Auch höhere Eintrittspreise wären gerechtfertigt !!!

Für alles, was nicht wirklich ein Hauptthema hat, also auch allgemein Lob & Tadel
Benutzeravatar
Ludger
Forumane
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 08:31
Wohnort: Kamp-Lintfort

Beitrag von Ludger » Donnerstag 8. Mai 2003, 15:13

wiseguy hat geschrieben:Also ich weiss nicht was du für ein Problem hast, aber wenn du zuviel Geld hast dann verschenks doch einfach an Bedürftige... man Threads gibts hier...
Hallo "Weiser Kerl"!

Probleme habe ich weniger - ich habe aber (dies bitte ich nicht als Arroganz zu verstehen) profunde Wirtschaftskenntnisse, die mich dazu veranlassten, mal zu überlegen, wie ein Unternehmen wie das MiWuLa überhaupt zu finanzieren ist.

In diesem Zusammenhang interessiert es mich, ob auch andere Forumsteilnehmer meine Einstellung bzgl. höherer Eintrittspreise teilen.

Was ich eigentlich schade finde, ist, wenn man einen Gedankenaustausch durch sogenannte Killerphrasen abzuwürgen versucht.

"wiseguy" - es stimmt schon: Man lernt Menschen immer dann am besten kennen, wenn man Geld von ihnen haben will.

Gruß - Ludger

Lukas

Beitrag von Lukas » Freitag 9. Mai 2003, 09:22

Hallo "Wirtschaftsweiser",
Ludger hat geschrieben:....es stimmt schon: Man lernt Menschen immer dann am besten kennen, wenn man Geld von ihnen haben will....
Das ist der blödeste Spruch, den ich seit langer Zeit gehört habe. Ich darf doch wohl noch selbst und ohne jegliche Begründung entscheiden, was ich mit meinem Geld anfange.
Außer den veröffentlichten Zahlen und den Spekulationen über die Kosten und Finanzierung, ist doch alles Andere eine Sache der Gesellschafter und ihrer Bank.
Wenn die Kenntnisse so gut sind, müßtest Du doch wissen, wie ein Unternehmen finanziert wird. Die Höhe der Eintrittspreise sind nun einmal ein Spagat zwischen wirtschaftlichen Preisen und der Akzeprtanz der Leute ab, die diese Austellung besuchen. Sie sollen vielleicht auch noch mal wiederkommen. ich habe aber noch nirgens erlebt, daß jemand formlich um höhere Preise bettelt. Wenn die "Fangemeinde" so groß ist, und sie so viel Geld übrig hat, gibt es doch die Möglichkeit zum Spenden.

Struffel

Beitrag von Struffel » Mittwoch 14. Mai 2003, 09:27

Ich gebe zu mich nicht durch alle Seiten gelesen zu haben (nur eine). Wiso nimmt man nicht in der Woche 6 € und am Wochenende 10 €. So gibt man dem demjenigen, der nicht viel Geld hat die Möglichkeit in der Wocher zu kommen und regelt zu dem noch den Besucherstrom.

Außerdem könnte man am Ausgang einen Spendentopf für den Unterhalt der Anlage aufstellen und einen Sozialrabatt (5,5 € in der Woche) für Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, "Z"Dler, BW und Studenten einführen.

Stell dazu mal eine Umfrage ein.

Benutzeravatar
macko57
Forumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 14:11
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von macko57 » Mittwoch 14. Mai 2003, 22:05

Ich war am Samstag, 10.05.2003, im MiWuLa und habe 10,00 Euro auf den Tisch an der Kasse gelegt und gesagt, 10,00 Euro stimmt, das ist mir die ganze Sache wert! Die nette junge Dame an der Kasse gab mir trotzdem 2,00 Euro lächelnd zurück, worauf ich erwiederte, das dies für meinen Besuch gerechtfertigt wäre, so eine tolle Anlage sieht man nun nicht alle Tage!

Den Blick der Besucher hättet Ihr sehen müssen, ich hätte mal gern gewusst, welche Gedanken die Besucher vor- und hinter mir gehabt haben!

