Heiteres Rollmaterialraten

Alles zum Thema Eisenbahn im Maßstab 1:1

Antworten
Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Dienstag 21. Oktober 2014, 12:46

Moin,
Bernd 123 hat geschrieben:Moin,
ich versuch' nochmal zu lösen.

ET 11 ?

Bernd
Auch daneben.

Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5594
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von writeln » Dienstag 21. Oktober 2014, 14:23

Ok, wildes Herumraten hilft hier nicht weiter, darum mal drei Fragen:

1. Handelt es sich bei dem Fahrzeug überhaupt um einen Triebwagen (bzw. dessen Beiwagen)?

2. Handelt es sich um ein Dieselfahrzeug?

3. Wird es von einem deutschen EVU betrieben?
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Mittwoch 22. Oktober 2014, 18:41

Moin,
writeln hat geschrieben:Ok, wildes Herumraten hilft hier nicht weiter, darum mal drei Fragen:

1. Handelt es sich bei dem Fahrzeug überhaupt um einen Triebwagen (bzw. dessen Beiwagen)?

2. Handelt es sich um ein Dieselfahrzeug?

3. Wird es von einem deutschen EVU betrieben?
drei mal Ja.

Gruß
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von H0-Holger » Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:03

Moin Baggi,

das ist so einfach, daß sogar ich darauf komme:

Baureihe: VT 08.8 bzw. 608.8
Nummer: 608 801
Spitzname: General
Derzeitiger Eigentümer (laut Wikidingsbums): Georg Verkehrsorganisation GmbH

Vorsichtshalber mache ich mich schon mal auf die Suche nach einem Bild :-)
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7183
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Bernd 123 » Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:43

Moin Holger,
dann müsste die Aufnahme vor 1973 entstanden sein.
ARTIKEL
Dort steht:
"Überlebt hat der als “General” bezeichnete 608 801 (seit 1973 in rot-beiger Farbgebung)".
Oder wurde der nochmal umlackiert. :?: :?:

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von H0-Holger » Mittwoch 22. Oktober 2014, 21:49

Moin Bernd,

laut Wikidingsbums (https://de.wikipedia.org/wiki/DB-Baureihe_VT_08) wurde der General 2007 im Rahmen einer Hauptuntersuchung in blau-beige umgepinselt.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Donnerstag 23. Oktober 2014, 03:03

Moin Moin Holger,
H0-Holger hat geschrieben:Moin Baggi,

das ist so einfach, daß sogar ich darauf komme:

Baureihe: VT 08.8 bzw. 608.8
Nummer: 608 801
Spitzname: General
Derzeitiger Eigentümer (laut Wikidingsbums): Georg Verkehrsorganisation GmbH

Vorsichtshalber mache ich mich schon mal auf die Suche nach einem Bild :-)
Dann mache Dich mal auf die Suche :!:
VT 608 801-7 General

Gruß Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5594
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von writeln » Donnerstag 23. Oktober 2014, 14:49

Die Puffer sind aber Zurüstbauteile, oder?
Ursprünglich hatten die Fahrzeuge doch eine Scharfenbergkupplung.
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie ]
.......[ Miniatur-Giganten ]

Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Donnerstag 23. Oktober 2014, 15:15

Moin,
writeln hat geschrieben:Die Puffer sind aber Zurüstbauteile, oder?
Ursprünglich hatten die Fahrzeuge doch eine Scharfenbergkupplung.
Die waren schon in den 80 zigern zugerüstet. Also nix nach der Umlackierung angebaut.

Gruß
Thomas
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von H0-Holger » Donnerstag 23. Oktober 2014, 21:27

Moin,

soweit ich weiß, hatte der General von Anfang an Puffer und Schraubenkupplungen.

Na dann, auf ein Neues:
PICT0118a.JPG
Die Fragen dazu:

1. Wo stehen wir hier im Regen (Stadt sollte reichen)?
2. Um welchen Fahrzeugtyp handelt es sich?

Ich hoffe, es ist nicht zu leicht...
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7914
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Datterich » Donnerstag 23. Oktober 2014, 22:44

Hamburger Straßenbahn (könnte am Gänsemarkt gewesen sein).
Triebwagen (Typ könnte V6E sein).


Freundliche Grüße in die freie und Hansestadt
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6573
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von HahNullMuehr » Donnerstag 23. Oktober 2014, 23:09

Also, ich tippe mal auf den Hersteller Audi, Türen sind Bauart DÜWAG.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1712
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Dirk Zimmermann » Freitag 24. Oktober 2014, 07:08

Wien
Triebwagen E1 + Beiwagen c4 oder Triebwagen Typ E2+c5

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7183
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Bernd 123 » Freitag 24. Oktober 2014, 09:51

Moin,
diesem BILD nach zu urteilen, dürften es Wagen der Type E2 + c5 in Wien sein, wie Dirk schon geschrieben hat.

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von H0-Holger » Freitag 24. Oktober 2014, 21:02

Hallo Ratefüchse,

ganz gelöst ist es ja noch nicht...

Alf: leider 2 x nö.

Micha: 1,5 x nö (1 x nö für den Ort, 0,5 x nö für den Hersteller - zu den vermeintlichen Audiringen äußere ich mich bei der endgültigen Auflösung noch) + 0,5 x ja für die richtig erkannte Türbauart.

Dirk: 1 x ja für Wien, 0,5 x ja für E1, 0,5 x nö für E2

Bernd: 1 x ja für Wien, 1 x nö für E2.

