Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Forum zum Organisieren von Treffen im Wunderland
Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3228
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Feuer-wer » Donnerstag 1. Oktober 2015, 06:09

Ich finde die IDee auch Klasse, wir würden wahrscheinlich deutlich mehr als eine Bude vollkriegen. Meine Buchung im Ibis Budget kann ich wieder stornieren, die ist aber auch sehr attraktiv, insofern möchte ich keinem einen Platz wegnehmen. Aber wenn noch einer übrig bleibt bin ich sofort dabei!

Benutzeravatar
Hellas-Express
Forumane
Beiträge: 325
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 18:53
Wohnort: Avanos und Bordenau

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Hellas-Express » Donnerstag 1. Oktober 2015, 10:02

Moin zusammen,

Also, ich notiere mal: Stefan, Micha und Feuerwehr sind dabei, und damit ist die Butze voll. Werde dann heute mal anmieten. Verlängern für eine Person: muss ich mal schauen, kostet die Nacht von So auf Mo dann aber wahrscheinlich das vierfache.

Jetzt muss nur noch geklärt werden wer mit wem kuschelt. :clown:

Wenn alles in festen Tüchern ist gibt's eine PN mit der Adresse und einen Weblink zur Wohnung. Die Kosten werden sogar unter 20 Euronen pro Nacht und Person liegen, aber das klären wir dann vor Ort im nächsten Jahr.

Melde mich dann noch einmal, Michi

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6671
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Stefan mit F » Donnerstag 1. Oktober 2015, 10:15

Moin Michi,

danke! Auch wenn es in diesem Thread nicht eindeutig aussah: Ich habe Michi per PN geschrieben dass ich verbindlich dabei bin. Ich wette einfach 40 Euro darauf, dass ich es 2016 wieder zum MFM schaffe. Klappt es (Wahrscheinlichkeit 95%) dann habe ich eine extrem preis- und verkehrsgünstige Unterkunft. Geht es schief (5% Wahrscheinlichkeit) dann habe ich 40 Euro verloren, auch das lässt sich verschmerzen. Und falls in diesem unwahrscheinlichen Fall sogar jemand nachrückt, könnte man sich ggf. auf 50%/50% einigen, dass also der Nachrücker statt 40 Euro nur 20 Euro für die zwei Nächte bezahlt und ich den Rest. In jedem Fall für mich besser, als wieder ein Hostel zu buchen, das dieses Jahr im 4-Bettzimmer mit mir unbekannten Personen 27 Euro für nur eine Nacht kostete.
Eine weitere (dritte) Übernachtung bis Montag kommt für mich wahrscheinlich nicht infrage.
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
Hellas-Express
Forumane
Beiträge: 325
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 18:53
Wohnort: Avanos und Bordenau

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Hellas-Express » Freitag 2. Oktober 2015, 11:43

So Leute,

die Bude ist belegt. Die Finanzen regeln wir dann nächsten September vor Ort.

Euch allen ein ruhiges Wochenende, Michi

Nachtrag: Schade, dass Micha länger bleibt. Wäre eine gute Fahrgemeinschaft: K - W - HA - H - HH

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5532
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von writeln » Montag 5. Oktober 2015, 20:04

Hellas-Express hat geschrieben:...einen Kasten Herrenhäuser zum Frühstück mit...
HahNullMuehr hat geschrieben:...Halven Hahn oder Flönz met Öllig, dazu eine Kiste Bit.
Hellas-Express hat geschrieben:..."lecker Dröpke"...
Juuungs, ihr seid in Hamburg und habt somit die Wahl zwischen Astra und - richtig - Astra. :devil:

Falls es nicht gerade Hunde und Katzen regnet, würde ich aber zumindest für den Sonntag noch ganz was anderes empfehlen (und das ist jetzt durchaus ernst gemeint):

Wirklich suuuuper frühstücken kann man auf dem Altonaer Fischmarkt. Ich empfehle Kaffee, Schoko-Crepe, Matjes-Brötchen und frisch geschnittene Ananas (Reihenfolge unbedingt einhalten).
Man braucht dort auch nicht früh um fünf aufschlagen, zum Frühstück reicht auch ein gemütliches Eintrudeln gegen hab acht. In der Fischauktionshalle gibt´s häufig Live-Musik und zum MiWuLa ist´s dann auch nur noch ein Katzensprung (bzw. eine Station mit der U3).

Und falls noch jemand dringend ein Andenken braucht, kann er das auch gleich dort beim Marktbeschicker seines Vertrauens erwerben. :D
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Hafengeburtstag 2019 ]

Benutzeravatar
HahNullMuehr
Forumane
Beiträge: 6568
Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 14:28
Wohnort: Rösrath, Δ 435 km
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von HahNullMuehr » Montag 5. Oktober 2015, 21:25

Na, wir sind ja mehrere Tage da. Da können wir dann immer noch das Vorurteil pflegen, dass der Rheinländer "an sisch" hauptsächlich von Halven Hahn und Flönz lebt.

