Freier Eintritt

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7956
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Freier Eintritt

Beitrag von Datterich » Donnerstag 23. Februar 2017, 07:03

Diesmal klappt der Link wirklich überhaupt nicht - :|
fb_gehtnix.jpg
Nichts als aufpoppende nervende Anmelde-Aufforderungen und strikte Blödsinnsvorgaben. Ein erneuter Grund mehr, sich dem FB-Diktat als Privatperson nicht zu beugen.

Freundliche Grüße aus Darmstadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5627
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt

Beitrag von writeln » Donnerstag 23. Februar 2017, 09:47

Ach Facebook...

Stephan hat´s inzwischen auch auf Google+ geteilt, da sollte der Zugang einfacher sein, die Nachricht ist die selbe.
=> https://plus.google.com/u/0/+miniaturwu ... XVnX6Qi5to
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19340
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Freier Eintritt

Beitrag von günni » Donnerstag 23. Februar 2017, 11:05

Moin,
wo ist die Schleuse, gegen die er als Kind mehrfach geschwommen ist? :skull:

Edit: Schreibfehler beseitigt
Zuletzt geändert von günni am Donnerstag 23. Februar 2017, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7221
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Freier Eintritt

Beitrag von Bernd 123 » Donnerstag 23. Februar 2017, 11:09

Moin,

hier noch der ARTIKEL von RP Online.

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19340
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Freier Eintritt

Beitrag von günni » Donnerstag 23. Februar 2017, 12:15

Moin,
das ist auch in DSO ein Thema.

Fastdaene
Forumsgast
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2017, 12:06

Re: Freier Eintritt und Blödprotest

Beitrag von Fastdaene » Donnerstag 23. Februar 2017, 12:29

Moin, moin,
ich bin nicht bei FB, kann da nix teilen und zu nix aufrufen. Aber das Weltall und die Dummheit der Menschen sollen ja unendlich sein, wie man Herrn Einstein nachsagt. Wobei, bei All war er ja nicht ganz sicher.
Leider wird es immer mehr Menschen geben, die eine völlig falsche Neiddiskussion lostreten. Gerade, dass nichts überprüft wurde und eben jeder für sich erklären kann, ich kann es mir leisten oder eben nicht.

Denkt doch mal darüber nach, ob ich als zahlender Besucher nicht an der Kasse spenden kann, um dauerhaft anderen den Zugang zu ermöglichen.
Gruß Frank

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5627
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt

Beitrag von writeln » Donnerstag 23. Februar 2017, 12:50

Es gibt im Wunderland einige Möglichkeiten, für wohltätiges Zwecke zu spenden:

Vor allem die Pin-Aktion ist eine gute Sache. Denn da kann jeder für einen wirklich kleinen Betrag einen Beitag leisten. Die Verteilung erfolgt sehr transparent und erreicht ganz unterschiedliche Gruppen und Hilfsprojekte.
Dazu gibt es viele Infos auf der Wunderland Homepage.
-> http://www.miniatur-wunderland.de/anlag ... denaktion/

Weiter fällt mir spontan noch die Aktion mit Helene Fischer ein.
-> https://www.youtube.com/watch?v=u8g6Gen ... e=youtu.be

Und auch mit dem Trevi Brunnen im Italien Abschnitt werden Spenden gesammelt. Diese kommen im ersten Jahr den Erdbebenopfern in Italien zugute, danach wird neu entschieden.

Also jede Menge Möglichkeiten, was Gutes zu tun.

