Spiegel TV-Reportage 20.12.2004

Sendetipps und Diskussionen zu TV-Beiträgen rund ums Thema Miniatur Wunderland
schorsch

Beitrag von schorsch » Montag 20. Dezember 2004, 23:21

Hallo,
ich verfolge die reportagen schon seit drei jahren (glaub ich) und es ist der wahnsinn, was Ihr da auf die Beine gestellt habt, da kommt Berlin bei weiten nicht mit und das wissen auch die Leute ... ich war zwar leider erst ein mal da aber das wird sich wiederholen.

Was ich sehr schwach finde ist der Umgang der Berliner. Die bahn erschien mir sehr plastikhaltik und es fehlte die finesse ... ich sehe gern action und kleine leckerbissen wie sie in Hamburg en masse sind.

Ich bin gespannt auf skandinavien und komme 100% min. einmal wieder.

Und gibt es eine schönere Kulisse als die Speicherstadt?? NEIN!!! ;)

mfG Hannes "schorsch" aus Rostock

scotch

Beitrag von scotch » Montag 20. Dezember 2004, 23:21

Berlin= eine anlage ohne Herzblut :professor2: Geld aleine macht noch keine gute Anlage....

:jump: :jump: :jump: MiWuLa macht euch keine sorgen, Ihr seid immer noch die GRÖßTEN :jump: :jump: :jump:

Gruß aus Braunschweig
Scotch

Benutzeravatar
günni
Forumane
Beiträge: 19357
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 11:00
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von günni » Montag 20. Dezember 2004, 23:21

Letztendlich habe ich diese Sendung als PRO für das MiWuLa gesehen.
Man konnte sehen, wo mit Herzblut und Begeisterung gebaut wurde und
wo nur das Kohlescheffeln ansteht. Die menschliche Wärme, die im
MiWuLa ausgestrahlt wird kann das Loxx nicht erreichen!!!

Der Hammer war, in der Haupstadt wird.... und die Bilder waren aus Hamburg.
Berlin hat als Haupstadt ausgedient, die neue Hauptstadt ist HAMBURG!!!

Benutzeravatar
modellbahner-michael
Forumane
Beiträge: 389
Registriert: Montag 23. Februar 2004, 18:50
Wohnort: Österreich (EU)
Kontaktdaten:

TV Bericht heute

Beitrag von modellbahner-michael » Montag 20. Dezember 2004, 23:23

Der Rekord liegt bei 87 Benutzern am Mo 20.12.04 23:20.
Hurra, geschafft! Wir sind eben das einzige Modellbahn Ausstellungsforum, dass so einen Rekord zusammenbringt... oder hat das *** etwa ein Forum und solche Anhänger? - Nein! :lol:

In diesen Sinne, eine gute ruhige Nacht,
MFG
Michael

Ps.: Darum schaue ich auch sobald es geht nach Hamburg :!:
Bild

Dark-Leave

Beitrag von Dark-Leave » Montag 20. Dezember 2004, 23:23

Hey, Berlin hat auch seine positiven Seiten, der Eintritt ist günstiger 1,5€ , und man bekommt nen Gutschein über 1€ für den nächsten Besuch.

Moment, da war doch was?

Spass beiseite, den guten Norddeutschen Stil werden die Jungs nie erreichen, und wenn die Anlage zehn mal so gross wird.

TobiasNRW

Beitrag von TobiasNRW » Montag 20. Dezember 2004, 23:24

Hallo,

habe soeben den Bericht gesehen...
Also die lange ist zwar riesig, aber es fehlt ihr die Liebe zum Detail, wie im MiWuLa... Davon lebt doch auch gerade eine Modellbahn, sich auch mal die Dinge neben den Gleisen anzusehen!
Aber bei der größe konnte auch nichts anderes rauskommen in der kurzen Bauzeit....
Ich denke das MiWuLa braucht da Beürchtungen zu haben, am Ende siegt Qualität!

dudi75

Sieger EINDEUTIG MiWuLa!!!!

Beitrag von dudi75 » Montag 20. Dezember 2004, 23:25

Also bei den riesen Grünflächen ist es kein Wunder, wenn die so schnell die Quadrameter voll bekommen.
Es fehlte außerdem die Liebe zum Detail!!!!!!!!!!!!!

Das MiWuLa ist einfach genialer!!!!!
Mit viel mehr Herz wird dort gebaut!!!!!!!

Ich werde wiederkommen und Euch unterstützen!!!!

