WB 211

Alle Diskussionen rund um die Wochenberichte
Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

WB 211

Beitrag von Qrt » Mittwoch 17. November 2004, 16:29

wb 211 ist auch schon h i e r.
yIPPEE Es wird das Eishotel sein.
Werden wir das auch jede Stunde zusammenschmelzend sehen ? :lol:
PS
Bauen sie auch das Theather ?
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
Laszló
Forumane
Beiträge: 626
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 11:19
Wohnort: Karlsruhe, Exilhamburger und im Herzen Freiburger
Kontaktdaten:

Beitrag von Laszló » Mittwoch 17. November 2004, 16:40

Nana, wer wird denn da soo ungeduldig sein und den Link direkt eingeben :roll:;)...

Auf jeden Fall ein toller Bericht, der Lust auf einen neuen Besuch macht und die Vorfreude auf Skandinavien vergrößert.

Bei diesem Bild dachte ich spontan an Atlantis [vor allem mit dieser ÜBERAUS SELTSAMEN Bemerkung von Stephan...], aber ich weiß nicht so recht. Vielleicht hat ja jemand einen besseren Vorschlag?

PS: es sind wieder ein paar Links zu editieren;)..
Gruß, Laszló

Teilnehmer des dritten, siebten MFM und des WiMFM06.

ofronk
Forumane
Beiträge: 309
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:19
Wohnort: Langenfeld

Beitrag von ofronk » Mittwoch 17. November 2004, 16:45

Hmmmmm..wirklich eine gute Frage.
Es sind auf jeden Fall Ägypter. Und das würde wieder zum THema Las Verga pasen, denn das Luxor ist ägyptisch. Haben die vielleicht ein Hotel aufgemacht und mit Innenleben ausstaffiert? :shock:
Oliver...
GK h. c. , temp. MdDC + se HG, MdMFM 1/2

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8445
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

WB 211

Beitrag von Datterich » Mittwoch 17. November 2004, 16:51

hmmm - irgendwie finde ich es nicht so richtig gut, den noch nicht fertigen "Rohbau" schon zu verlinken (lieber heimlich still und leise betrachten und noch nicht in die Öffentlichkeit hinaus blasen ...). :evil:

Trotz "Rohbau" - die Bilder 3 - 6 sind noch nicht korrekt verlinkt (groß).

Bild 3 ist entweder das nun endlich weiter nördlich gefundene "Atlantis", oder es handelt sich um eine Szene der "Beate-Uhse-Studios" aus der neuesten Produktion "Ein Maya unterm Kattegat" ... :idea:

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
_________________
... der vorschlägt, diesen ganzen Thread jetzt noch zu löschen

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Mittwoch 17. November 2004, 17:27

Es tut mir außerordentlich Leid. Ich habe offenbar nicht die Regeln von "der Wettlauf" verstanden. Für mich sah es fertig aus. Ich will es nie wieder machen.
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20205
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von günni » Mittwoch 17. November 2004, 19:40

Atlantis? Ägypten? Nee, ich tippe auf ein Freilicht-Theater. Szene mit Thor
und Kolegen. :wink:

Aber es scheint wieder ein Glatteis-Effekt dabei zu sein. :D

Benutzeravatar
N-Frank
in me­mo­ri­am
Beiträge: 1125
Registriert: Freitag 27. Dezember 2002, 23:00
Wohnort: Barmstedt, Schwabach, überall

Beitrag von N-Frank » Donnerstag 18. November 2004, 13:14

Ich spekuliere jetzt einfach mal: Bei besagtem Foto handelt es sich um eine
Szene aus dem sagenumwobenen Atlantis (das einer der vielen Theorien nach
ja im Bereich der Ostsee existiert haben soll..... 8) :roll: ).

Weiter spekukuliert: Aus der Position der im Becken sichtbaren Aussparungen
für Höhlen etc. in der Nähe der Röhre schließe ich mal messerscharf:
Durch die Röhre flitzt ein atlantisches Gefährt und verbindet Atlantis Hbf. mit
Atlantis Vorort.... 8) :lol: :lol:
Moin Moin aus
(...) Barmstedt
( X ) Schwabach
(...) Sonstwo

N-Frank, der Mittlere der 3 N-Bahnsinnigen, ein Geburstagskind, MdDC

Qrt
Forumane
Beiträge: 2363
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 14:24
Wohnort: Schweden