___

Im Übrigen finde ich es wirklich gut, dass das Wunderland mit so etwas an die Öffentlichkeit geht.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
meckisteam
Forumane
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 19:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt

Beitrag von meckisteam » Donnerstag 23. Februar 2017, 13:20

Wenn dieser Spinner seine Ankündigung wahr macht und nicht mehr in die heiligen Hallen geht ist für die vernünftigen Menschen etwas mehr Platz. Der Einnahme-Ausfall dürfte sich in Grenzen halten, gehe ich einfach noch öfter hin. :D
Vieles rund um Meckisteam und Köln : http://meckiweb.blogspot.com/
Mein Hobby-Blog : https://schiffsmodell.blogspot.de/

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7956
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Freier Eintritt für JEDEN, der es sich nicht leisten kann

Beitrag von Datterich » Donnerstag 23. Februar 2017, 14:14

Ich ignoriere derartige unmenschliche Aus- und Unfälle und registriere nun mit großer Zufriedenheit, dass eine immer und überall vorhandene minimale Teilmenge an Hohlblöcken und Vollpfosten für erhebliche positive Resonanz in der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung sorgt - vielleicht sogar schon ein wenig zu viel für eine der relativ wenigen und nicht repräsentativen sowie sehr negativen menschlichen Entgleisungen?!
Wie nennt man denn eigentlich das Gegenteil von "shitstorm"? 8) "sunbeam"?!

Jedenfalls ist nun auch der STERN auf diesen Zug gesprungen. Mehrheit und Menschlichkeit überwiegen und geben den Urvätern dieser Aktion vollkommen Recht. Meine Hochachtung!

Dankbare Grüße in die Speicherstadt
Datterich
_________________
... der sich seit Januar Gedanken macht, ob und wie man die gute Idee in Südhessen unterstützen könnte

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5627
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt für JEDEN, der es sich nicht leisten kan

Beitrag von writeln » Donnerstag 23. Februar 2017, 17:16

Datterich hat geschrieben:...ob und wie man die gute Idee in Südhessen unterstützen könnte
Zumindest in der Beziehung hatte die Veröffentlichung etwas Gutes. Auf FB gab es sehr viele Anregungen und Vorschläge, Karten für bedürftige Kinder auf außerhalb der Wintermonate per Spende zu ermöglichen und im Wunderland scheint man sich darüber ernsthafte Gedanken zu machen.

Vielleicht kommt an Ende tatsächlich noch etwas Gutes bei der ganzen Sache heraus?
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7221
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Freier Eintritt für JEDEN, der es sich nicht leisten kan

Beitrag von Bernd 123 » Donnerstag 23. Februar 2017, 18:02

Moin,
Datterich hat geschrieben:...eine immer und überall vorhandene minimale Teilmenge an Hohlblöcken und Vollpfosten...
Du hast die Flachzangen vergessen. :clown:

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6689
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Freier Eintritt

Beitrag von Stefan mit F » Donnerstag 23. Februar 2017, 18:31

Moin,

eines der größten Probleme dürfte sein, dass es bei kostenlosem Eintritt außerhalb fester Termine und außerhalb der touristisch schwachen Winterzeit immer Stänkerer geben kann, die das Gefühl haben, durch kostenlos eingelassene Gäste weniger Platz an der Anlagenkante zu haben.
Bei nur 17 angekündigten Tagen im Januar kann man darauf verweisen, dass sich die unerbittlichen Kritiker einen der 348 anderen Tage für ihren Besuch aussuchen können, um nicht mit den Beschenkten zusammenzutreffen. Im Sommer könnte leicht der Eindruck entstehen, es sei nur so voll, weil unzählige Besucher gratis mit rein kämen.

Ich finde dazu eine dem Suspended Coffee ähnliche Lösung interessant:
Frank (natürlich nicht nur er) bezahlt einen zweiten Eintritt, und im Gegenzug kann genau eine Person kostenlos ins MiWuLa. Freier Eintritt in genau dem Umfang, in dem andere Besucher freiwillig dafür aufkommen.

Nun könnte man einwenden, dass die Aktion auch ohne Zutun des MiWuLa funktionieren oder eben nicht funktionieren könnte, indem jemand einfach ein zusätzliches Ticket kauft und verschenkt. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass solche ganzjährig abrufbare Freitickets tatsächlich bei Bedürftigen ankommen, und nicht in grauen Kanälen für Geld weiterverkauft werden?
Geht es am Ende wohlmöglich nur mit Bürokratie, oder aber indem Menschen auf gut Glück vorbeikommen, ohne zu wissen, ob sie freien Eintritt erhalten? Ich tendiere dahin zu glauben, dass Wirkungsgrad und Einfachheit der jährlichen Januar-Aktion kaum anders als bisher zu erreichen sind. Ich würde mich gern vom Gegenteil überzeugen lassen.

