Brücke über den Fleet

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
DanielWolf
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 56
Registriert: Freitag 8. Mai 2015, 08:57
Wohnort: Hamburg

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von DanielWolf » Mittwoch 12. August 2020, 08:34

So, nu' kommt der Rest.
Ist wie bei IKEA - irgendwas wird immer nachgeliefert. :D
b2.jpg
Schon wieder ein Kran ...
b1_2.jpg
Miniatur-Softwareentwickler

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6271
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: Brücke über das Fleet

Beitrag von writeln » Mittwoch 12. August 2020, 10:56

Hoffentlich haben die dann auch den passenden Inbusschlüssel beigelegt. :hm?:

Danke für die aktuellen Bilder. :up:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 20427
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von günni » Mittwoch 12. August 2020, 11:49

Moin,
Bron schaut aus diesem Blickwinkel sehr gut aus.

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6991
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Stefan mit F » Mittwoch 12. August 2020, 12:01

Moin,
günni hat geschrieben:
Mittwoch 12. August 2020, 11:49
Bron schaut aus diesem Blickwinkel sehr gut aus.
Øresundsbroen? :hm?:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F


Das Grundgesetz. Der Film.

IorethOfGondor
Forumsgast
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 4. September 2020, 09:47
Wohnort: Stockholm, Schweden

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von IorethOfGondor » Montag 7. September 2020, 12:31

Eher wohl dann "Öresundsbron" (d.h. die schwedische Schreibweise) ;)

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2334
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Stephan Hertz » Montag 5. Oktober 2020, 09:50

Nachschlag zum Thema Brücke: https://youtu.be/tLaRIzMrx7M
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3665
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Feuer-wer » Montag 5. Oktober 2020, 16:42

Das hat die Firma Liebherr doch sehr schön gemacht, mit ihrer Eigenwerbung.

Nochmal ein toller Überblick, danke für den Link.

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1646
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Christoph Köhler » Montag 5. Oktober 2020, 17:57

An musikalischer Dramatik wohl kaum noch zu überbieten. Könnte man den Modellkran nicht auch noch elektrifizieren? Das würde für die Besucher doch Recht witzig sein. Geht natürlich nicht weil zu viel kaputt gehen würde. Christoph Köhler

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7817
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Bernd 123 » Montag 5. Oktober 2020, 19:21

Diese Aktion ist doch die beste Werbung für alle beteiligten Firmen.
Das war eine Top-Leistung. :up:

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019
Gewinner der 1JJCLBW, 13MC, 15MC, 20MC,, 23MC, 24MCW, XIV., XV., XVII.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
Harry
Forumane
Beiträge: 2687
Registriert: Dienstag 4. Februar 2003, 12:27
Wohnort: Mache gern Urlaub an der NordOstsee
Kontaktdaten:

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Harry » Dienstag 6. Oktober 2020, 12:56

Vielen Dank für den Link. War schön anzusehen! :-)

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1646
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Christoph Köhler » Freitag 9. Oktober 2020, 10:50

Eventuell habe ich es überlesen, aber mit welchem Gewicht also wieviel Kg ist die Brücke belastbar?

Liebe Grüße nach Hamburg

Christoph Köhler

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6991
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Stefan mit F » Freitag 9. Oktober 2020, 11:03

Moin Christoph,

ich habe die zulässige Gesamtmasse der Brücke auch nirgendwo gefunden. Da sie aber leer schon 36 Tonnen auf die Waage bringt, gehe ich davon aus, dass die Belastbarkeit auch irgendwo im fünfstelligen kg-Bereich liegt.
Für die Züge könnte es natürlich problematisch werden, da schon eine V200 über 80t schwer ist. Vermutlich darf deshalb zukünftig immer nur ein Zug zeitgleich die Brücke passieren. :wink:
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F


Das Grundgesetz. Der Film.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8540
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Brücke über den Fleet

Beitrag von Datterich » Freitag 9. Oktober 2020, 11:37

:jaja: Stimmt genau! Und während der eine Zug auf der Brücke fährt, ist sie für Fußgänger beidseitig gesperrt! :P

Liebe Grüße an alle Fußgänger
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 6271
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg bei Knuffingen
Kontaktdaten:

