Rollmaterialwunschliste: NORMALSPUR

Hier könnt Ihr Eure Gedanken zum neuen Bauabschnitt 5 (Schweizer Alpen) schreiben.
Here you can write down your thoughts for our new building phase 5 (Alps extension).
Benutzeravatar
kiruna
Forumane
Beiträge: 1088
Registriert: Dienstag 26. Juni 2007, 19:18
Wohnort: NRW / Ostwestfalen

Beitrag von kiruna » Sonntag 26. August 2007, 13:29

Wo 'Krokodile' fahren, da muß auch ein 'Roter Pfeil' hin,

Thomas
märklin H0 - iTrain 4.x - MM+DCC
Ein Leben ohne Modellbahn ist wie Tofuwurst und alkoholfreies Bier!

Zuerihegel

Beitrag von Zuerihegel » Sonntag 26. August 2007, 17:41

Yann hat geschrieben:
Maik Costard hat geschrieben:Ich hätte da aber noch einen kleinen Wunsch: Sendet doch bitte auch Seltenheiten und Kuriositäten, nach Möglichkeit mit Beweisbild, damit nachher keiner sagen kann, das gibt es doch gar nicht.
Hallo Maik,

Noch eine Idee mit dem Roter Pfeil und seine Skiwagen. Diese Modelle war von Märklin vorstellen aber ist leider heute nicht mehr Lieferbar.
Das sieht aus:
Bild

Kleine Erklärung von
lokifahrer.ch hat geschrieben:
Hallöchen...

DAS ist die Farbe, wie ich diese Wagen aus den 50er und 60er Jahren in Erinnerung hatte: das "Triebwagenrot" der SBB! So, wie Märklin ihn zuerst lieferte, waren die Wagen mW nie unterwegs. Hellrote Pfeile? Nein, wirklich nicht.

Die letzten SBB-Triebwagen in dieser weinroten Farbe waren die RABDe 12/12 "Mirages", ehe sie die NPZ-Farben bekamen. Die Stahlkasten-De 4/4 (Seetal und Vallée du Joux) verschwanden vor dieser Aktion, bei der ich mit einer Fachzeitschrift einig gehe: an Stelle dieser letzten, grossen Revision der RABDe 12/12 hätte man für wenig mehr Geld schon damals gescheiter neue Triebwagen beschafft. Diese Rüttelkästen sind eine Zumutung für die Fahrgäste und das Personal! Das wurde auch nach diesem Grossumbau nicht wirklich besser.

Zurück zum Roten Pfeil: der RBe 2/4 202 der OeBB / Oensingen-Balsthal-Bahn ist noch voll im Schuss. Im Gegensatz zu seinem zweiteiligen Schwesterfahrzeug RAe 4/8 1021 "Churchill-Pfeil" steht er auch meistens unter Dach! Gerade erst machte ich eine Reise nach Balsthal. Nicht wegen dem Roten Pfeil, sondern wegen dem Seetal-Krokodil. Leider musste ich sehen, dass es noch ziemlich lange dauern wird, bis dieses wieder eingesetzt werden kann! Schade, sehr schade. Für das MiWuLa sollte das aber kein Grund sein, das Modell von Märklin / Trix nicht einzusetzen. Braun, mit je einem Bi und ABi (Roco), dazu einige Güterwagen... So erlebte ich diese Loks noch oft mit GmP's (Güterzügen mit Personenbeförderung) auf ihrer Stammstrecke Luzern - Beinwil (vulgo: "Beuel") - Lenzburg SBB - Lenzburg Stadt - Wildegg (- Brugg). Was ich übrigens auch in Balsthal sah: die OeBB kaufte mehrere V 60 D, also die ostdeutsche V 60!!! Nun kann das MiWuLa auch die im Schweiz-Teil fahren lassen!

Herzliche Grüsse:
Hans-Peter

Andreas Weise

Beitrag von Andreas Weise » Sonntag 26. August 2007, 22:39

Flo K (der erste) hat geschrieben:Nichts für ungut, aber vielleicht sollte man auch die "Brot- und Butterzüge" nicht komplett vernachlässigen, so schön die ganzen extravaganten Rollmaterial-Erscheinungen auch sein mögen...
Das mein ich auch. Ich habe z. B. diese Lok hier von Piko auf meiner Anlage ...

Von dieser schönen Lok nenne ich auch ein Piko-Modell mein eigen. Im regulären Programm ist sie jedoch leider nicht mehr drin, jedenfalls nicht in dieser Lackierung.

Aber einen schönen Querschnitt solcher Loks finde ich persönlich immer besser als allerlei Exoten.

Antworten