Auch höhere Eintrittspreise wären gerechtfertigt !!!

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Mittwoch 2. April 2003, 17:36

Mega coole Diskussion!!! Gefällt mir! Macht nur weiter... Kann es kaum erwarten weitere Beiträge zu lesen. Dieser Trad erzeugte beim komplette Lesen Gänsehaut. Vielen Dank für diese teilweise überschwenglichen Worte!!!

Ein paar Spekulationen können wir beseitigen:

Ursprüngliche Kalkulation vor der Öffnung:

Kosten gesamt: 3 mio DM
Personal: 12 Angestellte inkl leichte Modernisierung. Weitere 15 für Ausbau.
monatliche Gäste für Break even (ohne Kredit und unseren bescheidenen eigenen Lebenstandard...also Null Gehalt für uns 4 Geschäftsführer): 9500 also 320 pro Tag
Kreditkosten und Tilgung pro Monat auf 10 Jahre: ca. 3000 Gäste also 100 drauf pro Tag sind 420 pro Tag


Jetzt wissen wir es so:

Kosten gesamt: ca. 3,5 Mio EURO
Personal: knapp 50 bis Bau fertig (fertig wohl nie...)
sollten wir mal fertig sein: ca. 23 Mitarbeiter nötig (weniger Gäste
allerdings = weniger Personal)
Gäste pro Tag Break Even zur Zeit, was aber noch verbessert werden kann: 610
Kredit: 100 dazu also 710.
Alles was drüber geht ernährt uns und wird in den Ausbau gesteckt. Wir verhungern nicht, aber fahren alle noch die Autos von vor fünf Jahren (Ein Beweis dafür, daß noch nicht viel über ist, denn Männer neigen dazu schnell neue Autos zu kaufen ... :D )
Wir haben derzeit etwas über 1000 Gäste am Tag. Das reicht nicht für den stetigen Ausbau. Daher haben wir im Oktober die zwei neuen Kredite aufgenommen. Wenn Amerika fertig ist, sieht es im Moment echt ganz gut aus, dass wir tatsächlich weiterbauen, aber wir werden das Tempo reduzieren => auf die Basis, daß wir ohne Kredite ausbauen können. Wir leben diesen Traum => die Insel kann noch warten, bis alles bebaut ist, was man hier bebauen kann. Dann erst werden wir entsprechend verdienen...

Zu den Eintrittspreisen. Ehrlich gesagt wurde unter uns viel und heftig darüber diskutiert. Viele gehen immer davon aus, daß wir mit der Erweiterung die Preise erhöhen. So ist es überall üblich. Wir spielen tatsächlich mit dem Gedanken irgendwann die Preise zu verändern. Zum Beispiel überlegen wir aufgrund der vielen lästigen Diskussionen die Familienkarte abzuschaffen. Wenn wir also die Preise verändern, werden wir das Schema einfacher gestalten. Es kann sein, daß dann auch der eine oder andere Grundpreis angehoben wird. aber maximal um 50 Cent oder 1 Euro. Dafür würde dann andere Preise vielleicht günstiger. Es würde niemals eine komplette Erhöhung um mehr als 10% geben. Und diese ist zur Zeit weder beschlossen noch geplant. Sie geistert im Kopf rum. Also dieses Jahr passiert sowieso nichts mehr und was im nächsten Jahr passiert weiß niemand ausser vielleicht George W. Bush...
Zuletzt geändert von Frederik Braun am Mittwoch 2. April 2003, 21:32, insgesamt 2-mal geändert.

Arne H.
Forumane
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 4. Januar 2003, 16:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Arne H. » Mittwoch 2. April 2003, 21:27

Hallo,

ich war schon (erst) 4 mal im Miwula. Der Preis war für mich persönicht bis jetzt kein Problem (2 mal Freikarten eingelöst). 8 EUR finde ich in ordnung ich könnte auch mit 10 EUR leben. Wenn man wie oben genannt in Hamburg wohnt und oft ins Miwula geht kann man ja immernoch die Jahreskarte kaufen! :roll:

Bei einem Besuch war ich mit 3 Freunden da (wir waren mit der Klasse in Hamburg).
Da stellte sich für 2 von denen tatsächlich die Frage ob sie nicht ins Dungeon gehen wollen!(OK, keine Modellbahninteressierten)
Naja letztendlich haben sie sich auf Grund des Preises fürs Miwula entschieden. Als wir raus gingen waren sie hell auf begeistert und haben ihren Entschluss nicht bereuht. :D

Was ich damit sagen will ist, dass es vieleicht mehr von dieser "Sorte" gibt die "mitgeschleift" werden (weil sie nicht wissen was sie erwartet)
und eventuel nur durch den Preis beeinflusst werden, vieleicht sogar durch den "gezwungenen" Besuch Fans der Anlage werden und selbst Modellbahner werden!?