Da jetzt klar ist, daß es sich um einen E1 in Wien handelt, möchte ich für die volle Punktzahl gerne hören/lesen, woran das zweifelsfrei zu erkennen ist. Denn einfach sämtliche Straßenbahntypen mit rot-weißer Lackierung in den Ring zu werfen, damit der Quizmaster sich den richtigen raussucht, ist ja eher nicht im Sinne des Erfinders :twisted:.
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19280
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von günni » Freitag 24. Oktober 2014, 22:19

Moin,
außer Konkurrenz! Man beachte die Türen und Fenster.

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6573
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von HahNullMuehr » Freitag 24. Oktober 2014, 23:00

Wenn ich etliche Bilder vergleiche (aus der Serie, deren erstes Bild Bernd 123 verlinkt hat)
stelle ich fest:
  • + Holgers Bahn hat so eine Art Scheuerleisten, direkt unter dem Fenster und zwei Handbreit über der Unterkante
    - Bei der E2 gibt es die nicht
    + Bei Holgers Rätsel sitzen die Aufkleber (weiße Pfeile?) in den Türfenstern genau auf Höhe der Trennlinie rot-weiß
    - Bei Bernd sitzen diese Aufkleber höher
    + Holgers Bahn scheint ein Schiebefenster(oder Klappfenster) direkt neben der Tür zu haben
    - Die E2 hat erst als zweites Fenster ein Klappfenster
    + Bei der E1 erkennt man KEIN ausfahrbares Trittbrett
    - Bei der E2 ist es deutlich, weil rot-weiß markiert, zu sehen
Soviel zum Vergleich der Typen, falls ich die richtigen Bilder gesehen habe.
Und Wien wurde ja schon genannt. Ich ziehe mein "Ingolstadt" hiermit zurück.

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Dirk Zimmermann
MiWuLa Mitarbeiter
Beiträge: 1712
Registriert: Montag 22. Dezember 2008, 08:38
Wohnort: Hamburg/Köln

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von Dirk Zimmermann » Samstag 25. Oktober 2014, 07:55

H0-Holger hat geschrieben:Hallo Ratefüchse,

ganz gelöst ist es ja noch nicht...

Alf: leider 2 x nö.

Micha: 1,5 x nö (1 x nö für den Ort, 0,5 x nö für den Hersteller - zu den vermeintlichen Audiringen äußere ich mich bei der endgültigen Auflösung noch) + 0,5 x ja für die richtig erkannte Türbauart.

Dirk: 1 x ja für Wien, 0,5 x ja für E1, 0,5 x nö für E2

Bernd: 1 x ja für Wien, 1 x nö für E2.

Da jetzt klar ist, daß es sich um einen E1 in Wien handelt, möchte ich für die volle Punktzahl gerne hören/lesen, woran das zweifelsfrei zu erkennen ist. Denn einfach sämtliche Straßenbahntypen mit rot-weißer Lackierung in den Ring zu werfen, damit der Quizmaster sich den richtigen raussucht, ist ja eher nicht im Sinne des Erfinders :twisted:.
Ich habs an den Aufklebern erkannt. An den Piktogrammen (typisch für Wien) und dann auch am "Kassa" Schild. Gegencheck: Bim Wien bei google Bildersuche - fertig.

Und so viele rot-weisse Tramtypen in Wien gibts nicht. Die anderen sind rot-silbern.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19280
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von günni » Samstag 25. Oktober 2014, 17:53

Moin,

F=Fenster
T=Türe
G=Gelenk
Vom Führerstand zum Heck:
E1: T F F F T F G F T F F F T

E2: T F F T F G F T F F T

(E2 ist kürzer als E1)

Während die „E1“ über Holzsitze und keine Einstiegshilfen verfügt, kommt den Fahrgästen beim Einsteigen in die „E2“ eine Schwenkstufe entgegen. Auch an der Anzeige am Dach können die beiden Typen unterschieden werden. Bei der „E1“ zeigt ein Metallwürfel die jeweilige Linie an, während die „E2“ mittlerweile über eine elektronische Anzeige verfügt.

H0-Holger
Dienstagsforumane
Beiträge: 1111
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 09:40
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Re: Heiteres Rollmaterialraten

Beitrag von H0-Holger » Samstag 25. Oktober 2014, 21:25

Diese Runde geht dann wohl an Micha, weil er als Erster die Lösung vollendet hat.

@Dirk: es ging am Schluß nicht darum, um welche Stadt es sich handelt (das hattest Du ja als Erster richtig erkannt), sondern darum, woran man den Fahrzeugtyp erkennen kann. Vielleicht hatte ich mich da etwas unklar ausgedrückt.

Hier noch die Auflösung in Form des kompletten Bildes, entstanden in der Mariahilfer Straße am Tramwaytag Neunzehnhundertweißkohl (genau weiß ich das leider nicht mehr, es war kurz vor Einstellung der Straßenbahn in diesem Abschnitt - wir sind extra im Anschluß an den Tramwaytag zum Photographieren dorthingegangen, weil ein Jahr später diese Motive verschwunden sein würden).
PICT0118.JPG
Auflösung Wien E1.
Was ich noch zu den "Audiringen" sagen wollte: was mir in Wien immer wieder positiv auffiel, ist, daß in regelmäßigen Abständen in den öffentlichen Verkehrsmitteln ersucht wird, nicht nur behinderten oder alten Menschen, sondern auch Schwangeren und Personen mit Kleinkindern die Sitzplätze zu überlassen. In Deutschland (oder zumindest in Hamburg) ist man in dieser Hinsicht etwas rückständiger: Schwangere dürfen gerne stehen, Hauptsache, der rüstige Frührentner hat einen Sitzplatz...
Gruß
Holger
Geburtstagskind, MdDC und MFM-Abonnent

Antworten