Beitrag von Qrt » Donnerstag 18. November 2004, 14:44

günni hat geschrieben:... Nee, ich tippe auf ein Freilicht-Theater. Szene mit Thor und Kolegen.... ein Glatteis-Effekt.. :D
Ich auch. Vielleicht ist hier einige Lösungen zu finden: http://www.icehotel.com/deutsch/index2.htm
Mit freundlichen Grüßen - Qrt
"Wenigstens einmal muss es vorgekommen sein"
PS:Das Q ist der 17. Buchstabe des lateinischen Alphabets.
http://www.decodeunicode.org/de/u+0051

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Donnerstag 18. November 2004, 16:47

Also was dieses "seltsame" Bild angeht, ich dachte auch erst an Ägypten, aber die Therorie mit Atlantis finde ich auch nicht schlecht. Grade mit Stephans Hinweis "in die Röhre gucken" oder ist das wieder eine Spur die aufs Glatteis führt??? :roll:

Auf jeden Fall werden wieder viele Specials eingebaut, Samstag bin ich wieder da, dann werde ich das ganze mal wieder live betrachten können.

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

dachenheimer

Beitrag von dachenheimer » Donnerstag 18. November 2004, 17:24

Also wenn das auf dem Bild 3 eine versunkene Stadt ist, dann nicht Ägypten/Atlantis sondern
Vineta --> siehe den Beitrag von ssilk in diesem ThreadGlastunnel durch das Echt-Wasser

Es ist ja auch so bernsteinfarbig. Das passt gut in die Ostsee.

Aber hat das jetzt was mit der Röhre zu tun? Ist die wirklich das Fernrohr um unter dem Wasser hindurch in die versunkene Stadt zu schauen?

Benutzeravatar
Laszló
Forumane
Beiträge: 626
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 11:19
Wohnort: Karlsruhe, Exilhamburger und im Herzen Freiburger
Kontaktdaten:

Beitrag von Laszló » Donnerstag 18. November 2004, 18:37

Oder der echt gute Gedanke von Frank. Ich meine, dann wäre es nicht gaaanz so irreal, denn wie viele Züge fahren unter Wasser? Eben, aber wenn man schon Atlantis/Vineta baut, hat man eine gute Begründung für einen "Zug". Also mir jedenfalls gefällt die Idee!

à propos Bernstein: gibt es da nicht eine verschwundene Bernsteinstadt? [Oder habe ich da was verwechselt :D;)]
Gruß, Laszló

Teilnehmer des dritten, siebten MFM und des WiMFM06.

Benutzeravatar
modellbahner-michael
Forumane
Beiträge: 389
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 18:50
Wohnort: Österreich (EU)
Kontaktdaten:

WB 211

Beitrag von modellbahner-michael » Donnerstag 18. November 2004, 19:32

Hallo,

Entweder bin ich blind oder weis auch nicht: Wenn ich unter www.miwula.de gehe und auf Wochenberichte gehe, finden ich keinen WB 211? ´Warum steht dann oben bereits der Link :roll:

MFG
Michael
--------------------------------------
Vielleicht gibts einen Zusammenhang mit diesen Zitat hier:
Nana, wer wird denn da soo ungeduldig sein und den Link direkt eingeben
:roll:
Bild

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2654
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Kai Eichstädt » Donnerstag 18. November 2004, 22:26

LaGo hat geschrieben:à propos Bernstein: gibt es da nicht eine verschwundene Bernsteinstadt? [Oder habe ich da was verwechselt :D;)]
Moin,

ne, nur etwas übertrieben, es war schließlich nur ein Zimmer, keine ganze Stadt...

Gruß
Kai

Benutzeravatar
Jørgensen
Stammgast
Beiträge: 154
Registriert: Mittwoch 5. November 2003, 14:09
Wohnort: Kopenhagen

Re: WB 211

Beitrag von Jørgensen » Freitag 19. November 2004, 09:43

modellbahner-michael hat geschrieben:Hallo,

Entweder bin ich blind oder weis auch nicht: Wenn ich unter www.miwula.de gehe und auf Wochenberichte gehe, finden ich keinen WB 211? ´Warum steht dann oben bereits der Link :roll:
Es ist nicht zu schwer zu verstehen. Die Seite mit WB 211 exitiert aber ist nicht klar zu veröffenlichgung. Aber weil die WB's systematisch Namen erholt, ist es nicht besonders schwer zu ausfinden welche Name, die neue WB bekommen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Leif Jørgensen

Benutzeravatar
Laszló
Forumane
Beiträge: 626
Registriert: Sonntag 2. November 2003, 11:19
Wohnort: Karlsruhe, Exilhamburger und im Herzen Freiburger
Kontaktdaten:

Beitrag von Laszló » Freitag 19. November 2004, 13:32

Kai Eichstädt hat geschrieben:ne, nur etwas übertrieben, es war schließlich nur ein Zimmer, keine ganze Stadt...
Naja, wer weiß. Vielleicht hat die GL ja eine neue Legende entdeckt, die sie nur noch nicht veröffentlichen will...
LaGo hat geschrieben::D;)
Gruß, Laszló

Teilnehmer des dritten, siebten MFM und des WiMFM06.