Aber die Menuvariante K-SC-MB-A klingt ja auch ganz verlockend.
(Ich sach doch,der Sascha kennt sich aus!)

Gruß
Micha W. Muehr, Rösrath
Meine Bastelstunde gibt es auch auf YouTube.
Ich mach es lieber am Anfang exakt - und schluder später ein bisschen. Wenn ich schlampig anfange, krieg ich es am Ende nicht wieder genau.

Benutzeravatar
Hellas-Express
Forumane
Beiträge: 325
Registriert: Mittwoch 26. Januar 2011, 18:53
Wohnort: Avanos und Bordenau

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Hellas-Express » Dienstag 6. Oktober 2015, 11:05

Moin zusammen,

Ich sach ja auch, dass Sascha der richtige für die Orga ist. Der Mann kennt sich aus! Sehr guter Vorschlag.

An Micha: Warum zeigst du hier im Forum nur die dunkle Seite des Rheinländers. Brrr. Blotworscht und ein krümeliges Brötchen mit holländischem Billigkäse. :clown:

Michi

Benutzeravatar
writeln
Forumane
Beiträge: 5532
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 20:31
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von writeln » Dienstag 6. Oktober 2015, 11:12

Orga hin, oder her, beim Frühstück am Sonntag (und bei brauchbarem Wetter) wäre ich auf alle Fälle mit dabei... :wink:
.
ع......Sascha
█D.. [ MiWuLa Fotogalerie [ o°] ]
.......[ Hafengeburtstag 2019 ]

Benutzeravatar
meckisteam
Forumane
Beiträge: 1086
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 19:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von meckisteam » Dienstag 6. Oktober 2015, 16:06

Da ich mittlerweile komplett aus dem Arbeitsleben raus bin kann ich für 2016 jetzt schon zusagen. Diesmal wird NIX dazwischen kommen ! Komme wohl Freitag an und fahre Sonntag am späten Nachmittag wieder. Ich geh dann ins Elbbrücken-Hotel.
Vieles rund um Meckisteam und Köln : http://meckiweb.blogspot.com/
Mein Hobby-Blog : https://schiffsmodell.blogspot.de/

Benutzeravatar
Mirax Terrik
Forumane
Beiträge: 311
Registriert: Montag 22. März 2004, 01:14
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Mirax Terrik » Mittwoch 7. Oktober 2015, 23:11

HahNullMuehr hat geschrieben:Ich könnte mir vorstellen, dass auch Dirk (Mirax Terrik), Torsten (Feuer-wer) und/oder Björn (Björn) die Idee nicht abwegig finden.
Moin Micha, meinem eigenen 2-Jahres-Rhytmus nach ist nächstes Jahr für mich leider nicht drin... Bin dann höchstwahrscheinlich (leider oder hurra) mit meinen Pickelgleisfahrern traditionell in Frankreich um der leckeren Völlerei und dem Gelage zu frönen 8) :mrgreen:

Schade nur, das das immer auf das MFM-Wochenende fällt :(

Wenn Frankreich ausfallen sollte, bin ich natürlich in der zweitschönsten Stadt der Welt :D
aber das geht nur kurzfristig...

Gruß
aussem Pott
Dirk
Ich bin deine Luke, Vater !
http://www.gs-metzner.de Digitale Druckvorstufe und mehr...
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Frachtzug sein, der dir entgegenkommt.

Benutzeravatar
Datterich
Forumane
Beiträge: 7840
Registriert: Montag 9. Februar 2004, 14:21
Wohnort: 520 km südl.

Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Datterich » Montag 4. Juli 2016, 17:54

Von einem guten Bekannten ist mir das Prizeotel in Hamburg, Högerdamm 28 empfohlen worden. Es liegt in der Nähe von IBIS Hamburg City und A&O Hostel und ist noch zu Fuß aus der Speicherstadt erreichbar. Die Zimmerpreise sollen für Hanseatische Verhältnisse "brauchbar" sein.

Freundliche Grüße an alle Hamburg-Besucher
Datterich
Hier trifft man manchmal Leute, die gar keinen Zug vertragen ...

Benutzeravatar
meckisteam
Forumane
Beiträge: 1086
Registriert: Montag 6. Juni 2005, 19:55
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von meckisteam » Montag 4. Juli 2016, 18:35

"Brauchbar" ist an dem Wochenende eh relativ. Laut meinem Hotelier ist gerade DAS Wochenende das mit den höchsten Preisen im ganzen Jahr wegen einer Messe.
Vieles rund um Meckisteam und Köln : http://meckiweb.blogspot.com/
Mein Hobby-Blog : https://schiffsmodell.blogspot.de/

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3228
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Feuer-wer » Freitag 14. Oktober 2016, 10:43

22.-24.9.17, Hotel Bernstein, 2*, zwei Nächte im EZ, 72 Euro ohne Frühstück über HRS


Liegt in der Nähe der üblichen Verdächtigen Elbbrücken und Co.

