kein Halt in Wolfsburg, Zug fährt durch

Alles zum Thema Eisenbahn im Maßstab 1:1

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: kein Halt in Wolfsburg, Zug fährt durch

Beitrag von writeln » Donnerstag 10. Januar 2019, 09:22

Datterich hat geschrieben:2,49 Promille
Der hat wahrscheinlich gedacht, er kann noch einen, er fährt ja mit der Bahn.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Kein Halt in Wittenberg

Beitrag von Datterich » Donnerstag 10. Januar 2019, 09:39

So könnte es gewesen sein - und verräterisches "Schlangenlinie fahren" fällt bei Schienenfahrzeugen ja weg ...
Bahnsprecher laut Bericht hat geschrieben:Als offizieller Grund sei eine "Verzögerung im Betriebsablauf" angegeben worden.
Gibt es eigentlich irgendwo eine möglichst umfassende Aufstellung, was man als nichtbahngebildeter Teilvollpfosten und Normalbürger unter welchen Begründungen zu verstehen hat?

Freundliche Grüße aus Südhessen
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19223
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: kein Halt in Wolfsburg, Zug fährt durch

Beitrag von günni » Donnerstag 10. Januar 2019, 13:04


Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5554
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: kein Halt in Wolfsburg, Zug fährt durch

Beitrag von writeln » Donnerstag 10. Januar 2019, 14:17

"...in Kürze enthält das Wort Fahr-Gäste wieder einmal zwei inhaltliche Fehler..."
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19223
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: kein Halt in Wolfsburg, Zug fährt durch

Beitrag von günni » Donnerstag 10. Januar 2019, 16:22

Moin,
auf dem Beleidigungsportal einer Blondlocke:

Im Metronom: "Der Zug ist heute leider drei Minuten zu früh. Grund dafür ist ein übermotivierter Mitarbeiter, der pünktlich Feierabend machen will."


"Liebe Fahrgäste, willkommen im super-entschleunigten ICE nach Leipzig mit einer Verspätung von 30 Minuten."

"Entschuldigen Sie die unangenehme Bremsung. Der Fahrdienstleiter wollte uns zeigen, welche Signale er im Angebot hat. Wir mussten von 160 auf 80 abbremsen."

"In Hamm halten wir kurz, fahren noch mal 5 Meter und knutschen dann den vorderen Zugteil. Bitte warten Sie diese Zärtlichkeit ab und drücken nicht die ganze Zeit auf die grünen Knöpfe."


hier wurde es gezwitschert


:LOLLOL: :LOLLOL: :LOLLOL:

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7862
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Kein Halt in Wittenberg

Beitrag von Datterich » Freitag 11. Januar 2019, 16:33

Dem Lokführer, der (s)einen ICE nicht in Wittenberg halten ließ und anschließend mit 2,45 Promille erwischt wurde, muss mit bis zu 5 Jahren Haft rechnen, wie heute im FOCUS online zu lesen ist. Laut Deutscher Bahn wurde der Mann mit sofortiger Wirkung von seiner Dienstpflicht entbunden und musste seinen Triebfahrzeugführerschein abgeben.


Freundliche Grüße an alle Bahnkunden
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Antworten