Schiefer geht's nicht

Für alle Diskussionen rund um den Landschaftsbau von Modellbauanlagen & Dioramen
Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Sonntag 26. Oktober 2014, 21:28

Hallo Ralf,


da der Turm (Bergfried) wesentlich breiter ist, würde der Himmel rechts außerhalb des Bildes weitergeführt werden.

Hier im nächsten Bild andere Perspektiven:
Burgbild3.jpg
Herzliche Grüße


Peter

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Montag 27. Oktober 2014, 11:11

Hallo Peter,

ja, ist mir schon klar mit dem Turm. Ich meinte auch nicht,das Blau des Himmels nach rechts über den Turm hinaus gehen zu lassen. Von links kommmend ist da eine gewisse Lücke vor der (sehr) geraden Turmkante. Ich dachte da eben eher dran, ein wenig Blau so ungefähr in Höhe des Turmfensters oder knapp darüber näher da ran zu führen bzw. dann "dahinter verschwinden" zu lassen - aber natürlich keinesfalls ganz rechts drüber hinaus, wo der Turm in den weißen Bilduntergrund "ausläuft".
Keine Ahnung, ob ich mich jetzt etwas klarer ausdrücken konnte, ist aber letztlich egal, da Du kein "Problem" an dieser Stelle siehst, passt das natürlich auch so. :-D

Bei Deinem neuen Bild ergibt sich so eine Frage erst gar nicht, das passt auf jeden Fall (für mich auch) so wie hier zu sehen. ;-)
:-D

Du bist aber extrem flott und fleißig, hast Du Deine anderen Hobbys auf Eis gelegt? :-P :clown:

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Montag 27. Oktober 2014, 14:34

Hallo Ralf,

natürlich habe ich meine anderen Hobbies nicht auf Eis gelegt.
Nur hat alles seine Zeit.
Im Sommer bin ich lieber draußen, als bei der Modellbahn.

Hier also das nächste Bild:
Burgbild4.jpg

Herzliche Grüße


Peter

Benutzeravatar
meckisteam
Forumane
Beiträge: 1086
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 19:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von meckisteam » Montag 27. Oktober 2014, 16:50

Schloss Burg, Solingen ? :D
Vieles rund um Meckisteam und Köln : http://meckiweb.blogspot.com/
Mein Hobby-Blog : https://schiffsmodell.blogspot.de/

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Montag 27. Oktober 2014, 21:13

Hallo,

na klar, Schloß Burg Solingen.

Jetzt habe ich das letzte Bild gemalt:

Burgbild.jpg

Und dann die Bilder in meinem Wartezimmer aufgehangen:
Wartezimmer2.jpg

Herzliche Grüße

Peter

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Montag 27. Oktober 2014, 23:57

Tja, Peter, ich schätze, ich sollte doch meinen Hausarzt wechseln, bei Dir sieht es schöner aus. 8) :D (Und Du hast offensichtlich auch noch die besseren Stühle im Wartezimmer... :mrgreen: )

Stellt sich jetzt nur die Frage: Was machst Du nun, lieber Peter, da "alle" Bilder gemalt sind? Nicht, dass Dir doch noch langweilig wird. :clown: (Ein kleiner Scherz natürlich...)

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Dienstag 28. Oktober 2014, 10:09

Hallo Ralf,

vor einiger Zeit entsorgte ich eine Art Pralinenpackung, in der mit Schnaps gefüllte Schokoladenfläschchen waren.
Die Plastikeinbettungsstruktur erinnerte mich an die Seiten eines Kirchenschiffes und ich habe mit dem Kirchenbau einschließlich Fotodokumentation begonnen.

Das werde ich in Bälde hier dokumentieren.

Ich mache das für meine Präsentation auf Schloß Burg, um weitere Resteverwertung zu zeigen.