Jedenfalls finde ich es großartig, dass die Veröffentlichung des Hasskommentars zu einem Antishitstorm geführt und viele zum Nachdenken bewegt hat.

_________________
Noch eine Anekdote (nicht direkt zum Thema) von mir: Auf einer Betriebsversammlung meinte vor ein paar Wochen ein Kollege, wir bräuchten hier in Deutschland auch einen Trump, einen der so richtig aufräumt. Unser ganzer Politikapparat sei überholt und überteuert, und es sei ihm ein Dorn im Auge, dass Frau Merkel auf seine Kosten bezahlt wird. Zu Hause habe ich dann mal nachgedacht, wie viel seines schwer verdienten Geldes tatsächlich als Lohn für eines der höchsten politischen Ämter auf Merkels Privatkonto gelandet sind - seit Amtsantritt 2005.
12 Jahre, jährlich 200.000€ (wahrscheinlich im Mittel noch etwas weniger), in Summe also 2,4 Millionen Euro.
Teilt man diesen Wert durch 40 Millionen Erwerbstätige, dann sind das pro Steuerzahler in Deutschland im Mittel 6 Cent. 6 Cent für 12 Jahre Kanzlerin.
Vielleicht bringe ich dem besagten Kollegen demnächst mal 10 Cent mit, dann kann die Kanzlerin notfalls auch noch fast 8 weitere Jahre regieren, ohne dass ihr Einkommen ihn etwas kostet. :D
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5627
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt

Beitrag von writeln » Freitag 24. Februar 2017, 10:30

Bei Spiegel Online gibt es ein Interview zu dem Brief und der Aktion im Januar:
=> http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 36037.html

@Stefan, die Idee, Karten für Kinder zu kaufen und zu hinterlegen, unterstütze ich. Ich vermute, im Wunderland denkt man schon ernsthaft darüber nach, ob und wie so etwas sinnvoll umgesetzt werden könnte.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Kai Eichstädt
Forumane
Beiträge: 2611
Registriert: Samstag 19. Juni 2004, 23:32
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt

Beitrag von Kai Eichstädt » Freitag 24. Februar 2017, 19:54

Moin Stefan,

so etwas nennst du "Kollege"? Hier in Deutschland hatten wir mal einen, der ordentlich aufgeräumt hat. Nur sah Deutschland und große Teile Europas 12 Jahre später deutlich anders aus als nach 12 Jahren Merkel...

Gruß
Kai

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5627
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt für JEDEN, der es sich nicht leisten kan

Beitrag von writeln » Freitag 24. Februar 2017, 20:42

Datterich hat geschrieben:Wie nennt man denn eigentlich das Gegenteil von "shitstorm"? 8)
Habe ich gerade bei Facebook gelernt. Das nennt man dann "Candystorm".
Dieses Wissen wollte ich natürlich gleich teilen.
:mrgreen:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19340
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Freier Eintritt

Beitrag von günni » Freitag 24. Februar 2017, 20:53

Moin,
wenn man Wissen teilt,
ist das was bleibt dann Halbwissen? :clown:

Helau :D

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6689
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Freier Eintritt

Beitrag von Stefan mit F » Samstag 25. Februar 2017, 09:29

Moin Kai,

ich sehe das ganz genauso wie Du: Eigentlich ist besagter Angestellter derselben Firma, für die ich auch arbeite, kein Kollege. Er gehört zu der ganz üblen Sorte von "besorgten Bürgern", die nicht einmal mehr begreifen, welche große Errungenschaft unsere parlamentarische Demokratie ist.