Als ich dann das MiWuLa verlassen wollte (ich war ziemlich fusslahm vom Hafenrundgang an den Landungsbrücken, Tausende von Menschen) versuchte ich ein Taxi zu bekommen und fragte an der Kasse nach der Nummer eines Taxi-Unternehmens. Eine nette junge Dame sagte mir:
"das brauchen Sie nicht selber anrufen, das machen wir schon."

Das Taxi kam dann auch auch zum vereinbarten Standpunkt (Kehrwieder 2, Block D), hab mich noch nett mit dem Taxifahrer (obwohl er HSV-Fan war) unterhalten und war dann froh, nach der Fahrt durch das Gebiet "Freihafen" wieder im Hotel zu sein!

Schönen Dank an die nette junge Dame an der Kasse!

Am Sonntag, 11.05.2003, war ich dann wieder sehr früh im MiWuLa und hab wieder dieselbe Aktion durchgeführt. Es waren leider nicht sehr viele Besucher frühmorgens an der Kasse (es fand Hafenstadtfest statt), aber ich glaube, die haben auch sehr komisch geguckt, als wieder 10,00 Euro über den Tisch an der Kasse gingen.

Die junge nette Dame an der Kasse fragte mich, ob ich nicht schon gestern dagewesen bin und ich sagte "joooh" und wieder den selben Spruch: "das ist mir diese Anlage wert"!

Schöne Grüße an die junge Dame an der Kasse - hat super reagiert, immer ein Lächeln - Toll!

Ihr habt dort in der Speicherstadt ein tolles Team, einen Super-Service für die Besucher und vor allen Dingen eine Super-Anlage (ein richtiges Miniatur-Wunderland !!!). Warum dann nicht einen Preis bezahlen, damit diese Ausstellung weiterlebt?

Ich hätte auf jeden Fall nichts dagegen, wenn die Eintrittspreise erhöht würden.

Benutzeravatar
Bernhard
in me­mo­ri­am
Beiträge: 212
Registriert: Montag 30. Dezember 2002, 17:10

Beitrag von Bernhard » Donnerstag 15. Mai 2003, 05:49

hallo an alle.
gedanken der anderen besucher......... :evil: :smash: :skull: :no: :fight: :shock: :professor2: :?:
gruss bernhard
"Moriturus te salutat."

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Mai 2003, 11:27

macko57 hat geschrieben:.....Den Blick der Besucher hättet Ihr sehen müssen, ich hätte mal gern gewusst, welche Gedanken die Besucher vor- und hinter mir gehabt haben!....
Ich würde mal vermuten, Spi???????.
Im Autohaus sagt Du bestimmt auch nicht: "Ihr seit hier so toll und das Auto gefällt mir, ich zahle xxx Euro mehr". Nee da wird nach dem Hauspreis gefragt oder gefeilscht!!!!
Verstehen tue ich diese Diskussion hier bei aller Achtung vor dem Geleisteten nicht.

Karl-Heinz

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Mai 2003, 13:21

Jetzt reichts mir langsam mit dem Thema - Stephan, zieh den Stecker !

MS

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2140
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Donnerstag 15. Mai 2003, 14:25

Anonymous hat geschrieben:Verstehen tue ich diese Diskussion hier bei aller Achtung vor dem Geleisteten nicht.

Karl-Heinz
Lieber Karl-Heinz, diese Diskussion kann auch nur jemand verstehen, der eine Vorstellung davon hat, was hier in der Speicherstadt passiert und was dahinter steht. Auch wenn wir die Diskussion nicht zum Anlass nehmen, direkt die Preise anzuheben, so ist sie doch aus 2 Gründen ausserordentlich wichtig für uns.

Sie zeigt uns, das wir auf dem richtigen Weg sind und unser Ziel, eine vernünftige & faire Preispolitik zu betreiben, durchaus erreicht haben. Ausserdem ist es sehr ungewöhnlich, das sich Fans für ein Projekt derart stark machen, so das eine solche Diskussion wie Balsam für die eigene Seele wirkt.