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Montag 22. November 2004, 11:52

N-Frank hat geschrieben:...
Weiter spekukuliert: Aus der Position der im Becken sichtbaren Aussparungen
für Höhlen etc. in der Nähe der Röhre schließe ich mal messerscharf:
Durch die Röhre flitzt ein atlantisches Gefährt und verbindet Atlantis Hbf. mit
Atlantis Vorort.... 8) :lol: :lol:
Habe nach meinen Besuchen am letzten WE irgendwie das Gefühl,
daß Du verdammt gut spekuliert hast... :wink: ...
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Björn
Forumane
Beiträge: 2122
Registriert: Montag 23. Juni 2003, 16:19
Wohnort: Löhne/Westf.

Beitrag von Björn » Montag 22. November 2004, 17:46

Ich habe mir am WE das auch nochmal ganz genau angeguckt, zusammen mit zwei anderen Forumanen haben wir spekuliert, das da wohl das sagenumwobende Atlantis hinkommt. Und die Röhre dient dem "Atlantis-Express". Völliger Quatsch, total an der Realität vorbei? Naja, wir sind halt im Wunderland :wink:

Liebe Grüße

Björn
10 Jahre Forumane hier im Forum (2003 - 2013) und begeisterter MiWuLa-Fan

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Dienstag 23. November 2004, 14:22

Atlantis ... tsssss ... Atlantis ist irgendwo im Bemuda Dreieck. Weeeeeeiiiiiiit weg.

Wir sind hier in Europa. Nix Holywood!
Vineta, das Venedig des Nordens, das Atlantis der Ostsee.
Und wir meinen hier das vor etwa 800-850 Jahren versunkene Vineta. Wissenschaftlich gilt die Existenz als so gut wie erwiesen. Also gabs Vineta wirklich mal! Man weiß nur nicht genau wo.

Die Idee, die wir für das MiWuLa draus gesponnen haben ist, dass so wie in Atlantis, Vineta noch wirklich existiert.

Mehr Links:

http://www.freenet.de/freenet/wissensch ... el/vineta/

http://erwin-rosenthal.de/usedom/vineta.htm

... und natürlich google ...

Peter(HH)

Beitrag von Peter(HH) » Mittwoch 24. November 2004, 23:29

... wobei es auch eine Theorie gibt, daß Antlantis in der Nordsee gelegen hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantis_% ... #Helgoland


Über Vineta gibt es auch etwas, wobei einige davon ausgehen, daß Vineta nicht versunken, sondern nur bedeutungslos geworden ist...

http://de.wikipedia.org/wiki/Vineta

Wie dem auch sei, die Wunderländer werden schon was geniales daraus machen :-)

Benutzeravatar
ssilk
Forumane
Beiträge: 1816
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 21:59
Wohnort: Würzburg

Beitrag von ssilk » Donnerstag 25. November 2004, 17:57

Ich finde das Thema wirklich sehr interessant. Ich hab mir dazu die letzten Tage einiges angelesen.

Faziniert hat mich die These, dass Atlantis in der Deutschen Bucht gelegen gewesen sein könnte, in der fruchtbaren Tiefebene die damals durch die gerade abtauendenden Gletscher (den noch 18 Meter tieferen Pegelstand) offen lag. Irgendwo zwischen Hamburg und London. Es sprechen jedenfalls viele Fakten dafür und der große Abstand zwischen Griechenland (wo die Sage aufgeschrieben wurde) und hier ist eben nicht unüberwindbar und nur allzu wahrscheinlich haben doch Flüchtlinge damals dann einen Weg in den Süden gesucht.

Für mich erscheint es wirklich plausibel zu sein, dass hier womöglich sogar ein Zusammenhang mit der in der Bibel erwähnten Sintflut existieren könnte. Die jungsteinzeitliche Geschichte in Nordeuropa ist leider noch viel zu unerforscht, zu viel weggeschwemmt, versunken oder kaputtgemacht. Jedenfalls erscheint es mir wahrscheinlich, dass auch nach den jüngsten Entdeckungen aus dieser Zeit hier noch einige Überraschungen auf uns warten.

Zusammen mit der über 6000 Jahre später entstandenen Sage um Vineta bietet die Legende um Atlantis also einige wirklich interessante Elemente, die eigentlich zeitlos schön sind.


BTW: Wann kommt denn eigentlich der WB 211 offiziell? :)

Antworten