Wunschflugzeuge - Realität

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 6 (Flughafen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 6 (Airport).
Benutzeravatar
Mehdornsbaggerfahrer No.1
103er-Killer
Beiträge: 4322
Registriert: Sonntag 1. Januar 2006, 01:46
Wohnort: Hotel unter den Sternen

Beitrag von Mehdornsbaggerfahrer No.1 » Samstag 26. August 2006, 22:52

Hallo zusammen, :lol:
nach dem ich mich über Grüche und das Umfeld des Flughafen ausgelassen habe, noch eine Meldung.

Wenn es im Umfeld des Flughafens doch zu einer Landwirtschaftlichen Fläche kommen sollte, warum nicht ein Flugzeug einsetzten, was auch dorthin passt.

Die Firma Kres http://www.kres.de baut sogar ein Flugzeug im exakten Maßstab 1:87.

es handelt sich dabei um eine Maschine die aus der CSSR kommt, und als Agrar - Hummel bekannt ist.
Einsatzgebiet: Sääen und ausbringung von Pflanzenschutzmitteln.

Ich bleibe den Schienen treu und halte mich aus dem Luftraum raus.
:D
1. BR 103 Killer im Forum
Teilnehmer am 5. Geb. und 10. Geb. MiWuLa, :mfm: 4.,5.,6.,7.,

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Sonntag 10. September 2006, 21:33

bigboy4015 hat geschrieben:
Lok-tuning hat geschrieben:Die Maschine wäre auch nicht Schlecht:
http://www.airliners.net/open.file?id=1 ... &photo_nr=
:shock:
Da hat Boeing mal wieder was gebastelt: Einen 747 Großraumtransporter mit wegschwenkbarem Heck. Die Idee hat was.
Und gestern war der Erstflug! Ein Video.

Das Ding heißt übrigens B-747 LCF (Large Cargo Freighter) und soll, wenn ich das richtig mitbekommen habe, für Boeing den gleichen Job machen wie die Belugas für Airbus. Es sollen auch zunächst drei Stück gebaut werden. Dann können sperrige Komponenten der neuen B-787 aus Asien zur Endmontage in die USA geflogen werden.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Yankee-Mike
Forumane
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:11
Wohnort: Bremen

Beitrag von Yankee-Mike » Montag 11. September 2006, 21:28

Tolles Video, aber wenn schon sowas, dann doch bitte von Airbus. In Hamburg auch nur an Boeing zu denken ist schon ein Kapitalverbrechen. :wink:
ILST 15 - BRE/PHX

- Lufthansa Flight Training -

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Freitag 10. November 2006, 10:41

Etwas Off-Topic, aber:

Am Sonntag, den 12.11.2006 kommt der Airbus A380 erstmals nach Düsseldorf. Landung ist geplant für 11:00 Uhr, Start dann wieder für 15:00 Uhr. Das Flugzeug soll von der Besucherterasse aus gut zu sehen sein und die Flughafengesellschaft will kostenlose Busfahrten organisieren, um in die unmittelbare Nähe des Flugzeuges gelangen zu können.

Ich muss Sonntag leider arbeiten. :(
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

enigma
Forumane
Beiträge: 387
Registriert: Mittwoch 10. August 2005, 13:34

Beitrag von enigma » Freitag 10. November 2006, 14:41

Ich finde grade dieses Thema (Boeing/Airbus) sollte hir ausgeglichen sein. es sollten von beiden herstellern gleich viele Flugzeuge unterwegs sein. Damit ist es gerecht und keiner kann was sagen!
www.mcb-lifts.de
Alpinmodellbau im Maßstab 1:87

Thorsten N.
Forumane
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 14:43
Wohnort: Walsrode (100 km von Hamburg entfernt)
Kontaktdaten:

Beitrag von Thorsten N. » Freitag 10. November 2006, 15:25

Moin,

ich finde da sollte man eher nicht drauf achten. Am Ende wird keiner von den entsprechenden Firmen kommen, um zu kontrolieren von wem mehr Flugzeuge da sind. Oder hat jemand die Autos ausgezählt, die auf der Anlage stehen? 8) Hat sich jemand dafür interessiert wieviel Opels, VW's oder Audi's im Hamburg Abschnitt sind?
Aber sollte auf jeden Fall ein typisches Flugzeug von jeder Firma da sein, wie z.B. den Jumbo oder den A 380.

Thorsten

Benutzeravatar
Yankee-Mike
Forumane
Beiträge: 212
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 21:11
Wohnort: Bremen

Beitrag von Yankee-Mike » Freitag 10. November 2006, 17:12

Thorsten N. hat geschrieben: Aber sollte auf jeden Fall ein typisches Flugzeug von jeder Firma da sein, wie z.B. den Jumbo oder den A 380.
Thorsten
Nur eins? :shock:
Nein, da müssen schon mehr hin. Aber ich denke, dass zuerst große Flugzeuge fliegen sollten. Die haben viel Platz und mit denen kann auch experimentiert werden.
ILST 15 - BRE/PHX

- Lufthansa Flight Training -

Gast

Beitrag von Gast » Samstag 11. November 2006, 09:36

Vielleicht auch sowas Kleineres wie die Cessna oder Beechcraft oder ein paar Oldtimer fände ich auch interessant.