Herzliche Grüße

Peter
Zuletzt geändert von Dr. Peter Holbeck am Mittwoch 29. Oktober 2014, 08:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Dienstag 28. Oktober 2014, 12:11

Hallo Peter,

na, ob Kirche und Schnapsschokolade (moralisch) gut zusammen gehen? Wobei, "Geist" soll ja in beiden inne wohnen. :mrgreen:

Auch wenn ich selber da wohl nie drauf gekommen wäre, optisch könnte ich mir das bei näherer Überlegung tatsächlich gut vorstellen. Da bin ich echt mal auf Deine Umsetzung gespannt, ich freue mich schon drauf. :-D

Wobei, lass Dir ruhig etwas Zeit, vielleicht eben bis nach der Präsentation auf Schloss Burg, ein paar Überraschungen für die Leute und Fans brauchst Du ja schon noch für diesen Termin, ich kann so lange noch artig hier warten. ;-)

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Dienstag 28. Oktober 2014, 22:24

Hallo,

nee, jetzt habe ich angefangen.
Hier etwas unscharf die Grundsubstanz:
041.1.jpg
Dann werden 2 Styroporblöcke zusammengeleimt und mit den Schokoladenflaschenhaltern auf einer Grundplatte aufgeklebt:
042.1.jpg
043.1.jpg
Aus irgendeiner passenden Papprolle werden 2 Türme geschnitten und später vorne aufgeklebt, erst aber nur mal hingestellt:
044.1.jpg
Nun werden Türöffnungen in die Papprollen und die Depronfront geschnitten:
045.1.jpg
046.1.jpg
Hinten wird mit einer Klorolle gearbeitet:
048.1.jpg
Als darauf liegendes Dach kommt ein durchgesägter Weihnachtsbaumkerzenhalter zum Einsatz:
049.1.jpg
Dachgiebelverstärkung:
050.1.jpg
Kirchenschiffbedachung aus Depron:
051.1.jpg
So, das wär's für heute

Herzliche Grüße

Peter

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Mittwoch 29. Oktober 2014, 16:25

Woher kommt mir der "Kerzenhalter" nur bekannt vor... :roll: :mrgreen:
War das nicht eigentlich eher mal ein Pralinenständer in Baumform? :P Sei's drum. Ich wusste doch, dass Du davon mal irgendwann was verwenden kannst. ^^

Sieht wirklich interessant aus, Peter, tatsächlich hatte ich mir das (mit den Seitenwänden) nach Deiner Ankündigung auch so ähnlich vorgestellt. Na, offensichtlich lerne ich ja tatsächlich von Dir, dem Meister der Resteverwertung und des seligen Modellbahnlächelns. ;-)

Dann mal nur weiter so, das wird wieder richtig gut. :-D

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Donnerstag 30. Oktober 2014, 21:07

Hallo Ralf,

den Kerzenhalter habe ich doch schon bei der Currywurstbude als Dach eingebaut.

Hier geht es jetzt weiter.

Mit ca 2mm dicken Depronstreifen werden die Türme umklebt, Daraus wird später eine Steinstruktur entstehen:
052.1.jpg
053.1.jpg
Hier sind die Türme fertig beklebt:
054.1.jpg


Mit einem Kugelschreiber wird Mauerwerk eingeritzt:
055.1.jpg
Nun wird mit einer groben Feile feste auf das Depron gedrückt und die "Steine" werden bruchsteinartig:
056.1.jpg
057.1.jpg
So sieht das dann aus:
058.1.jpg
Oben werden aus dünnen Holzleisten die Turmspitzen vorbereitet:
059.1.jpg
Etwas tiefer beginnt die Bedachung:
060.1.jpg

Herzliche Grüße

Peter
Zuletzt geändert von Dr. Peter Holbeck am Donnerstag 30. Oktober 2014, 23:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Donnerstag 30. Oktober 2014, 21:51

Hallo Peter,

das ist der Hammer! Ich weiß ja, was Du mit diesen Schaumstoffplatten so alles anstellst, Deine Kamine und nicht zuletzt Schloss Burg sind mir ja hinreichend bekannt. Aber wenn ich jetzt diese Türme anschaue; und die sind jetzt noch nicht mal bemalt... Auf die Idee mit der Raspel zum Prägen der Steinstruktur muss man erst mal komnen, auch wenn das so einfach und logisch erscheint.
Ich lobe in dem ein oder anderen Thread bei manchen Leuten schon mal aus reiner Höflichkeit, aber hier bin ich wirklich schwer beeindruckt! Ich liebe ja solches Modellmauerwerk (deshalb mal auch meine alte Burgruine, wenn auch aus quasi fertigen Mauerplatten) - Du ahnst gar nicht, was Du mir hier gerade antust (jetzt juckt es mir wieder dermaßen in den Fingern, selber wieder mal was zu bauen, aber ich habe bis auf weiteres keine Möglichkeit/Gelegenheit, das ist pure Folter... :mrgreen: ).
Umso interessierter verfolge ich Deinen Kirchenbau! :-D