Frau Merkel zu kritisieren ist eine Sache: Das geht aus beinahe allen politischen Lagern - für die rechtsextremen Identitären baut sie zu wenige Mauern, für die Linken ist sie zu bankenfreundlich, die Grünen werfen ihr vor, "sichere" Herkunftsländer auszuweisen wo keine sind und die SPD glaubt daran, dass mit Schulz alles besser wird.
Wenn aber jemand nicht einmal mehr die Grundpfeiler unserer seit rund 70 Jahren erfolgreichen Demokratie anerkennt, sondern glaubt, einen neuen Führer zu brauchen (solche Stimmen gibt es ja auch zuhauf unter den Höcke- & Meuthen-Anhängern in der rechtsextremen AfD), dann ist das ein gewaltiges Problem.

Ich glaube, wir brauchen mehr Öffentlichkeit für unsere Grundwerte. Prominente, die Vorbilder sind.
Das können Fußballer sein. Borussia Dortmund. Oder FC Schalke. Oder HSV & St. Pauli.
Es können Musiker sein. Die Ärzte. Oder Herbert Grönemeyer. Oder AG Arrsch huh.
Das können Gastwirte sein, die demokratiefeindlichen Gruppierungen keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.
Das können Vereine sein. Oder eben engagierte Unternehmer wie die Gebrüder Braun.

Ich glaube, dass diese Arten von politischer Einmischung viel effektiver sind als alle rein politischen Facebookgruppen, Parteiveranstaltungen oder -demonstrationen. Parteiveranstaltungen sind nützlich und notwendig, keine Frage.
Aber wenn sich zwei Menschen eines Unternehmens, an dem man als Eisenbahnfan nicht vorbei kommt, hinstellen und ihren menschlichen Standpunkt erklären, dann hat das ein ganz anderes Gewicht, als wenn ein Politiker im Umfeld seiner politischen Freunde Wahlkampf macht.

Darum: Weiter so! 8)
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5627
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Freier Eintritt

Beitrag von writeln » Samstag 25. Februar 2017, 15:29

Auf detektor.fm gibt´s ein bemerkenswertes Hörfunk-Interview mit Frederik, in dem er die ganze Entwicklung seit Januar revue passieren lässt, bis zur Entscheidung, den bösen Brief zu veröffentlichen.
Der Posdcast ist hier zu finden.
=> https://detektor.fm/gesellschaft/miniat ... effentlich
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

ozoffi
Stammgast
Beiträge: 56
Registriert: Freitag 20. August 2010, 09:32

Re: Freier Eintritt

Beitrag von ozoffi » Sonntag 26. Februar 2017, 10:35

Hallo!
Ihr macht einfach zu viel Wind nur wegen eines "bösen Briefes" (oder zwei oder drei ...)!
Niemand wird gezwungen das MIWULA zu besuchen, niemand wird davon abgehalten. Wie jemand mit derartigen Aktionen (gratis Eintritt) umgeht, ist auch jeden selbst überlassen.
Es müssen nicht alle damit einverstanden sein. Es müssen solche Aktionen, die freiwillig getroffen werden und die den zahlenden Besucher jetzt keinen Cent mehr kostet nicht von allen bejubelt werden.
Jeder kann ja auch die Entscheidung treffen an der Kasse zu sagen "ich kann es mir nicht leisten" - egal ob das stimmt oder nicht. Das es Zeitgenossen gab, die das auch gemacht haben, war sicher im Vorfeld bewusst ... Und sicher auch, dass sich darüber diverse Andere aufregen werden ...

Es war die Entscheidung des MIWULA und niemand ist jemanden dafür Rechenschaft schuldig - wie schon geschrieben, der zahlende Besucher hat deswegen nicht mehr bezahlt!

Wo bitte ist jetzt das Problem?!
lg
Oliver

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19340
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Freier Eintritt

Beitrag von günni » Sonntag 26. Februar 2017, 10:59

Moin,
ozoffi hat geschrieben: Wo bitte ist jetzt das Problem?!
das solltest Du Heinz-Günter aus 38xxx fragen. Aber wundere Dich nicht, wenn bei der Antwort nur Zementstaub zum Vorschein kommt.

Antworten