangspausen, weil der Organismus platt ist ... :wink:

Es ist schon toll, was Du da am Bauen bist - mach' aber in Deinem Interesse keinen Raubbau!

Liebe Grüße - Ludger

Fritz Ganter

Beitrag von Fritz Ganter » Mittwoch 15. September 2004, 20:27

Ludger hat geschrieben:
Ich meine echte Pausen - keine Zwangspausen,
Jetzt übertreib mal nicht, Gerrit macht auch Pausen. Ich seh ihn öfter bei einer Nachdenkpause, die können sogar bis zu 5 Sekunden dauern, bevor er sich wieder in die Arbeit stürzt.

DaMoritz

Beitrag von DaMoritz » Mittwoch 15. September 2004, 20:53

Hm.
kann man nicht für jedes schiff einen spezifischen code schreiben der die Befehle die in bezug auf das Manövrierverhalten eines Idealtyps, meinetwegen einer für kleine, einer für mittlere und einer für große; gegeben werden so abwandelt daß das gesteuerte Schiff sich so verhäölt, wie daß Idealmodell sich verhalten würde?
Da wäre dann halt etwas rumprobieren angebracht um die steuerungen auf den idealtyp abzustimmen.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8540
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

WB 202

Beitrag von Datterich » Samstag 18. September 2004, 08:36

Durch den hochaktuellen Skandinavien-Bauabschnitt wird es wohl hoffentlich demnächst viele pünktliche (Bau-)Wochenberichte geben.

Trotzdem fänd ich ab und zu als kleine Ergänzung dazu die eine oder andere technische Neuheit ganz und gar nicht schlecht.

Warten wir es ab.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Antworten