@Mainstreet ... Locker sehen :wink: Ich hab von der Aktion von macko57
schon am Sonntag gehört und fand´s echt klasse!
Stephan
Miniatur Wunderland

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Mai 2003, 16:22

Lieber Stephan,

selbstverständlich geht es einem runter wie Öl, wenn das Publikum bereit ist, mehr zu löhnen, als man verlangt, und den Wert der eigenen Arbeit damit vor aller Augen einfach ins rechte Licht rückt. Aus über zehnjähriger, aktiver Ausstellungserfahrung als Veranstalter kann ich die Freude nachempfinden, die eine Macko-Aktion den Beteiligten bringt.
Und auch bei den Veranstaltungen, bei denen ich als Aussteller teilgenommen habe, war mir das positive Echo der Zuschauer genausoviel wert wie die Spesen.

Ich denke nur, die Mathematik sollten wir Euch überlassen, weil die Grundlagen der Kalkulation halt in Euerer Schublade liegen und nicht in unserer.

@alle, die sich hier mit viel Hirnschmalz eingebracht haben: Ich erlebe es jedes Jahr, daß Leute, die mit Hingabe 5€ Eintritt für eine Edelbörse bezahlen, bei 2€ für eine Vereinsausstellung bocken. Hier gilt dasselbe: Die wenigen, denen das MiWuLa den Eintrittpreis nicht wert ist (egal wie sich der in Zukunft gestaltet), sind keine Gefahr für das Budget. Macht weiter so und seid stolz auf das Erreichte !

MS

Es folgt noch Nachsatz:
Ich glaube, das war doch ein würdiger Anlass für meinen 150. Beitrag...

Benutzeravatar
Marius Baum
Forumane
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 15:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marius Baum » Donnerstag 15. Mai 2003, 16:39

Also ich war noch nie bei Euch und kann diese Diskussion trotzdem verstehen! Allein eure Homepage mit samt Forum is schon spitze.
Und vorallem kann man das Niveau des MiWuLa auch als Outsider wie mich :cry: vorallem auch an den Wochenberichten,- den vielen TV-Berichten,- den vielen Sonderwagen,-dem klasse Team und und und erkennen :professor2: :mrgreen: !!!!!!!! Auch wenn ich sehr oft kommen würde, ich würde auf alle Fälle mein Portmoney auch etwas mehr leeren!!!!!! :D Kann mich MainstreetUSA nur anschließen! Ich denke auch, dass wir das mit der "Mathematik" euch überlassen sollten.
Und gratuliere, Macko57, geile Aktion!
Zuletzt geändert von Marius Baum am Donnerstag 15. Mai 2003, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Mai 2003, 19:38

Stephan Hertz hat geschrieben:Lieber Karl-Heinz, diese Diskussion kann auch nur jemand verstehen, der eine Vorstellung davon hat, was hier in der Speicherstadt passiert und was dahinter steht.....
Leider mit der Vermutung 100%-ig daneben, denn ich habe mir erlaubt 2x diese Ausstellung zu besichtigen, trotz 600km Anreise. Ich habe allerdings nur den geforderten Obolus entrichtet, oder muss ich mich jetzt schämen, nicht großzügig bezahlt zu haben?? Als ich das erste Mal um Eintritt bat, stand ich noch ein 3/4-Stunde neben der Dammpfspeicherlok im Regen(für das Wetter kann keiner). Auf meiner Eintrittskarte steht noch "Gutschein über 2DM" für den nächsten Besuch. Also ich würde sagen, ich war eher bei Euch, als manch Einer das Forum entdeckt hat, bzw. selbst die Anlage in Augenschein genommen hat. Und über die Finanzierung eines solchen Unternehmens und die damit verbundene Arbeit kann ich mich, aus eigener Erfahrung, gut hineinversetzen. Aber wie das so im Leben ist, nach der ersten Euphorie klopft irgendwann die Realität an die Tür .
Bei Besucherzahlen um mehre Hunderttausend, ist es schon verwunderlich, wenn sich hier eine Handvoll Leute über eine Erhöhung der Eintrittspreise auslässt. Und wenn eine Person bei größtem Andrang an der Kasse, dann den Großzügigen raushängen lässt, kann ich nur sagen: "Großkotz"(ohne jemanden zu Nahe zu treten).
Eine Befragung am Ausgang, wenn die Eindrücke noch frisch sind, hat sicher mehr Aussage, als das Geschreibe hier.
In einem kommerziellen Unternehmen(ist nun mal eine GmbH) ist Promotion und Merchandising das A und O um sich bekannt zu machen.
Wie gesagt, ich bewundere den Mut und Leistung, so etwas in kurzer Zeit auf die Beine/Schienen zu stellen. Alle Achtung!!! Aber es muss nicht in Huldigung ausarten.