Ist es eigentlich für euch im Miwula nützlich, dass ihr geringere Eintrittspreise habt, als das Dungeon?

Ich will das Hamburg Dungeon ja nicht mit dem Miwula auf eine Stufe stellen aber, ich denke, dass beide voneinander profitiren oder?Z.B. Bei großen Reisegruppen. :?:

Peter Heß

Re: Na wunderbar - endlich kommen mal Antworten von Euch ...

Beitrag von Peter Heß » Mittwoch 2. April 2003, 22:17

Ludger hat geschrieben:Will heissen, dass es mir persönlich nicht so wichtig ist, welchen Status (Neuling, alter Hase, Stammgast oder Insider) ich hier habe.
... - ich habe keine Vorteile davon, positive Statements über's MiWuLa zu erstellen. Ich werde auch nicht an den Einnahmen beteiligt - warum auch?
@Ludger: Schon klar! Ich dachte, durch den Einsatz der :wink: :wink: - Smilies hätte ich meine Augenzwinkerei ausreichend deutlich gemacht - also, nix für ungut: es sollte ein lockeres Statement sein, dass sich ja - zugegebenermaßen - bei einem (Achtung: :wink: :wink: :wink: ) "Antrag" auf Preiserhöhung so ein bißchen aufdrängt.
'Tschuldige, falls Du Dich auf den Schlips getreten fühltest... :roll:

Benutzeravatar
Jörg Thyroff
Dienstagsforumane
Beiträge: 435
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:40
Wohnort: HafenCity Hamburg :-)

Irgendwie ´ne durchgeknallte Diskussion

Beitrag von Jörg Thyroff » Donnerstag 3. April 2003, 15:32

Mehr kann ich nicht dazu sagen.
:wink: Und so kann man einem Geschäftsführer die Zahlen aus der Nase ziehen.
Gruß
Jörg Thyroff

Benutzeravatar
macko57
Forumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 14:11
Wohnort: Ruhrpott

Boooah eeeeyyyy

Beitrag von macko57 » Donnerstag 3. April 2003, 17:33

Boooah eeeeyyyy, was ist denn das hier für ein Thread! :twisted: :twisted: :twisted:

Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich, der gute Mensch hat doch eine Pyramide aus Ägypten auf den Kopf bekommen - bettelt dafür, dass er mehr Kohle zahlen darf.

Ich dachte an Familien mit Kindern, die eine ganze Masse sauer verdientes Geld bezahlen müssen , um mit Ihren Kiddies ins MiWuLa zu kommen. Und dann noch eine Preiserhöhung in diesen Zeiten? Das gibt bestimmt schlechte Kritiken!

Als ich mir dann aber die Argumente der Für-MiWuLa-mehr-Kohle-Fans
durchgelesen habe, musste ich ein bisschen nachdenken. :idea: :idea: :idea:

Verdammt, die haben ja alle Recht! Also entschied ich mich der Partei der Für-MiWuLa-mehr-Kohle-Fans beizutreten.

Eure Argumente haben mich voll überzeugt. :!:

Also Eintrittspreise erhöhen ist vollkommen in Ordnung für mich. So eine Anlage und solch ein freundliches Team mit einem Super-Service trifft man nicht oft im Leben an.

Jetzt kommt allerdings die Frage auf: Wie erhöht das MiWuLa-Team die Preise ohne einen Besucherverlust oder schlechte Kritiken zu verzeichnen?

:?: :?: :?:

Ich denke, wir sind da im Forum überwiegend der Meinung, die Preise zu erhöhen, um ein Weiterbestehen und Ausbau dieser Wunderlandschaft zu garantieren!

Lasst uns dem Team helfen, wie man die Preise leicht anheben kann.

PS: Kann ich für meinen Beitrag eine Freikarte bekommen? :?: :?: :?:

Michael Petscheitis

Beitrag von Michael Petscheitis » Donnerstag 3. April 2003, 22:39

Wenn alle "Mehr-Eintrittsgeld-Zahlungswillige" eine Freikarte bekommen würden, käme der Laden nie aus den roten Zahlen heraus... :wink: :P

PS: Ich würde aber auch den einen oder anderen Cent mehr bezahlen...