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von writeln » Freitag 9. Oktober 2020, 12:23

Das werden spannende Zugbegegnungen über dem Fleet...
_
06.jpg
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Airbus Beluga XS ]

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von H0-Holger » Freitag 9. Oktober 2020, 21:21

Stefan mit F hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 11:03
[...]immer nur ein Zug zeitgleich[...]
Damit wäre dann auch der vorgeschriebene Abstand gewahrt. :elch:
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Christoph Köhler
Forumane
Beiträge: 1646
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 20:55
Wohnort: Kürten

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Christoph Köhler » Freitag 9. Oktober 2020, 22:07

Hallo liebe Miwula-Freunde,

ich hatte meine Frage mit wieviel Kg die Brücke nach Fertigstellung genutzt werden kann durchaus ernst gemeint.

Ok, die Brücke wog bei Anlieferung (36Tonnen). Bis zum Endausbau kommen noch wieviel Kg dazu?

Weiterhin sollte man bei der Länge von ca. 25 m auch mit einer größeren Anzahl von Besuchern und Mitarbeitern rechnen.

Ich denke mal das man da schon einige Berechnungen anstellen sollte und mit Sicherheit auch gemacht hat. Weiterhin würde es mich schon interessieren wie und mit welchem Aufwand die Brücke an beiden Enden in die Speicherstadthäuser eingebaut wurde.

Mit vielem Dank grüßt euch alle aus der Ferne nach HH

Christoph Köhler

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6991
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Stefan mit F » Samstag 10. Oktober 2020, 00:23

Moin,

ich hatte deine Frage auch als ernst gemeint verstanden.
Da ich die Baupläne nicht habe, habe ich das einfach mal überschlagen:
Die Brücke hat eine Fußbodenfläche von ganz grob 25m x 3m = 75m². Für den Fußboden und die Deckenverkleidung (Kabel, Lampen, Fliesen, Modellbahn etc.) muss man als Minimum nochmal 200kg/m² kalkulieren, das entspricht etwa der Masse pro Fläche von 30cm dicken Holzplatten oder 7cm dicken Fliesen. Dann noch 300kg "Fleischmasse" pro m² (wenn auf jedem m² 4 Personen je 75kg stehen), dann wäre ich bei 500kg/m² x 75m² = 37,5t als absolutes Minimum, wofür die Brücke ausgelegt sein müsste.
Verdoppelt man die Zahl, dann hielte die Brücke sogar 400kg/m² Bebauung und 8 Personen je 75kg je m² aus. Das geht auch in die Richtung von 5kN/m², die ich mal als Bemessungsgrundlage für verteilte Last auf Fußgängerbrücken gelesen habe (ohne Gewähr, ob die Zahl noch aktuell ist). (Eine Last von 5kN/m² entspricht auf der Erde etwa einer Masse 500kg/m²).
Nur sind hierbei die Brems- und Anfahrlasten der Züge noch nicht berücksichtigt.

Die spannende Frage ist doch: Dürfte die V200 (81t) die Brücke ganz langsam passieren oder nicht? 8)
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F


Das Grundgesetz. Der Film.

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3665
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von Feuer-wer » Samstag 10. Oktober 2020, 05:46

Gaaaaaanz schnell sollte sie die Brücke passieren dürfen, nach ihr die Sintflut.

Stellt sich dem geneigten Leser allerdings die Frage, ob mit oder ohne Lokführer und wie sähe es dann mit der Nachnutzung der Brücke aus?

Abgesehen von der mangelnden Durchfahrtshöhe sollte Stevan mit V(200) auf das Experiment verzichten.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 8540
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 101 km südlich Speicherstadt

Brücke über den Fleet

Beitrag von Datterich » Samstag 10. Oktober 2020, 08:06

Da fehlen noch die Parameter für Wind- und Schneelast, sonst würde es eine kurzlebige Saisonbrücke ... :idea:

Freundliche Grüße an alle Statiker
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

IorethOfGondor
Forumsgast
Beiträge: 47
Registriert: Freitag 4. September 2020, 09:47
Wohnort: Stockholm, Schweden

Re: Brücke über den Fleet

Beitrag von IorethOfGondor » Samstag 10. Oktober 2020, 15:31

Wind- und Schneelast? Wieso?

Antworten