Ich bin schon mal auf die Umsetzung der Fenster gespannt (gerade an den Seiten), aber ich will da jetzt gar nicht vorgreifen...

Damit wünsche ich weiter so gutes Gelingen, lieber Peter! :-D

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Freitag 31. Oktober 2014, 10:07

Hallo Ralf,


nur um Dich nicht zu lange auf die Folter zu spannen:

Ich habe einfach "Kirchenfenster" gegoogelt und die gefundenen Bilder auf einem Blatt ausgedruckt.
Daraus werde ich mir, wenn es so weit ist, das Passende rausschneiden:
Kirchenfenster.jpg
Herzliche Grüße

Peter

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Freitag 31. Oktober 2014, 18:28

Hallo,

weiter im Text, bzw. Kirchenbau.

Mit Baugewebeband werden die Turmspitzenzwischenräume verklebt:
072.1.jpg
Dann wird schmal ausgeschnittene grobere Bastelwellpappe angeklebt. Insulinspritzenabdeckungen müssen als Turmspitzen herhalten.
Auch hat die Front ein aus einer Wurstunterlage ausgeschnittenes Teil bekommen.
063.1.jpg
o62.1.jpg
Hinten ist auch etwas gestützt worden:
061.1.jpg

Herzliche Grüße

Peter

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Sonntag 2. November 2014, 00:16

Hallo Peter,

also diese gotischen Wurstplattenbögen sind echt wie extra geschaffen für solche Zwecke (Kirchen, Schlösser und Geisterbahnen, wie ja hinreichend schon bekannt...), man könnte glatt meinen, da hätte mal ein Verpackungsdesigner "mitgedacht". :mrgreen:

Ich bin mir jetzt zwar im Hinblick auf die Größenverhältnisse nicht sicher, ob das gut als H0 durch geht, aber warum nicht auch mal ein anderer Maßstab. Im Zweifelsfall freuen sich auch H0er ja bekanntlich über "kleinere Hintergrundmodelle" und z.B. N-Bahner wollen natürlich auch selig lächeln. :-D

Ach ja, dass Du Dir die Fenster entsprechend ausdrucken würdest, hatte ich mir schon gedacht, ich meinte mehr, dass ich darauf gespannt bin, wie Du sie in die Seitenwände dann integrierst (rein technisch...). Na ja, das werden wir ja dann allerdings noch früh genug erfahren. 8)

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Montag 3. November 2014, 23:34

Hallo Ralf,

na dann laß Dich mal mit den Fenstern überaschen.

Hier geht es erst mal ohne Überaschung weiter.

Ein paar Unterlegscheiben gehören noch in die Turmspitzen:
073.1.jpg
Die Turmspitzen werden noch mal abgeschnitten, um sie innen schwarz zu streichen:
076.1.jpg
Dann werden sie wieder aufgeklebt und bekommen noch eine Umsäumung von Bastelwellpappe, ca 1/2cm breit. Auch der Dachreiter wird bebastelwellpappt:
074.1.jpg
Hier sind nicht nur die hinteren Stützen mit Bastelwellpappstreifen versehen, sondern haben wie alle anderen auch zur Verfestigung einen Anstrich mit Ponal-express bekommen:
075.1.jpg
Nun kommt die bisher schwärzeste Stunde des Kirchenbaus. Abtönfarbe wird mit Ponal-express ca. 8:1 gemischt:
077.1.jpg
Damit wird als Grundierung die ganze Kirche angestrichen. Hier glänzt noch die feuchte Farbe:
078.1.jpg
Und hier ist sie getrocknet:
079.1.jpg
080.1.jpg
081.1.jpg
Dann wird mit anderen Farben übermalt:
082.1.jpg