Gruß Karl-Heinz

Bin gespannt, wie lange sich der Beitrag hier hält. Und Rechtschreibfehler sind.....

Benutzeravatar
Marius Baum
Forumane
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 15:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marius Baum » Donnerstag 15. Mai 2003, 19:56

Ich glaube nich, dass dein Beitrag so schnell oder überhaupt gelöscht wird. Weil das nur deine Meinung is und in dem Sinne auch keine Sch**** is :roll: :D . Undn bisschen (nich böse gemeint) is auch dran :roll: ...wirklich nurn ganz kleines bisschen :wink:

Benutzeravatar
Sebastian
Forumane
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian » Donnerstag 15. Mai 2003, 20:09

Zitat:
Wie gesagt, ich bewundere den Mut und Leistung, so etwas in kurzer Zeit auf die Beine/Schienen zu stellen. Alle Achtung!!! Aber es muss nicht in Huldigung ausarten.

Gruß Karl-Heinz


Hallo Karl Heinz,

das siehst du also ein. Warum siehst du es nicht ein, wenn jemand einfach deshalb mehr geld auf die Theke legt? Ich finde das hat mit Großkotzigkeit gar nichts zu tun. Das ist einfach nur eine kleine Anerkennung, für das was du hier oben schreibst. Und das finde ich sehr gut. Warum gibt man im Restaurant Trinkgeld, wenn es gutes Essen war, und bei einer sehr guten Modellbahnausstellung nicht? Denk mal drüber nach. Ich finde der Beitrag sollte nicht gelöscht werden, denn immerhin gilt hier das Prinzip der freien Meinungsäußerung, wenn man sich an bestimmte regeln der Kommunikation hält.

Sebastian
Zuletzt geändert von Sebastian am Donnerstag 15. Mai 2003, 20:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Marius Baum
Forumane
Beiträge: 701
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2003, 15:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marius Baum » Donnerstag 15. Mai 2003, 20:24

Boa...401 Beiträge...wie hastn das gemacht?
Also ich finde wie gesagt, dass an beiden Meinungen was dran ist. Vorallem das mit dem Restaurant find ich gut!!!!!!!!

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 15. Mai 2003, 20:33

Sebastian hat geschrieben:das siehst du also ein......
Hallo,
Bitte Was???

Dann nur für Dich:
macko57 hat geschrieben: Den Blick der Besucher hättet Ihr sehen müssen......
Am Sonntag, 11.05.2003, war ich dann......Es waren leider nicht sehr viele Besucher frühmorgens an der Kasse.....
Thema verfehlt???
Es ist nicht die Frage was tue ich, sondern die frage wie tue ich es!!!

Auch Trinkgeld kann man auf zwei Arten geben; einmal wie s.o. oder eben diskret. Darüber brauch ich nicht mehr Nachdenken.

Gruß Karl-Heinz

Benutzeravatar
Sebastian
Forumane
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 3. Januar 2003, 11:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Sebastian » Donnerstag 15. Mai 2003, 20:59

Hallo Karl Heinz,

Ich meinte damit das was ich in kursiv geschrieben hab. Ja ich bin halt so blöd und habs bis jetzt noch nicht so richtig kapiert wie das mit dem Zitat geht. (Ich bin blond, blauäugig und komme vom Kaff), aber das ist ja jetzt erst mal egal.
Wenn du nicht einverstanden bist mit der Art und Weise wie macko das Trinkgeld gegeben hat, dann halte dir eins vor Augen: Er hat es nur gut gemeint, und hat damit vollkommen recht. Ich bin mir sicher das es ihm nicht darauf ankam wie die anderen Besucher das finden, sondern ich denke das die Situation schon so komisch genug ist, und die Besucher auch schon so gucken. Lass ihn doch einfach,O.K.?