Viele Grüße aus Osnabrück
Matthias

Benutzeravatar
JRaeck
Forumane
Beiträge: 337
Registriert: Samstag 24. Mai 2003, 15:23
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Kontaktdaten:

Beitrag von JRaeck » Montag 20. Dezember 2004, 23:25

Erst dachte ich "Na, wenn das mal nicht in die populistische Hose geht."
Aber das Verhalten der Loxx-Brothers und Mitarbeiter beim Eintreffen von Frederik Braun und dessen Gesprächsversuch mit ihnen, hat alle eventuell vorhandenen Sympatien für Berlin wohl eher frösteln lassen :wink:
Zuletzt geändert von JRaeck am Dienstag 21. Dezember 2004, 23:58, insgesamt 1-mal geändert.
JRaeck - N-Bahner
Bild

scotch

Beitrag von scotch » Montag 20. Dezember 2004, 23:26

Dark-Leave hat geschrieben:Hey, Berlin hat auch seine positiven Seiten, der Eintritt ist günstiger 1,5€ , und man bekommt nen Gutschein über 1€ für den nächsten Besuch.

Moment, da war doch was?

Spass beiseite, den guten Norddeutschen Stil werden die Jungs nie erreichen, und wenn die Anlage zehn mal so gross wird.
Kein wunder die haben angst das mann sonst nicht wieder kommt *LOL*

Nexus81

Beitrag von Nexus81 » Montag 20. Dezember 2004, 23:32

Ein CarSystem haben die Beliner auch nicht!!!!!!! :lol:

TobiasNRW

Beitrag von TobiasNRW » Montag 20. Dezember 2004, 23:34

Soviel ich gesehen habe schon, aber da hackte es doch auch bei dem einem LKW *G*
Mal abgesehen davon wenn die Gleichstrom fahren werden die noch viel Spaß bekommen was den Konkakt angeht...

Benutzeravatar
Dieter Papenberg
Forumane
Beiträge: 705
Registriert: Samstag 29. November 2003, 10:30
Wohnort: 47443 Moers
Kontaktdaten:

Beitrag von Dieter Papenberg » Montag 20. Dezember 2004, 23:34

Hallo,

doch haben die auch, aber es sollen nur sehr wenige Autos fahren.:D :D :D :D

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

Benutzeravatar
Stephan Hertz
Webmaster
Beiträge: 2141
Registriert: Montag 23. Dezember 2002, 18:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Stephan Hertz » Montag 20. Dezember 2004, 23:35

Nexus81 hat geschrieben:Ein CarSystem haben die Beliner auch nicht!!!!!!! :lol:
Doch, haben Sie. Aber andere Technik (Grundlage ist natürlich auch das Faller-System) und viel weniger Fahrzeuge.
Stephan
Miniatur Wunderland

Benutzeravatar
JRaeck
Forumane
Beiträge: 337
Registriert: Samstag 24. Mai 2003, 15:23
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Kontaktdaten:

Beitrag von JRaeck » Montag 20. Dezember 2004, 23:36

TobiasNRW hat geschrieben:Mal abgesehen davon wenn die Gleichstrom fahren werden die noch viel Spaß bekommen was den Konkakt angeht...
Man sollte nur damit umgehen können... :roll:
Der US Teil des MiWuLa ist auch Zweileiter... :wink:
JRaeck - N-Bahner
Bild

Benutzeravatar
Stef@n
Forumane
Beiträge: 566
Registriert: Sonntag 9. März 2003, 21:15
Wohnort: Bexbach / Saar

Beitrag von Stef@n » Montag 20. Dezember 2004, 23:38

Salü Fans,

kommt es mir nur so vor? Hat die Berliner Anlage so wenig zum Filmen geboten, daß man im Bericht fast nur die Angestellten und Besucher zeigte?

Und dann war da wieder das Musikstück im Bericht, nach dem vor kurzem gefragt wurde.
Zuletzt geändert von Stef@n am Montag 20. Dezember 2004, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
tschüs...
...Stef@n aus dem Saarland


PS: Wer mir mailt, der schreibt an stefan(at)diwo(dot)eu :)
oder sieht mal unter :arrow: www.diwo.eu oder :arrow: www.mef-heusweiler.de nach!

Benutzeravatar
Frederik Braun
Geschäftsleitung
Beiträge: 773
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 10:34
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frederik Braun » Montag 20. Dezember 2004, 23:38

Das war wirklich sehr heftig dort bei meinem Besuch im September... Er wollte nicht mit mir reden. Ich habe sogar das Gerücht gehört, dass intensiv über den sofortigen Rauswurf von mir diskutiert wurde...