Herzliche Grüße


Peter

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Dienstag 4. November 2014, 23:28

Hallo,

und hier geht es weiter:
082.2.jpg
Dann wird eine Schablone für die Kirchenfenster geschnitten:
083.1.jpg
Die Kirchenfenster hatte ich mir schon vorher aus dem Internet ausgedruckt:
085.1.jpg
Die ausgeschnittenen Teile werden mit schwarzem Filzstift begrenzt:
084.1.jpg
So werden die "Fenster" eingeklebt:
086.1.jpg
Und dann mit Klarlack überzogen:
087.1.jpg
Auch hinten werden Fenster eingesetzt:
088.1.jpg
Aus ganz feinem schwarzem Gewebe werden zur Schablone passende Stücke geschnitten:
091.1.jpg
092.1.jpg
Die Auschnitte werden in den noch frischen Klarlack gedrückt.
093.1.jpg
Herzliche Grüße

Peter

Benutzeravatar
Mr. E-Light
Forumane
Beiträge: 4523
Registriert: Dienstag 24. Februar 2004, 16:17
Wohnort: daheim

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Mr. E-Light » Mittwoch 5. November 2014, 21:26

Hallo Peter,

sehr hübsch, auch wenn die Fenster halt doch sehr schmal sind, machen sie sich sehr gut. :-D
Ein klein wenig schade finde ich aber, dass Du die Wände hinter den Fenstern doch nicht ausgeschnitten hast, von innen beleuchtet hätte das noch mal so gut aussehen können. Sei's drum, muss ja ncht immer beleuchtet sein. ;-)
Geld für Glocken hatten die Kirchenfürsten aber wohl auch nicht mehr...
Okay, ich bin ja schon ruhig, bevor ich als Ketzer vor die Inquisition muss. :clown:

Damit freue ich mich schon auf die Fortsetzung des Kirchenbaus! :-D

Benutzeravatar
Dr. Peter Holbeck
Forumane
Beiträge: 909
Registriert: Montag 16. Februar 2004, 10:25
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Dr. Peter Holbeck » Donnerstag 6. November 2014, 13:31

Hallo Ralf,

ich hatte tatsächlich testweise mal ein Fenster herausgeschnitten. Da das Material aber so weich war ging das bei meinen Wurstfingern nicht ohne unschöne Verformungen.
Deshalb habe ich mich zu einer Kirche entschlossen, die bei Dunkelheit angestrahlt wird.

Die Glocken sind im Turm :wink:

Jetzt ist die Kirche weitgehend fertig und ich habe sie mal draußen fotografiert:
0102.1.jpg
0103.1.jpg
0104.1.jpg
0106.1.jpg
0105.1.jpg
Aber drinnen soll auch nicht fehlen. Hier ist sie auf meiner Anlage:
095.1.jpg
096.1.jpg
097.1.jpg
099.1.jpg
0100.1.jpg

Letztlich wird die Kirche bei der Wuppertal-Achse in einer der dortigen Anlagen eingebaut.

Herzliche Grüße

Peter

Benutzeravatar
Robert I
Forumane
Beiträge: 270
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 14:44
Wohnort: jwd

Re: Schiefer geht's nicht

Beitrag von Robert I » Donnerstag 6. November 2014, 17:42

Moin Peter,

für die nächste Kirche als Tipp: Sag uns das mit den Pralinenschachteln nicht. Dann ist jeder baff! :wink:
(Man muss sonst immer daran denken, dass das Pralinenschachteln sind.)

Aber: Toll gemacht diese Kirche :!:

Freundliche Grüße

Robert

P.S.: Was lehrt uns die Kirche? Immer schön Schnapspralinen essen. :dr.smile: :clown:
Bj. 1998; Avatar: Klasse KL von 1908 (Kittel-Konstruktion)
Nachfahre eines Dampflokomotivführers der K.W.St.E.
Bau der 38 2994 auf Basis Weinert
Ex-Märklinist; Orientierung: Eisenbahnmodellbau

Antworten