Sebastian

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2140
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Donnerstag 15. Mai 2003, 23:51

Anonymous hat geschrieben:[Bin gespannt, wie lange sich der Beitrag hier hält. Und Rechtschreibfehler sind.....
Also so spontan wüsste ich auch niemanden, der den Beitrag löschen würde.... :wink:

Wir können ganz gut mit Kritik und kritischen Statements umgehen, denke ich...
Stephan
Miniatur Wunderland

Matthias Sauter

Beitrag von Matthias Sauter » Freitag 16. Mai 2003, 11:08

Ich gehöre zwar zu denen die nicht nach Hamburg fahren können, weil nun auch mal ganz Deutschland dazwischen liegt. Und das große Vorbild doch noch höhere Preise hat.
Zur Diskusion. Vielleicht sollten sich die Großspurigen mal überlegen, wie sich die anderen fühlen, die nicht so Großspurig sein können.
Wie bei allem muss der Markt zeigen.
Doch könnte man nicht einmal darüber nachdenken, sich Stille Teilhaber anzuschaffen. Oder gar irgendwelche Obligationsscheine auszugeben.
Dann, vielleicht wird es auch schon gemacht, mal mehr auf Patente und Gebrauchsmusterschutz achten. Ich denke bei den Entwicklungen die in Hamburg gemacht werden, sollte die einschlägigen Firmen es als eine große Ideenschmiede sehen und dafür auch fairerweise den entsprechenden Betrag überweisen.
Auch Werbung könnte ja mal interessant sein. Warum fährt ein Cola-Laster durch die Anlage, ohne dass er Geld verdient?
Oder auf den Internetseiten mal den einen oder anderen Werbebanner setzten. Bei der Besucherzahl.
Dann noch im Forum. Warum sollte nicht bei meinem Namen anstatt ein Bild ein Werbebanner stehen (wenn er mir zusagt). Vermietet doch den Platz.
Danke für euer Verständnis und Rücksicht.

Benutzeravatar
macko57
Forumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 14:11
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von macko57 » Sonntag 18. Mai 2003, 19:50

Wollte eigentlich keine große Diskussion hervorrufen.

Nur um mal alles klar zu stellen: ich bezahl 10,00 Euro, weil mir dass diese Ausstellung wirklich wert ist und ich möchte, dass diese Super-Anlage weiterlebt!

Wenn ich dann auf die Besucher vor und hinter mir geachtet habe, war das eigentlich ganz schön lustig! Aber ich denke mal, dass diese Besucher sich auch nach ihrem Besuch Gedanken gemacht haben.

Warum bleiben die Gäste drei Stunden lang und schauen sich die Anlage an, obwohl sie nur mal kurz (vielleicht ein Stündchen; aber dann müssen wir weiter) vorbeischauen wollten! Ich hab mit mehreren Leuten gesprochen, die nur mal ganz kurz reinschauen wollten. Und tatsächlich nach drei Stunden wiedergetroffen und dann haben mir diese Besucher gesagt, dass drei Stunden einfach nicht ausreichen um alle Details zu erfassen!

Ich hoffe, dass dieses MiWuLa weiterlebt und nicht irgendwann mal in den nächsten Jahren die Türen schliesst und sagt, das war es!

Benutzeravatar
macko57
Forumane
Beiträge: 1213
Registriert: Dienstag 24. Dezember 2002, 14:11
Wohnort: Ruhrpott

Beitrag von macko57 » Sonntag 18. Mai 2003, 19:56

Und wenn eine Person bei größtem Andrang an der Kasse, dann den Großzügigen raushängen lässt, kann ich nur sagen: "Großkotz"(ohne jemanden zu Nahe zu treten).
Kommt nicht so gut rüber, die ganze Aktion hat nichts mit Großkotzigkeit zu tun!

Gesperrt