Ich kenne es nicht, es hat gerade mal 19 Zimmer, aber schaut auf die Bewertungen, you get what you pay

Benutzeravatar
Mirax Terrik
Forumane
Beiträge: 311
Registriert: Montag 22. März 2004, 01:14
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Mirax Terrik » Donnerstag 29. Juni 2017, 21:38

Moin,
Nachdem dieses Jahr meine Lieblings-Location "Feuerschiff" (Kojen sind nur für Leute in meiner Größe und Gewichtsklasse erträglich) schon ausgebucht war, habe ich mir eine Mini-Wohnung in Spuckweite zum Miwula gemietet... Ich brauche quasi nur über die Fußgängerbrücke übern Fleet und bin schon bei den heiligen Hallen. Genial. Ausserdem gibts in der Deichstr. nen "Colonialwarenladen" da kann man für sehr moderates Geld sehr lecker frühstücken :D
Bin also bestens gerüstet fürs MFM

Voller Vorfreude
Dirk
Ich bin deine Luke, Vater !
http://www.gs-metzner.de Digitale Druckvorstufe und mehr...
Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Frachtzug sein, der dir entgegenkommt.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19184
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von günni » Sonntag 30. Juli 2017, 21:35

Moin
Elbbrücken ist ausgebucht, Motel One desgl. Nun habe ich über die MiWuLa-Seite das Hotel gebucht, in dem ich dienstlich ein paar mal untergebracht war. Hotel Alte Wache. Gut es ist ein paar Cent teurer, aber ich war dort immer sehr zufrieden. Und in 5 Minuten im Trödelgang ist der HBF erreicht.

Benutzeravatar
Bernd 123
Bahnhofsjäger
Beiträge: 7125
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 11:49
Wohnort: Klein Sibirien

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Bernd 123 » Montag 31. Juli 2017, 11:51

Moin,
günni hat geschrieben:Elbbrücken ist ausgebucht, Motel One desgl.
tja, rechtzeitiges Erscheinen sichert halt immer noch die besten Plaetze. :mrgreen:

Bernd
Wir werden nicht älter, sondern besser !!!!
mfm 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
Gewinner der 1JJCLBW, 13MCMzRTBZlsW, 15MC2SPW, 20MCKgnWiB+SPW, XIV.-MFM-WANDA-Pokal, 23MCZ€idTbW, 24MCKdPdHH+SPW, XV.-MFM-WANDA-Pokal

Benutzeravatar
Feuer-wer
Forumane
Beiträge: 3228
Registriert: Mittwoch 20. April 2011, 15:17
Wohnort: NRW

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Feuer-wer » Montag 31. Juli 2017, 11:53

Prima, bring Dein Tele mit!

Benutzeravatar
Stefan mit F
Forumane
Beiträge: 6671
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2011, 18:09
Wohnort: 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von Stefan mit F » Montag 31. Juli 2017, 12:00

Moin,

ich werde mein Zimmer in Billstedt (Fr-So, 38€/Nacht) wohl stornieren (geht bis zum 22.09. kostenfrei) und stattdessen mal wieder auf eine bewährte Unterkunft in Travemünde (Mi-Di, 0€/Nacht) zurückgreifen.
Fr+Sa+So Fahrten HL-HH und zurück sind flexibler, günstiger und stressfreier. :D

@Feuer-wer:
Wofür Tele? Hat GüNNi aus dem Hotel so gute Aussichten? 8)
Ich bin mir noch nicht sicher, wie viele Millimeter ich mitschleppen soll... 70-200, 120-400 oder beides. :hm?:
Zuletzt geändert von Stefan mit F am Montag 31. Juli 2017, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus 2⅙ Grad südlich und 2½ Grad westlich des MiWuLa
Stefan mit F
Wenn ich mal groß bin, kaufe ich mir eine D7. *träum*

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19184
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von günni » Montag 31. Juli 2017, 12:00

Moin,
Bernd 123 hat geschrieben: tja, rechtzeitiges Erscheinen sichert halt immer noch die besten Plaetze. :mrgreen:
das ist richtig, aber wenn es nun mal nicht anders geht. Sogar jetzt ist es (nicht ich) noch wackelig.

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19184
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Re: Gute Übernachtungsmöglichkeiten in Hamburg

Beitrag von günni » Montag 31. Juli 2017, 12:09

Moin Stefan,
ich kenne das Hotel und die Aussicht aus dem Fenster ist nicht interessant.
Moin Torsten,
ich schleppe nur die Gummilinse mit die das Meiste abdeckt.

Antworten