Kim-Soeren

Beitrag von Kim-Soeren » Freitag 4. April 2003, 11:10

Hi zusammen.

Ich bin absoluter Neuling (1. Beitrag) und habe diese Diskussion mit großem Interesse verfolgt. Ich denke wenn das MIWULA-Team finanziell Probleme hätte, gebe es genug Personen die sofort helfen würden.

Wenn ihr eine günstigere Möglichkeit finden würdet, eine ganze Familie zu begeistern, dann würdet ihr doch auch nicht hingehen und freiwillig mehr zahlen (Es dürfte äußerst schwer sein etwas vergleichbares zu finden).

Will sagen: Laßt die Jungs in der Preispolitik einfach weitermachen so wie bisher. Die haben doch bis jetzt noch nie etwas gemacht was dem Besucher zum Schaden gewesen wäre.

Kim

Matze L.
Forumane
Beiträge: 232
Registriert: Montag 27. Januar 2003, 16:37
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Matze L. » Freitag 4. April 2003, 12:51

Mehr Geld verlangen wär nen fehler ;)
Die leute haben keins..

Eisbreaker

Beitrag von Eisbreaker » Freitag 4. April 2003, 20:36

Mensch Jungs, schreibt nich so viel, dass Euch das zu billig is...sonst kommen Freddy und Co noch auf dumme Gedanken :D
Wenn's Euch zu billig is, kauft einfach was zu essen oder trinken, das wird die Jungs und Mädels sicher auch freuen. 8)

ofronk
Forumane
Beiträge: 309
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 16:19
Wohnort: Langenfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von ofronk » Freitag 4. April 2003, 23:00

So hetzt muß ich doch noch mal meinen Senf dazugeben:
Erst einmal danke @ Freddie.
Die Ausführungen waren sehr interessant. Vor allen Dingen der Vergleich zwischen Soll- und Ist-Kalkulation.
Da sieht man deutlich dass 1 Position gewaltig auf die Kosten drückt:
PERSONAL!!!! ;-)

Aber auch nicht verwunderlich. Sicherlich war das Team vom Ansturm und der Begeisterung, die sie mit Ihrer Anlage ausgelöst haben, ein wenig überrascht. Und diese Begeisterung führte ja bekanntlich dazu dass alle Fans hier im Forum anfingen neue Bauabschnitte zu fordern. Teilweise verbunden mit heftigen Diskussionen, was gebaut werden soll.
Ach ja, und dann kam noch der Umstand hinzu, dass aus den Erbauern auf einmal Künstler wurden.
Insofern finde ich die Entscheidung, weiter zu bauen aber mit langswamerem Tempo, für absolut richtig.

Was die Preispolitik angeht, so werden die schon Ihren Weg gehen. Und mit Sicherheit die richtige Entscheidung treffen, auch dank der zahlreichen Beiträge hier.
Was mich aber immer noch brennend interessieren würde:
ihr macht doch an der Kasse eine Befragung der Kunden, wie sie auf das Miwula gekommen sind. Was sind denn jetzt die Hauptmagneten? Internet? Oder doch die zahlreichen Fernsehbeiträge? Würde mich echt mal brennend interessieren..... (da kommt der ale Marketing Mann wieder in mir hoch :wink: )

Außerdem mal eine kleine Anregung (falls nicht schon 1000 mal dagewesen)
was haltet ihr denn von der Idee, bei einem evtl. neu kommenden Bauabschnitt die Fans mit einzubeziehen? Sprich dass die Fans am Bau teilnehmen können? Na vielleicht mache ich mal einen neuen Tread auf..... so als Diskussionthema *gg*
Oliver...
GK h. c. , temp. MdDC + se HG, MdMFM 1/2

Jan-Felix G.

Beitrag von Jan-Felix G. » Sonntag 6. April 2003, 19:33

HIHO @ all
Ich finde 8€ mehr als gerechtfertigt und das obwol ich noch nie da war, aber das ändert sich in den Osterferien. Allein die Bielder im Nez sind schon cool !!!
cu all
J.-F. G.

Benutzeravatar
Uli
Forenurgestein
Beiträge: 1765
Registriert: Dienstag 7. Januar 2003, 10:30
Wohnort: Bad Ems
Kontaktdaten:

Beitrag von Uli » Sonntag 6. April 2003, 19:36

ofronk hat geschrieben: ...Was mich aber immer noch brennend interessieren würde:
ihr macht doch an der Kasse eine Befragung der Kunden, wie sie auf das Miwula gekommen sind. Was sind denn jetzt die Hauptmagneten? Internet? Oder doch die zahlreichen Fernsehbeiträge? Würde mich echt mal brennend interessieren..... (da kommt der ale Marketing Mann wieder in mir hoch :wink: ) ...
Sehr gute Frage. Würde mich auch mal interessieren!