Ich bin dort von allen Seiten angesprochen worden, dass es in Hamburg doch soooo viel besser ist und es vergingen keine 10 Minuten, da stand das erste Kamerateam vor mir und wollte wissen, wie die Anlage in HH ist, da sie noch nicht dort waren. Ich habe mich versucht diplomatisch auszudrücken... Was hätten die dann mit mir gemacht, wenn ich die Wahrheit gesagt hätte???

Aber, das ist ehrlich gesagt Vergangenheit. Ich habe zwischenzeitlich noch mal ein sachliches Gespräch mit Hendrik Göddeke geführt. Auf dem neuen Flyer haben sie die qm-Zahl reduziert, so dass man auch dort jetzt offen eingesteht, dass die Anlage kleiner ist. Die Zahl stimmt zwar immer noch nicht, da sie in Wirklichkeit noch kleiner ist, aber das ist uns egal. Langfristig wird sowieso nicht die Größe entscheiden, sondern die Qualität.

Wir haben kein Problem mit den Berlinern, so lange sie bei der Wahrheit bleiben. Und auf die habe ich mich in einen freundlichen Gespräch mit Hendrik Göddeke geeinigt.

Damit wünsche ich den Berlinern viel Glück. Immerhin haben wir ja auch vier Jahre Vorsprung... :D

johannesdd

Beitrag von johannesdd » Montag 20. Dezember 2004, 23:39

also über 550 Aufrufe in weniger als einer Stunde, da wird jeder Konkurenzgedanke im Keim erstickt.

Und dass man Größe nicht in qm messen kann wissen wir spätestens jetzt.

Da ignorieren wir mal die paar kleinen Fehler, die bei der Eröffnung aufgetreten sind, aber ich glaube das größte Problem der Berliner wird, die Züge vor jedem Einsatz zu entstauben.

Johannes

Nexus81

Beitrag von Nexus81 » Montag 20. Dezember 2004, 23:46

Ich wette die Berliner bekommen von der Stadt Geld zugesteckt!!
(Arbeitsplatz Beschaffung)
:)
Auf deren Internetseite kann man im Hintergrund einen Riessiegen Laden sehen.

Thomas Zander

MiWuLa oder Berlin ... eine überflüssige Frage !!!!

Beitrag von Thomas Zander » Montag 20. Dezember 2004, 23:46

Hallo,

ich habe den Bericht gesehen und musste auch mal die Berliner HP anschauen. Sicherlich ist es von den Berlinern auch beachtlich schnell eine grosse Anlage aufzubauen .... Das was aber auch eine solche Anlage ausmacht ist die Liebe und das Detail das in Ihr verwirklicht wird. Die Berliner Anlage scheint sehr zusammen geklatscht zu sein ... Lieblose Grasmatten ... Sichtbare Notlöcher ... usw usw ....
Ich denke die grösste Anerkennung kommt hier von den weiblichen Besuchern, die eigentlich mit der Einstellung ... äähhhh ,... ne Eisenbahnanlage angucken ... und wenn sie herrauskommen sagen ... boah eine tolle Welt .....
Ich denke nur MIWULA kann dieses rüberbringen und ist auch hier ganz klar vorn .... Also keine Angst ... das ist ein Mitstreiter der versucht gross zu sein ... aber schön zu trumpfen ... da gehört schon etwas mehr zu !!!!

Was bringt der Weltrekord der längsten Bratwurst, wenn sie keinem schmeckt ...

... in diesem Sinne ....

Thomas Z.

Benutzeravatar
Jörg W.
Forumane
Beiträge: 601
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2003, 17:21
Wohnort: Schönste Stadt Deutschlands, mit der größten Digitaler Eisenbahnanlage Hamburg-(Bergedorf)

Nun Ich ...

Beitrag von Jörg W. » Montag 20. Dezember 2004, 23:47

Hallo Ihrs,

nun gebe ich meinen Senf hinzu.

1. Berlin hat mit der "nicht Gesprächsbereitschaft" gezeigt wie
die behandelt werden wollen. (Als ob sprechen weh tun würde)

2. War der Bericht zu Kurz.

3. Wenn ich auch so "großzügig" mit Wohnvierteln umgehen würde,
dann könnte ich auch eine Anlage bauen, die von Hamburg bis München
reicht ... Das Gleiche gilt auch für die Landschaft (Wiesen usw.)

4. Komisch, mir ist aufgefallen, das die auch an einem Flughafen
bauen. Fehlt nur noch ein Echwasserhafen. Dann sind die für mich
die Klonkönige schlecht hin.

Nö, Ihr lieben Leute. MIWULA RULES!!!!

Da führt kein Weg dran vorbei. Miwula (lieber Freddy) macht euch mal
keine Sorgen. Größen Mäßig geht das nicht so schnell einzuholen, das Miwula.
bis dann
Jörg W.

Antworten