Thorsten

hrt

Beitrag von hrt » Sonntag 12. November 2006, 06:16

Lok-tuning hat geschrieben:Also um wider zurückzukommen..........

wenn ich einen Flughafen bauen würde, währen folgende Typen zu sehen:

neuere, mittelalte:
Airbus: .....
alte:
BAC: ...
würde die alten und neueren getrennt halten....
also Concord, Tu144 und Airbus A380 sollten doch irgendwie, wenn machbar, im Miwula landen.
Und natürlich auch Airbus A330 und A319 und A321.
Ein Knaller wäre auch die Lz130 Graf Zeppelin.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Sonntag 12. November 2006, 22:42

hrt hat geschrieben:Ein Knaller wäre auch die Lz130 Graf Zeppelin.
Für die Diskussion über Luftschiffe habe ich einen neuen Thread eröffnet: Luftschiffe - an Seilen hängend.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Gast

Beitrag von Gast » Montag 13. November 2006, 09:23

Also hrt ich bin voll deiner Meinung!!!

Skandinavia

Beitrag von Skandinavia » Mittwoch 29. November 2006, 22:03

Hallo!
Wäre cool die BOEING-747 der NASA mit SPACE-SHUTTLE im Huckepack fliegen zu sehen oder AIRBUS A-380 und "BELUGA". AIRFORCE 1 in Begleitung von Kampfjets ist auch cool.

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Donnerstag 30. November 2006, 12:08

Moin,

es fällt mir sehr schwer, hierzu etwas zu schreiben, ohne jemanden unglücklich zu machen. Wir werden mit hoher Wahrscheinlichkeit erstmal die aktuellen Arbeitstiere auf deutschen Flughäfen bauen, also A318,319,320,321,330,340,380 und Boing 737,757,767,747,777, TU 154 und eine Canadair CRJ700/900. Diese Modelle haben wir alle bereits. Exoten werden aber sicherlich folgen. Bei den Fluggesellschaften ist die Entscheidung aber noch schwerer.
Das erste Flugzeug bekommt (als Hamburger ein muß :D) Airbus mit der Werksbedruckung.
Aber eines steht fest: nach 6 Flügen mit meiner kleinen Tochter und mit 3 verschiedenen Fluggesellschaften, davon zwei große deutsche, bekommt das zweite Flugzeug Air Berlin. Bei den anderen beiden Gesellschaften wurde ich bei der einen echt schlecht und bei der anderen "garnicht" im Bezug auf das 6 Monate alte Kind behandelt. Mit großer Angst vor der Belastung des nächsten Fluges kam ich dann zum Check in zu dem Air Berlin Flug und dachte noch, nun auch noch ein "Billig Flieger", wie soll das dann erst werden, aber es kam alles anders: eine "wunschlos glücklich" Behandlung trotz nur 49,- Flugpreis. In 7 signifikanten Punkten wär die Behandlung besser als bei den anderen, teilweise sogar absolut über einer denkbaren Erwartung. Daher bekommen sie als Dankeschön das erste kommerzielle Flugzeug bei uns.

Viele Grüße

Gerrit

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 30. November 2006, 13:26

Gerrit,

das ist eine ehrliche Begründung! Die muss man wirklich akzeptieren :!: :D

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Freitag 1. Dezember 2006, 00:57

Ich zähle (mindestens) 14 Flugzeuge für den Beginn. Ich finde, das ist viel! Aber was noch fehlt, ist wenigstens ein Flugzeug mit Propellern! Fokker 50, ATR 42/72 oder Dash-8? Oder Lockheed Hercules, die gibt es auch zivil. Oder Transall in weißer "UN"-Bemalung. So als Kontrapunkt, nur Jets ist nicht ganz authentisch. Außerdem gäbe das die Möglichkeit, noch ein paar Variationen bei den Geräuschen unterzubringen, in Verbindung mit sich drehenden Propellern.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Freitag 1. Dezember 2006, 14:20

Dash-8 hatte ich vergessen.

Gerrit

Nigel Phineas Bentley
Forumane
Beiträge: 257
Registriert: Dienstag 29. November 2005, 15:24
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Nigel Phineas Bentley » Freitag 1. Dezember 2006, 17:38

Klar soll das ein moderner Flughafen werden, aber warum muss mit der Dash-8 denn ein modernes Propellerflugzeug mit als erstes Realisiert werden? Schön sieht die ja nun wirklich nicht aus, weder im Flug, noch am Boden ...

Mit der Lockheed Super Constellation könnte doch ein so wunderschönes altes Modell realisiert werden, das sogar bewi der Lufthansa eingesetzt wurde ... :cry:

Schadew ... da werde ich wohl ein wenig warten müssen....

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Freitag 1. Dezember 2006, 17:44

Hallo @Nigel Phineas Bentley,

Ulrich alias @bigboy4015 meinte mit der "Strich Acht" die amerikanische Lokomotive, die auch sein verlinktes Bild schmückt. :wink:

Das Verkehrsflugzeug De Havilland Canada DHC-8 ist in meinen Augen sogar ein sehr schmuckes und objektiv gesehen auch ein sehr modernes Turboprop-Flugzeug.

Mit den 15 genannten Flugzeugtypen bin ich richtig zufrieden.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Benutzeravatar
Gerrit Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 1516
Registriert: Sonntag 12. Januar 2003, 12:59
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Gerrit Braun » Freitag 1. Dezember 2006, 18:19

Die Super Connie und die Tante Ju sind definitiv aber auch auf meinem Wunschzettel!

Gerrit

Benutzeravatar
Peter Müller
Forumane
Beiträge: 4271
Registriert: Dienstag 25. Januar 2005, 12:43

Beitrag von Peter Müller » Freitag 1. Dezember 2006, 18:25

Hallo Gerrit,

eine bewegte JU-52, die dem Lenkdraht folgt? Da hast Du aber noch ein Stück Entwicklungsarbeit vor Dir. Ein
Sp ornrad-Flugzeug für das Car-System stelle ich mir spannend vor.
Zuletzt geändert von Peter Müller am Freitag 1. Dezember 2006, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Peter

In der nächsten Legislaturperiode braucht Deutschland einen Verbraucherschutzverkehrsminister

Antworten