Uli
*** Ei Gude, Uli ***

Bild

Stefan M
Forumane
Beiträge: 298
Registriert: Sonntag 30. März 2003, 14:07
Wohnort: Bayern

Beitrag von Stefan M » Sonntag 6. April 2003, 19:39

dem schließe ich mir auch an. könntet ihr vielleicht eine statisitik (pozent) posten???

stefan

Jan-Felix

Beitrag von Jan-Felix » Mittwoch 16. April 2003, 20:50

Mich irritiert is, dass es für Schüler 7€ kostet aber für Kinder unter 16 nur 5€ :?: . Es gibt doch auch Kinder unter 16 die auch Schüler sind . Werden die dann beforugt oder benachteiligt :?: :?: :?: :?: :?: :?: :roll: :roll: :roll: ?????????????

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Donnerstag 17. April 2003, 08:47

Bin irritiert! Ist nicht nahezu jedes Kind unter 16 Schüler????

Es gibt das Kind unter 16, das kostet 5,- €
Es gibt das Kind / Erwachsenen ab 16, kostet 8,- €
Es gibt auch Erwachsenen die Schüler sind (16-???) die bekommen einen kleinen Nachlaß und zahlen 7,- €

Nils

Beitrag von Nils » Mittwoch 23. April 2003, 14:01

ich finde zwar auch das der Preis sehr gut is aba warum bettelt ihr denn um höhere Preise is doch krank was wollt ihr eigentlich wenn ihr zu viel habt könnt ihrs auch mir per modellsachen geben;>

wiseguy

Beitrag von wiseguy » Mittwoch 23. April 2003, 14:44

Ja finde den Thread auch nicht wirklich gelungen!
Denke die Miwulaner haben ihre Kosten im Griff, und wenn nicht, dann erfahren wir es als Erste :)
Da muss man dem nicht evtl schon "vorgreifen" :)

Gruß Jens

Niklas

Beitrag von Niklas » Mittwoch 23. April 2003, 15:09

Arne H. hat geschrieben:Hallo,
Ist es eigentlich für euch im Miwula nützlich, dass ihr geringere Eintrittspreise habt, als das Dungeon?
Ich will das Hamburg Dungeon ja nicht mit dem Miwula auf eine Stufe stellen aber, ich denke, dass beide voneinander profitiren oder?Z.B. Bei großen Reisegruppen. :?:
Ja wollte ich auch mal wissen sind das MiWuLA und das Hamburg Dungeon vielleicht kleine
Konkurenten???

thos

Beitrag von thos » Freitag 25. April 2003, 20:31

ich denke, dass erst mal genug sind und die MiWuLa-ner denken das wohl auch, da ja eine erhöhung in nächster zeit wohl nicht geplant ist.
wenn die notwendig gewordene erhöhung dann tatsächlich kommt, sollte man dafür auch mehr bekommen, d. h. der america-abschnitt sollte fertig sein.
aber trotz allem sieht's im moment doch nicht gerade so aus, als müßte da miwula schließen, weil die bonität verloren geht.
eine erweiterung zu ungunsten ständig höherer eintrittspreise wäre ja auch nicht wünschenswert, weshalb ich auf eine erweiterung warten könnte, bis der bestehende teil 'bezahlt' ist. das mehr anlage mehr wartung, also mehr personal benötigt, das mehr geld kostet, ist natürlich klar, weshalb eine kleine steigerung bei weiterer expansion unausweichlich ist.
auf der einen seite läßt sich die attraktivität des miwula nur bei erweiterung voll aufrecht erhalten, da es sonst irgendwann 'langweilig' würde, aber ständige, evtl. saftige preiserhöhungen würden die attraktivität sicherlich nicht gerade steigern.

Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

War das wirklich schon alles?

Beitrag von Ludger » Mittwoch 7. Mai 2003, 11:52

Hallo MiWuLaner!

Sollte das wirklich schon alles an Reaktion gewesen sein?
Bisher haben sich (leider) nur 40 Leute zum Thema geäußert - also:

Wie ist denn die Meinung der MiWuLa-Anhänger zum Thema "Höhere Eintrittspreise"?
Es gibt ja wohl weit weit mehr Fans als die, welche sich bisher zum Thema geäußert haben.

Gruß :D Ludger

Gesperrt